Vier Bürgermeister in Hessen gewählt

Vier Bürgermeisterwahlen hat es am Sonntag in Hessen gegeben. So wurde in Nidderau im Main-Kinzig Andreas Bär (SPD) mit 53,2 Prozent gewählt. Hier war der Amtsinhaber Gerdard Schultheiß (SPD)
war nicht mehr angetreten. In Burgwald in Waldeck-Frankenberg stimmten 87,3 Prozent für den Amtsinhaber Lothar Koch (unabhängig). Er war der einzige Bewerber. In Alheim im Kreis Hersfeld-Rotenburg hat der unabhängige Jochen Schmidt die Stichwahl mit 53,2 Prozent für sich entschieden. Auch in Weinbach im Kreis Limburg-Weilburg gab es eine Stichwahl, die die ebenfalls unabhängige Britta Löhr mit 57,0 Prozent gewann. +++

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!