Umfrage: Mehrheit für Kooperation von Linken und CDU in Thüringen

91 Prozent der wahlberechtigten Thüringer sind dieser Auffassung

Die CDU in Thüringen sollte nach Ansicht der Mehrheit der Wahlberechtigten mit dem Wahlsieger der Landtagswahlen, der Linkspartei, zusammenarbeiten. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Forsa-Instituts im Auftrag der Mediengruppe RTL, die am Montag veröffentlicht wurde. Laut dem aktuellen “RTL/n-tv-Trendbarometer” sind 79 Prozent aller Wahlberechtigten in Deutschland und 91 Prozent der wahlberechtigten Thüringer dieser Auffassung. Dabei würden 39 Prozent der Bundesbürger (Thüringen: 43 Prozent) eine Koalition mit der Linkspartei bevorzugen; auch 33 Prozent der CDU-Anhänger sind dafür. 40 Prozent der Befragten (Thüringen: 48 Prozent) befürworten, dass die CDU eine Minderheitsregierung unter Führung der Linken toleriert. Das wollen auch 42 Prozent der CDU-Anhänger. Dem Vorschlag, Thüringens CDU-Chef Mike Mohring solle trotz seiner Wahlverluste zusammen mit Grünen und FDP eine Minderheitsregierung bilden, erteilen 72 Prozent der Bundesbürger, 80 Prozent der Wahlberechtigten in Thüringen und 62 Prozent der CDU-Anhänger eine Absage. Für die Erhebung wurden vom 30. Oktober bis zum 1. November 1.002 Wahlberechtigte in ganz Deutschland und 754 Wahlberechtigte in Thüringen befragt. +++

Print Friendly, PDF & Email

Zeitgemäß und bürgerfreundlich

Die neue APP
kompetent, fürsorglich, verlässlich
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!