Sperrungen wegen Domplatzkonzerte

Fulda. Aufgrund von Veranstaltungen auf dem Domplatz werden am Donnerstag, 10. und Freitag, 11. Juli 2014 jeweils von 14 Uhr bis ca. 0.30 Uhr die Pauluspromenade und die Johannes-Dyba-Allee für Fahrzeug- und Fußgängerverkehr voll gesperrt. Autofahrer werden gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren, da mit erheblichen Verkehrsbehinderungen gerechnet werden muss.

Fußgänger in Richtung Frauenberg bzw. in Richtung Innenstadt können den Schlossgarten als Verbindungsweg nutzen. Für Besucher der Veranstaltungen stehen ausreichend Parkmöglichkeiten auf dem Parkplatz „Weimarer Straße“, im Parkhaus „Ochsenwiese“ und in der Tiefgarage „Stadtschloss“ zur Verfügung.

Auch in diesem Jahr können Parkmöglichkeiten für außergewöhnlich Gehbehinderte und Blinde mit entsprechendem Parkausweis angeboten werden. Diese befinden sich in der Kanalstraße neben dem „Hexenturm“ auf dem Gelände der Caritas-Altenwohnanlage. Die An- und Abfahrt kann nur über die Wilhelmstraße erfolgen.

Auch Busverkehr betroffen

Während der Sperrungen können stadtauswärts die Haltestellen „Dom“ und „Paulustor“, sowie stadteinwärts die Haltestellen „Am Rosengarten“, „Robert-Kircher-Straße“, „Löherstraße“, „Dom“, „Paulustor“, „Weimarer Straße“, „Am Kronhof“, und „Abtstor“ vom ÖPNV nicht angefahren werden.

Stadtauswärts werden die Linien die Linien 1 (Aschenberg),

2 (Aschenberg), 5b (Fulda-Galerie), 8 (Niesig) und 591 (Schlitz) durch die Kurfürstenstraße und die Linien 3 (Bimbach / Trätzhof / Maberzell), 4 (Haimbach / Oberrode / Malkes), 5a (Sickels / Giesel / Johannesberg / Harmerz) und 6 (Kohlhaus / Bronnzell) durch die Dalbergstraße geführt.

Für die Haltestellen „Löherstraße“ und „Am Rosengarten“ wird stadteinwärts eine Ersatzhaltestelle in der Von-Schildeck-Straße, Ecke Frankfurter Straße gestellt. +++ fuldainfo