Osterschmuck am Lebensthemenbaum in Poppenhausen

Poppenhausen (Wasserkuppe). In der Rhön ist es eine lange Tradition, dass vorwiegend Brunnen an öffentlichen Plätzen in der Osterzeit zum Thema geschmückt werden. So auch in Poppenhausen, wo in diesem Jahr erstmals der in der neu gestalteten Ortsmitte Georgstraße/Marienstraße aufgestellte Lebensthemenbaum zum bevorstehenden Osterfest dekoriert wurde. Der Verein für Tourismus – Poppenhausen (Wasserkuppe) e.V. schmückte den „Metall-Baum“, der im Jahreskreis zu verschiedenen Themen dekoriert werden kann.

Lebensthemenbaum
Lebensthemenbaum

So wurde die sinnhafte Skulptur mit verschiedenen Utensilien behängt. Drahtkörbe sind mit Moos ausgelegt und mit Frühlingsblumen, Eiern, Osterhasen oder Küken gefüllt. Zur weiteren Dekoration standen bunte Eimerchen mit Blumenschmuck und Buchsbaumkränzchen zur Verfügung. Bei den Arbeiten am Bauhof waren im Einsatz: Silvia Mihm (Lahmenhof), Elisabeth Laudenbach, Simone Helfrich, Maria Detig und Martina Schleicher.

Bürgermeister Manfred Helfrich, zugleich Vorsitzender des Verein für Tourismus, freut sich über die Gemeinschaftsleistung, die vom Bauhof unterstützt wurde: „Wir wollen damit unseren Beitrag für ein schmuckes Ortsbild zum Beginn des Frühlings leisten. Dies zur Freude der heimischen Bevölkerung wie auch unserer Gäste.“ Er dankte allen Beteiligten der Arbeitsgemeinschaft für ihren ehrenamtlichen Einsatz für die gute Sache und lobte die kreative Gestaltung. Bis nach dem „Weißen Sonntag“ behält der außergewöhnliche „Baum“ den festlichen Schmuck. Viel Freude beim Betrachten. +++ fuldainfo

Print Friendly, PDF & Email
DER KOPF HAT EINEN PLAN, DAS HERZ EINE GESCHICHTE
NOCH NIE BEGANN EINE
GUTE STORY DAMIT, DASS JEMAND SALAT ISST.
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!