Norma-Supermarkt brennt völlig nieder

Brandstifter richtet Millionenschaden an

Einen Millionenschaden richtete ein Großbrand am Sonntagabend in Schlüchtern an. Am Abend brannte ein Supermarkt völlig nieder, angrenzende Geschäfte wurden in Mitleidenschaft gezogen. Es handelt sich offenbar um Brandstiftung und war bereits der zweite Brand ähnlicher Art in nur zwei Tagen. Gegen 20 Uhr wurde die Feuerwehr zunächst zu einer unklaren Rauchentwicklung auf dem Supermarktgelände gerufen. Bereits wenig später war durch zahlreiche Notrufe und auch durch Berichte von anrückenden Kameraden, die an der Brandstelle vorbeikamen klar, dass es sich um ein größeres Feuer handelte. Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand der Norma-Markt bereits in Vollbrand, wenig später stürzte das Dach des Supermarktes in sich zusammen.

Trotz eines sofort eingeleiteten umfassenden Löschangriffs, bei dem auch eine Drehleiter zum Einsatz kam, griffen die Flammen noch auf eine ebenfalls im Gebäudekomplex vorhandene Spielothek und einen Friseursalon über. Eine angrenzende Küchenfirma konnte aber dank einer Brandwand durch die Einsatzkräfte gehalten werden. Die Schwierigkeit für die Feuerwehr bestand darin, dass zum einen durch die immer noch hohen Temperaturen der Einsatz unter Atemschutz recht kräftezerrend war und zum anderen man auf Grund der Bauweise des Gebäudes und des Dacheinsturzes kaum an die Brandnester herankam. Daher wurde das Gebäude am späten Abend auch mit Schaum geflutet, um die Flammen so zu ersticken. Der Einsatz wird sich aber nach Auskunft eines Feuerwehrsprechers wohl noch bis in den Nachmittag des kommenden Tages hinziehen.

Zahlreiche Schaulustige beobachteten die Löscharbeiten. Da die Brandstelle aber weiträumig abgesperrt war, kam es zu keinen Behinderungen der Einsatzkräfte. Bei dem Brand entstand vermutlich ein Schaden in Millionenhöhe. Nach ersten Erkenntnissen war der Brand im Außenbereich hinter dem Markt ausgebrochen, wo die Abfälle gelagert werden. Es handelt sich demnach aller Wahrscheinlichkeit um eine Brandstiftung. Dieser Verdacht erhärtet sich auch dadurch, dass bereits am Vortag in einem Jawoll-Markt in Schlüchtern auf ähnliche Weise ein Brand gelegt wurde, der zum Glück recht schnell gelöscht werden konnte. Die Polizei ermittelt daher auf Hochtouren und hat eventuell bereits eine tatverdächtige Person im Visier. Der Bürgermeister Matthias Möller ruft daher alle Bürger zur Besonnenheit auf und vertraut auf die gute Arbeit der Polizei und seiner Feuerwehrleute. +++ sw/hs

Video

Print Friendly, PDF & Email
Bevorstehende Veranstaltungen!
Speyside Tasting
Rock n Roll im Pub
Karaoke mit Regina Schäfer
Live.... Der Pubgig
Disconacht mit DJ Weili
VIP-Status für Azubis
Bietet Azubis einen echten Mehrwert
Innovativ - einfach - angesagt
SABINE WASCHKE
ZUKUNFT
JETZT MACHEN
MEHR INFO!
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.