Mediana Seniorenresidenz in Hünfeld feiert 25-jähriges Bestehen

Einzug der ersten Senioren im Jahr 1996

Leiterin der Seniorenresidenz Ilona Schulz, Ehrenbürgermeister Dr. Eberhard Fennel, Stadträtin Martina Sauerbier, IHK-Hauptgeschäftsführer Michael Konow, Einrichtungsbeiratsvorsitzender Friedrich „Fritz“ Ullrich, Landrat Bernd Woide, Irmgard Kropp, bpa-Vorstandsmitglied Robert Jansen, Willi Kropp, Oliver Kropp, Tanja Kropp und Stadtverordnetenvorsteher Berthold Quell. (v.l.)

Mit einem Festakt feierten Bewohner, Mitarbeitende, Vertreter aus Politik und Wirtschaft sowie die Gesellschafterfamilie Kropp das 25-jährige Bestehen der Mediana Seniorenresidenz in Hünfeld, pandemiebedingt mit einem Jahr Verspätung. Mit Sylvia Brécko hatte Einrichtungsleiterin Ilona Schulz eine bühnenerprobte Moderatorin gewinnen können, die das Publikum kurzweilig und charmant durch das Festprogramm leitete und mit musikalischen Einlagen aus ihrem Programm „Mythos – Leben & Lieder von Dietrich, Piaf, Monroe & anderen weiblichen Legenden“ bezauberte.

Mediana Geschäftsführer und Sprecher der Unternehmerfamilie, Oliver Kropp, begrüßte in seiner Eröffnungsrede die anwesenden Gäste, zu denen Hünfelds Stadträtin Martina Sauerbier, IHK-Hauptgeschäftsführer Michael Konow und Landrat Bernd Woide, aber auch Hünfelds Ehrenbürgermeister Dr. Eberhard Fennel gehörten. „Heute ist ein Tag des Dankes. Dank an die Bewohnerinnen und Bewohner sowie deren Angehörige für das Vertrauen, das sie unserer Einrichtung entgegengebracht haben. Dank vor allem aber an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unter Leitung von Ilona Schulz, die eine warmherzige Atmosphäre in der Seniorenresidenz schaffen und so die Entwicklung des Hauses maßgeblich mitprägen“, lobte Kropp.

Er gab einen Abriss der Meilensteine des Hauses – vom Kauf des ehemaligen St. Elisabeth Krankenhauses 1994 durch seinen Vater Willi Kropp bis heute. Der Einzug der ersten Senioren im Jahr 1996 markierte den Beginn einer Erfolgsgeschichte, die mit modernen Wohnkonzepten für Hilfs- und Pflegebedürftige Politik und Bevölkerung überzeugt habe, blickte Oliver Kropp zurück. Dass die Umwandlung des Areals inmitten der Innenstadt von einer medizinischen Einrichtung in eine Seniorenresidenz so reibungslos funktioniert habe, sei ein Verdienst des ehemaligen Bürgermeisters Dr. Eberhard Fennel und dessen Vertrauensvorschuss gewesen.

In Vertretung für den Bürgermeister der Stadt Hünfeld überbrachte Stadträtin Martina Sauerbier die Grußworte der Haunestadt. Sie wies in ihrer Laudatio auf die Notwendigkeit privater Initiative hin und lobte die Angebote: „Sie haben in Hünfeld eine Erfolgsgeschichte geschrieben mit ganzheitlichen Ansätzen und einer modernen Infrastruktur wie Physiotherapie, Friseursalon und Sparkassen-Service vor Ort, aber vor allem durch Fachkompetenz und das Einfühlungsvermögen der Mitarbeitenden.“

Urkunde der IHK

IHK-Hauptgeschäftsführer Michael Konow richtete die besten Wünsche der IHK-Vollversammlung zum Jubiläum aus und überreichte eine Jubiläumsurkunde. In seiner Rede zeichnete er ein Bild der Gesundheitsregion Osthessen. Insbesondere in der Ausbildung von Nachwuchskräften und in der Fürsorge für die Mitarbeitenden habe sich Mediana ausgezeichnet. Landrat Bernd Woide lobte in seiner Ansprache die private Initiative im Gesundheitswesen: „Betreuung und Pflege waren Aufgaben öffentlicher Träger. Dann kommt ein Unternehmer und geht neue Wege. Mediana hat Akzente gesetzt, an denen sich noch heute andere Versorger orientieren.“ Für den Landkreis überreichte der oberste Dienstherr eine Kunstcollage des Hünfelder Landes. Für den Vorstand des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa) sprach Vorstandsmitglied Robert Jansen. Das kontinuierliche Engagement definiere Maßstäbe und der bpa freue sich darauf, Mediana auch zukünftig dabei begleiten zu dürfen.

Besondere Worte fand der Vorsitzende des Einrichtungsbeirats, Friedrich „Fritz“ Ullrich. Sein Dank, den er stellvertretend für alle Bewohner übermittelte, galt in erster Linie dem Personal in der Seniorenresidenz. Er verwies auf die außergewöhnlich gute Pflege und Betreuung und den Servicecharakter des Hauses, dies habe sich insbesondere in den Zeiten der Pandemie gezeigt. Nach eigenem Bekunden habe er es noch keine Sekunde bereut, vor sechs Jahren in die Mediana Seniorenresidenz eingezogen zu sein. Die Schlussworte sprach Einrichtungsleiterin Ilona Schulz, die anlässlich der Feierlichkeiten die langjährigen Mitarbeiterinnen Andrea Krieg, Christiane Ludwig und Josepha Reichardt würdigte, ehe sie den offiziellen Teil beendete und zum Büfett bat. +++

Hinweis: Dies ist eine kostenfreie Veröffentlichung einer Pressemitteilung.

Coronadaten

Da am Wochenende nur noch wenige Gesundheitsämter und Landesbehörden Daten an das RKI übermitteln, werden keine Daten am RKI eingelesen, sodass es bei den absoluten Fallzahlen keine Veränderung zum Vortag gibt. Die Änderung der 7-Tage-Inzidenz im Vergleich zum Vortag beruht lediglich auf einer Änderung des Bezugszeitraums (jeweils 7 Tage vor dem Tag der Berichterstattung).

Letzte Aktualisierung: 08.08.2022, 06:22 Uhr
 Inzidenz7-Tage-Fallzahl
Fulda
482,9 ↓1077
Vogelsberg614,2 →648
Hersfeld
551,1 →663
Main-Kinzig359,0 →1514

Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen. Diskutieren kann man auf Twitter oder Facebook