Maas lehnt deutsche Beteiligung an US-Militärmission im Golf ab

Die Bundesregierung halte die US-Strategie des "maximalen Drucks" auf den Iran für falsch

Heiko Maas (SPD)

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat eine deutsche Beteiligung an einer von den USA geführten Militärmission zum Schutz von Handelsschiffen in der Straße von Hormus abgelehnt. „An der von den USA vorgestellten und geplanten Seemission wird sich die Bundesregierung nicht beteiligen“, sagte Maas am Mittwochabend in Warschau. Die Bundesregierung halte die US-Strategie des „maximalen Drucks“ auf den Iran für falsch, so der Außenminister weiter. Zuvor hatte hingegen Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) am Mittwochnachmittag gesagt, es sei noch keine endgültige Entscheidung getroffen worden. „Wir prüfen zurzeit in enger Absprache mit Großbritannien und mit Frankreich diese Anforderungen“, hatte Kramp-Karrenbauer gesagt. Die Vereinigten Staaten hatten zuvor versucht, breite Unterstützung bei mehreren NATO-Bündnispartnern, darunter Deutschland, für eine Militärmission zum Schutz von Handelsschiffen vor iranischen Angriffen in der Straße von Hormus im Persischen Golf zu bekommen. +++

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

2 Kommentare

  1. Der Kriegstreiber Bolton, ein „Berater“ von Trump hat vor seinen begeisterten Anhängern bereits verkündet, dass er bis zum Jahresende einen Regierungs-Change im Iran hinbekommt. Mit diversen Provokationen will Bolton nun die Helfershelfer aus Europa animieren, mitzumachen. Herr Röttgen (CDU) ist bereits begeistert in diese Falle getreten und möchte die EU mit einbeziehen. Dann kann’s losgehen. Wie gewissenlos sind diese „Christen“-Menschen!

  2. Das Clown-Duo Donald Trump und Boris Johnson bittet zum diabolischen Tanz. Die Merzens, Röttgens, Spähne, AKKs etc. wären zu gerne dabei! Aber hier handelt es sich nicht um eine Zirkusvorführung oder eine Fastnachtssitzung, nein, hier geht es um Krieg und/oder Frieden!
    So wie Deutschland – gegen den Widerstand von CDU und „C“SU – seinerzeit dem Irak-Krieg getrotzt hat, so trotzt Deutschland heute – wieder gegen den Widerstand von CDU und „C“SU ? – einem potentiellen Iran-Krieg!

Demokratie braucht Teilhabe!