Lullusfest 2021 fällt Corona zum Opfer

Magistratentscheidung nach intensiver Diskussion

Volksfest - Symbolisch

„Auch in diesem Jahr wird es unser geliebtes Lullusfest nicht geben. Wir hatten bis zuletzt die Tür offengehalten und an unseren Planungen festgehalten, weil wir Bürger, Gäste und unsere Vertragspartner nicht enttäuschen wollten“, so Bürgermeister Thomas Fehling in einer Mitteilung. Ausschlaggebend ist die mangelnde Planungssicherheit, die hessischen Corona Verordnungen lassen für Großveranstaltungen nur mit extrem hohen Hürden zu und haben derzeit nur Laufzeiten von vier Wochen. So besteht keine Planungssicherheit – fast alle großen deutschen Volksfeste waren bereits an diesen Rahmenbedingungen gescheitert: Abstandsregelungen, Kontaktnachverfolgungsgebote, Maskenpflicht als auch die unsichere Corona-Situation im Oktober führten zu diesen Absagen. Mit Blick voraus hat der Magistrat der Stadt Bad Hersfeld beschlossen, Planungen für eine andere Veranstaltungsreihe für den Oktober voranzutreiben. „Die guten Erfahrungen mit dem „Anderen Sommer“ wollen wir zum Anlass nehmen, das Kulturprogramm in den Herbst auszudehnen. Damit soll die Innenstadtbelebung – so der explizite Wunsch des Magistrats – fortgesetzt werden. Zudem prüfen wir noch Optionen für das traditionelle Fierche“, so Fehling abschießend. +++

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!