Jordan etabliert als erste Schule im Landkreis das Schulfach Glück

Das Schulfach vermittelt Freude am Lernen und Spaß

Bereits die Grundschüler setzen sich im Spielerischen mit der Frage nach der Bedeutung von Glück auseinander Foto: public relations

Wie kann es gelingen neben den äußeren Rahmenbedingungen Lebensfreude und Lebensmut zu stärken, Inspiration zu geben und selbstbewusste Persönlichkeiten zu prägen? Mit dieser Frage hat sich das Fuldaer Bildungsunternehmen Dr. Jordan beschäftigt. Die Persönlichkeitsentwicklung eines Kindes gehört – wie die Wissensvermittlung – zu den wichtigeren Aufgaben von Schulen. Im Schulgesetzt ist von der „Heranbildung von Persönlichkeiten“ als Auftrag und Ziel von Schulen die Rede. Das Fuldaer Bildungsunternehmen möchte hier mit dem, seit dem Schuljahr 2018/19 neu an der Grund- und Realschule als auch für die Schülerinnen und Schüler des Wirtschaftsgymnasiums der Schule etablierten Schulfach „Glück“ ansetzen. Das Bildungsinstitut Dr. Jordan ist mit rund 700 Schülerinnen und Schülern im Landkreis Fulda die erste Schule, die dieses Schulfach anbietet.

„Das Schulfach Glück vermittelt Freude am Lernen und Spaß in der Schule. Dazu bietet das Fach eine Vielzahl von Erlebnissen, die körperlich, seelisch wohltuend, geistig und sozial stimulierend wirken und somit zu neuen Erkenntnissen und zu Orientierung bei den Kindern führen“, so Prof. Dr. Lothar Jordan, Direktor und Inhaber des gleichnamigen Bildungsinstitutes. Für ihn ist es wichtig, dass seine Schüler beispielsweise psychische als auch physische Hindernisse im Alltag lernen zu überwinden, ihr soziales Umfeld als Kraftquelle zu erkennen und sich mit Hilfe von mentalem Training zu motivieren oder auch zu beruhigen. „Das Gelingen der Lebensgestaltung ist der zentrale Punkt des Fachcurriculums. Um das Leben gestalten zu können, müssen einem jedoch im ersten Schritt die eigenen Kräfte bewusst werden.“ Und wie stehen die Schüler ihrem neuen Schulfach gegenüber? Nach anfänglicher Skepsis nehmen mittlerweile alle Altersklassen mit Freude und großem Engagement am Unterricht teil.

Eine schriftliche Auseinandersetzung mit den Entwicklungsaufgaben bildet die Grundlage für die Vergabe der Fachnoten. Neben den vielen Vorteilen für die Lernenden, verdeutlichen die Pädagogen Elke Knoll, Sandra Hartung und Fabian Seifert, die das Schulfach Glück nach mehreren Fortbildungen unterrichten dürfen: „Das Schulfach Glück bietet nicht nur viele Vorteile für die Schulleitung und Lehrkräfte, sondern auch für die Eltern und die Gesellschaft. Auch das Lehrer-Schüler-Verhältnis wird durch das neue Fachangebot positiv beeinträchtigt. In diesem Sinne werden auf beiden Seiten die berufliche Identifikation und die Zufriedenheit gesteigert. Ein weiterer Vorteil, der sich positiv abzeichnet, ist, dass das Fach zur Ausgeglichenheit von Lehrern und Schülern bei und vereinfacht die Bewältigung von Erziehungsaufgaben.

All das ist durch das Heidelberger Fritz-Schubert-Institut in Studien belegt bzw. wird derzeit in laufenden Studien ermittelt. Eines dürfte danach gewiss sein: Glückliche Menschen sind sozialer, kreativer, leistungsorientierter, engagierter, belastbarer und gesünder. +++ pm/ja

Print Friendly, PDF & Email
Teeling Pot Still Release Germany
Donnerstag, 18. Juli 2019 von 18:00 bis 22:00

Rhönblick - Landhotel, Restaurant & Countrypub
Umlaufend ist auf den Ring der Verlauf der Fulda graviert.
VIP-Status für Azubis
Bietet Azubis einen echten Mehrwert
Innovativ - einfach - angesagt
Einmal am Tag!
Und wenn es ganz wichtig ist!
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!