Herz-Jesu-Krankenhaus Fulda ehrte langjährige Betriebszugehörigkeit und Ruheständler

Loyalität und ihr Engagement geehrt

Das Herz-Jesu-Krankenhaus Fulda veranstaltete vor wenigen Tagen eine Jubiläumsfeier, um mit zahlreichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ihr langjähriges Betriebsjubiläum bzw. Einstand in den wohlverdienten Ruhestand zu feiern. Dabei stand die Jubiläumsfeier ganz im Zeichen der Wertschätzung von Treue und Verbundenheit, denn die Mitarbeitenden wurden für ihre 25- und über 40-jährige Betriebszugehörigkeit, Loyalität und ihr Engagement geehrt. Gerade diese hervorragende sowie herzliche Arbeit der Mitarbeitenden in der Patientenversorgung spiegeln die Werte des Herz-Jesu-Krankenhauses wider, zeigen die familiäre Unternehmenskultur, die vertrauensvolle Zusammenarbeit und das gute Betriebsklima, was man an der kleinen Ewigkeit an Betriebsjahren der fröhlichen Jubilare und Ruheständler sehen kann.

„Es freut uns in alter Tradition langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die konstanten Säulen unseres Krankenhauses, für ihre Solidarität und Leistungen zum Wohle unserer Patienten auszeichnen zu dürfen. Wir können ihnen nur von Herzen Danke sagen für ihren Einsatz und ihr tolles Engagement über eine so lange Zeit. Durch ihre ausgezeichnete Arbeit haben sie das Krankenhaus mit zu dem gemacht, was es heute ist, sie haben die Werte vermittelt, auf die es ankommt, sind Symbol für Zusammenhalt und eine starke Gemeinschaft“, so Michael Sammet, Geschäftsführer des Herz-Jesu-Krankenhauses Fulda.

Ebenfalls herzliche Glückwünsche überbrachten Sr. Eva-Maria Martin (Konventoberin am Herz-Jesu-Krankenhaus), Sabine Matulenski (Pflegedirektorin), Dr. med. Rüdiger Hacker (Ärztlicher Direktor), Matthias Färber (Verwaltungsleiter) und Heiko Richter (Personalleiter). Gemeinsam nutzte die Geschäftsführung mit der Krankenhausleitung die Gelegenheit, auf den Werdegang und die Verdienste in den unterschiedlichen Abteilungen der zuverlässigen Mitarbeitenden zurückzublicken.

Die Mitarbeitervertretung mit Astrid Hahling als Vorsitzende sprach gleichermaßen wertschätzende Dankesworte und hob dabei das Miteinander, die kleinen Gesten während der täglichen Ar-beit sowie dass unter den Mitarbeitern gegenseitige Halt schenken aber auch erfahren hervor. Hahling gratulierte und wünschte eine weiterhin gute Teamarbeit sowie den Neu-Ruheständlern alles Gute, viel Gesundheit und stets ein Lächeln beim Genuss der schönsten Zeit des Lebens und, dass sie die alten Weggefährten auf ihren neuen Wegen nicht vergessen.

In feierlichem Rahmen überreichte Geschäftsführer Michael Sammet den Jubilaren und Ruheständlern als Dankeschön ihrer besonderen Einsatzbereitschaft für die Patienten als auch für das Krankenhaus Ehrenurkunden sowie Geschenke wie die Vinzenz von Paul-Medaille, die sie an ihre Verbundenheit zum Herz-Jesu-Krankenhaus, ihrer Tätigkeit und ihre Kolleginnen und Kollegen erinnern mögen.

Für silberne 25 Jahre Betriebszugehörigkeit wurden Sandra Fischer, Diana Glaser-Koplack und Lydia Striegnitz sowie weitere Mitarbeiterinnen geehrt. Für 40-jährige Dienstzugehörigkeit wurden Sonja Gitzler, Heidrun Hainer, Marion Herget und Renate Jörges gewürdigt. Mit viel Dank für ihre über Jahre hinweg tatkräftige Arbeit im Herz-Jesu-Krankenhaus Fulda und den herzlichsten Wünschen für den neuen Lebensabschnitt wurden Gerlinde Bleuel, Mahnaz Kreuz, Christine Jordan, Gertrud Stober-Heil, Hildegard Müller-Bub, Marianne Möller sowie weitere Mitarbeitende in den Ruhestand verabschiedet. Das gesamte Team vom Herz-Jesu-Krankenhaus gratuliert herzlich und wünscht an dieser Stelle den Kolleginnen und Kollegen alles Liebe und Gute zum Arbeitsjubiläum sowie beruflich als auch privat viel Freude und Erfolg! +++ pm

Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen.

Diskutieren kann man auf Twitter oder Facebook

Hier können Sie sich für den fuldainfo Newsletter anmelden. Dieser erscheint täglich und hält Sie über alles Wichtige, was passiert, auf dem Laufenden. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.