Herbstliche Marktlaune in Hilders – Einkaufen, Bummeln und Genießen

Hilders hat eine lange Marktgeschichte

Herbstliche Marktlaune in Hilders

Hilders. Der Hilderser Heimat-, Gewerbe- und Verkehrsverein hatte wie jedes Jahr zum Michaelismarkt eingeladen. Bei herbstlichem Wetter füllten sich die Straßen der Marktgemeinde Hilders wie gewohnt und Marktfreunde kamen voll auf Ihre Kosten. Sowohl die Händler als auch der Marktmeister Peter Dittrich waren zufrieden und freuten sich über die zahlreichen Besucher.

michaeles_markt2In den Marktstraßen und den Geschäften, die mit Sonderrabatten zum Michaelismarkt warben, war ein reges Treiben und in der Marktgemeinde Hilders drehte sich einmal wieder alles um das Thema Markt und das Handeln. „Hilders und die Märkte gehören einfach zusammen“, sagte Peter Dittrich. Dank ihm und dem Heimat- Gewerbe- und Verkehrsverein, kurz HGVV, füllt sich auch immer der Hilderser Ortskern zu den beliebten Märkten. Gut besuchte Märkte, das gehöre einfach zusammen. Dieser Meinung sind auch Bürgermeister Hubert Blum und Christoph Neubauer, der Leiter der Tourist-Information. Hilders und seine Märkte gehören einfach untrennbar zusammen und prägen den Charakter der Rhöner Marktgemeinde.

michaeles_markt3Hilders hat eine lange Marktgeschichte und sich in diesem Bereich im Landkreis Fulda und darüber hinaus in der Rhön einen guten Namen gemacht. Über 70 Marktbetreiber präsentierten an ihren Ständen die verschiedensten Waren aus Handel, Gewerbe und Rhöner Handwerkskunst. Von Holzspielzeug und duftenden Gewürzen über Praktisches für Haus und Garten bis hin zu modischer Kleidung und Dekoration für die eigenen vier Wände – auf dem traditionellen Michaelismarkt in der knapp 5.000 Einwohner zählenden Marktgemeinde war für jeden Geschmack das Passende zu finden.

Bürger und Besucher waren genauso begeistert, wie die Standbetreiber und der örtliche Einzelhandel. Der Markttag in der Rhön war auch ein voller Erfolg und neben den Marktständen locken die Besucher natürlich auch die Marktrabatte, die von den einzelnen Gewerbebetrieben geboten wurden. Ob bei der Trachtenboutique Kümpel, Schuhhaus Beck, Textilhaus Enders, REWE Jahn oder Fahrradladen, einfach überall freuten sich zahlreiche Kunden über diese Rabattaktion. Bürgermeister Blum freute sich über den guten Zulauf, den Hilders und der Michaelismarkt hatte. Es hat sich wieder einmal gezeigt, dass die Hilderser Märkte und Veranstaltungen gut und gerne angenommen werden. +++

Print Friendly, PDF & Email
Die Marktgemeinde Hilders sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n
Leiter/in der Finanzabteilung (m/w/d)
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!