Großeinsatz für die Feuerwehr in Flieden am Freitagmittag

Die Ursache des Brandes ist noch unklar

Der Besitzer einer Scheune im Fliedener Ortsteil Rückers hatte im angrenzenden Wohnhaus Büroarbeiten erledigt, als er einen lauten Knall vernahm. Kurz darauf drang dichter Rauch aus seiner Scheuen. Alle Löschversuche mit einem Feuerlöscher schlugen fehl. Als die alarmierte Feuerwehr eintraf, brannte die etwa 15 x 10 Meter große Scheune bereits in Vollbrand. In dem Gebäude war die private Werkstatt des Eigentümers untergebracht, wo er an Motorrädern und Fahrzeugen bastelte. Auf dem gesamten Dach befand sich eine große Photovoltaikanlage. Das Gebäude brannte komplett aus. Der Feuerwehr gelang es aber zum Glück das unmittelbar danebenstehende Wohnhaus vor den Flammen zu bewahren. Die Ursache des Brandes ist noch unklar. +++

 

 

Coronadaten

Der durch das RKI ausgewiesene Hospitalisierungsinzidenz-Tageswert für Hessen liegt aktuell bei 4,02 pro 100.000 Einwohner (16.08.2022). Eine Woche zuvor betrug der Wert 5,4 pro 100.000.

Letzte Aktualisierung: 18.08.2022, 06:22 Uhr
 Inzidenz7-Tage-Fallzahl
Fulda
420,6 ↓938
Vogelsberg529,8 ↓559
Hersfeld
330,0 ↓397
Main-Kinzig413,6 ↓1744

Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen. Diskutieren kann man auf Twitter oder Facebook