Flieden: Norbert Hock in den „Standesbeamten-Ruhestand“ versetzt

266 Paare aus der gesamten Bundesrepublik getraut

Norbert Hock und Bürgermeister Christian Henkel. (v.l.)

Der Standesbeamte Norbert Hock wurde nach 15-jähriger Tätigkeit am 18. März 2019 in den wohlverdienten „Standesbeamten-Ruhestand“ versetzt. Während einer kleinen Feierstunde im Rathaus überreichte ihm Bürgermeister Christian Henkel seine Entlassungsurkunde. Norbert Hock hat in seiner langen Zeit als Standesbeamter 266 Paare aus der gesamten Bundesrepublik getraut. So manche Trauung ist ihm dabei noch gut in Erinnerung geblieben. Gerne hat er auch den Wunsch nach einer Trauung außerhalb der Dienstzeiten, z. B. an Feiertagen oder an Silvester erfüllt. Die Gemeinde dankt ihm für sein Engagement und seine vielen Stunden, die er im Rahmen von Eheschließungen den Paaren und der Gemeinde gewidmet hat. Bürgermeister Christian Henkel, Theresa Krebs für den Personalrat sowie alle Standesamtskolleginnen und Kollegen wünschen Herrn Hock alles Gute für die neue Lebensphase. +++

Print Friendly, PDF & Email
Karaoke
24. August 2019 - ab 21:00 Uhr
Im Rhönblick Countrypub
VIP-Status für Azubis
Bietet Azubis einen echten Mehrwert
Innovativ - einfach - angesagt
Einmal am Tag!
Und wenn es ganz wichtig ist!

Zeitgemäß und bürgerfreundlich

Die neue APP
Umlaufend ist auf den Ring der Verlauf der Fulda graviert.
Jetzt auch als BonifatiusEdition!
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!