Familienstreit in der Kapuzinerstraße

Mann hat lautstark mit seinen Eltern gestritten

Fulda. Nach einem Familienstreit, in der Kapuzinerstraße heute Vormittag, hat die Polizei einen 26 Jahre alten Tatverdächtigen vorläufig festgenommen. Der Mann hatte sich lautstark mit seinen im gleichen Haus lebenden Eltern gestritten. Im Laufe dieser Auseinandersetzung vernahmen Zeugen zwei Knallgeräusche, die sie als Schüsse deuteten. Sie alarmierten daraufhin die Polizei. Auf Grund des unklaren Sachverhalts fuhren mehrere Streifenwagen zur Einsatzstelle. Dort berichteten Zeugen ergänzend, dass die Person mit einer Pistole oder ähnlichem Gegenstand aus dem Fenster geschossen habe. Um Gefahren für die Allgemeinheit zu verhindern sperrte die Polizei die Rangstraße zwischen dem Kreisel und der Künzeller Straße. Auch die Kapuzinerstraße war von der Brauhausstraße an bis zur Rangstraße gesperrt. Gemeinsam mit Spezialkräften gelang es der osthessischen Polizei, Kontakt mit dem Tatverdächtigen aufzunehmen. Er ließ die Beamten in seine Wohnung und übergab ihnen dort eine schwarze Schreckschusspistole. Weitere Einzelheiten zum Streit sind derzeit nicht bekannt. Die Polizei nahm den 26-jährigen sowie seine gleichaltrige Freundin, die sich ebenfalls in der Wohnung befand, zur Befragung mit zur Wache. Bei dem Streit und dem Polizeieinsatz kamen keine Menschen zu Schaden, so die Polizei. +++ / pm

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!