Evangelische Kirchengemeinde Flieden begeht Ostergottesdienst als Autogottesdienst

Wie es ist vereinbar, die diesjährigen Ostergottesdienste vor dem Hintergrund der Pandemie mit dem nötigen Sicherheitsabstand und dennoch gemeinschaftlich zu begehen? Mit dieser Frage hat sich auch die Evangelische Kirchengemeinde Flieden auseinandergesetzt und ist dabei zu dem Ergebnis gekommen, dass es möglich ist. Deshalb feiert die Evangelische Kirche Flieden den Ostermorgen als Autogottesdienst. Am Ostersonntag (4. April 2021) um 06:30 Uhr können sich auf dem Festplatz „Im Weiher“ bis zu 80 Pkw versammeln. Der Ton kommt über UKW 102,6.

„Wir feiern die Auferstehung, während wir sehen, wie die Sonne über den Häusern des Ortes und über dem Paddelteich aufgeht“, sagt Pfarrer Holger Biehn von der Evangelischen Kirchengemeinde Flieden-Neuhof. „Das übliche Glockengeläut wird durch ein österliches Hupkonzert ersetzt und auch sonst können die Besucher mit allem mitmachen, was das Auto hat.“ Zur Teilnahme am Gottesdienst ist eine Anmeldung erforderlich, diese bis Karsamstag (03.04.2021) bis 18.00 Uhr unter www.ekfn.de entgegengenommen wird.

Schon an Heilig Abend hat die Evangelische Kirchengemeinde Flieden die Geburt Christi als Autogottesdienst gefeiert. „Schon damals war es viel mehr als nur eine Notlösung vor dem Hintergrund der Pandemie“, hebt Pfarrer Holger Biehn hervor. Und weiter: „Es war ein einmaliges Ereignis in dieser, sonst so voller Traditionen steckenden Zeit. Mancher Weihnachtsgesang in den Autos war noch mehrere Fahrzeuge weiter zu hören. So soll es diesmal wieder werden: Viele kleine, andächtige fröhliche Auferstehungsfeiern gemeinsam auf einem Platz.“ +++ pm/ja

Der Termin auf einen Blick:
Titel der Veranstaltung: Ostern im Auto (Autogottesdienst)
Ort: Festplatz Flieden, Im Weiher, 36103 Flieden
Zeit: 04.04.2021, 06:30 Uhr
Veranstalter: Evangelische Kirchengemeinde Flieden-Neuhof

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!