Die neue Caritas-Präsidentin Welskop-Deffaa übernimmt Amt von Prälat Neher

Diözesan-Caritasdirektor Juch gratuliert für gesamte Caritas Fulda

Archivbild zeigt Frau Welskop-Deffaa bei ihrem Vortrag im Fuldaer Stadtschloss anlässlich der Elisabeth-Preisverleihung. Foto: C. Scharf

Unmittelbar vor dem Jubiläumsjahr 2022 des Deutschen Caritasverbandes zum 125-jährigen Bestehen wählten im Oktober die 161 zuständigen Caritas-Delegierten aus ganz Deutschland erstmalig eine Präsidentin: in wenigen Tagen – Mitte November – wird Eva M. Welskop-Deffaa den bisherigen Präsidenten Dr. Peter Neher ablösen und für sechs Jahre den katholischen Sozialverband leiten.

Nach Stationen unter anderem im Bundesfamilienministerium und im Bundesvorstand von ver.di war Welskop-Deffaa bereits seit dem Jahr 2017 als Mitglied im Vorstand des Deutschen Caritasverbandes vertreten und für die Sozialpolitik und die Digitale Agenda des Verbandes zuständig. „Mehr als 80 Prozent der Mitarbeitenden der Caritas sind Frauen. Da passt es gut, dass nun auch einmal an der Spitze des katholischen Wohlfahrtsverbands eine Frau steht“, so kommentierte die neue Präsidentin ihre Wahl.

Auch bei der Caritas im Bistum Fulda sieht man das Wahlergebnis sehr positiv „Wir freuen uns sehr über die Wahl von Frau Welskop-Deffaa zur neuen Präsidentin“, erklärt der Fuldaer Diözesan-Caritasdirektor Dr. Markus Juch die Wahl. „Mit der Digitalisierung, sozial gerechtem Klimaschutz, Sicherung einer engmaschigen sozialen Infrastruktur und Wahrnehmung auch der internationalen Verantwortung der deutschen Caritas hat sie auch nach unserem Ermessen die relevanten Zukunftsthemen für die Caritas im Blick“, so Juch. „Uns in Fulda ist Frau Welskop-Deffaa auch bereits als fundierte Rednerin bekannt: Beim Festakt zur Verleihung des Elisabeth-Preises 2019 sprach sie sehr verständlich und unterhaltsam zum Thema ‚Charismen und Kompetenzen – Caritas in der digitalen Transformation‘. Die Caritas im Bistum Fulda gratuliert herzlich zur Wahl, und wir blicken der Zusammenarbeit mit der neuen Caritas-Präsidentin in den kommenden Jahren sehr positiv entgegen!“ +++

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!