CWE für Verbesserung der Radwegqualität in Fulda

Ein Teil der Radwege ist nicht gerade in einem Zustand

Die dritte Sommerbegehung des CWE Stadtverbandes Fulda, führte die Wählereinheit zu den CWE Mitgliedern aus dem Süden Fuldas. Treffpunkt der gut besuchten Begehung, war der Fahrradweg zwischen Kohlhaus und Harmerz/ Johannesberg. Der Vorstand des CWE Stadtverbandes, Martin Jahn und Pia Maria Schindler, begrüßten zum Ortstermin besonders die Mitglieder und Initiatoren aus Harmerz und Johannesberg, Bernd Schütz und Georg Münch, die für die Ortsbegehung die Vorbereitung geplant und organisiert hatten.

Stadtrat Rainer Kohlstruck dankte den anwesenden CWE Mitgliedern für ihr kurzfristiges Erscheinen und hofft auch in den nächsten Monaten auf „weitere gute Gespräche mit der Verwaltung. Was unsere Anliegen betrifft, ist noch Spielraum“, so Kohlstruck. Martin Jahn, Fraktionsvorsitzender: „Wir begrüßen den aktiven Ausbau der Radwege in der Stadt Fulda und sehen auch durchaus beachtliche Verbesserungen des Radwegenetzes in Fulda. Diese vorgenommenen Investitionen machen unsere Stadt für Radfahrer noch attraktiver und sind Investitionen für die Zukunft. Trotzdem gibt es aber noch Kritikpunkte.

Ein Teil der Radwege ist nicht gerade in einem Zustand, der das Radfahren für Familien mit Kindern oder älteren Mitbürgern attraktiv macht. Gerade auf dem Fahrradweg von Kohlhaus nach Johannesberg sind doch erhebliche Ausbrüche an den Rändern und Unebenheiten im Fahrweg, die für Radler ohne Ortskenntnis durchaus zum Hindernis werden können.“ Die stellvertretende Vorsitzende des CWE Stadtverbandes Pia-Maria Schindler: „Wir sollten es als Ziel ausgeben, unsere Radwege in der Stadt so zu asphaltieren oder zu Pflastern, dass sie in einem Zustand sind, den wir als Stadt auch als Aushängeschild bewerben können. Gut und Sicher ans Ziel zu kommen muss unser Bestreben sein.“ Die CWE Fulda wird sich diesem Thema auch in Bezug auf die kommenden Haushaltsberatungen annehmen und dort zur Sprache bringen. +++

Print Friendly, PDF & Email
Karaoke
24. August 2019 - ab 21:00 Uhr
Im Rhönblick Countrypub
VIP-Status für Azubis
Bietet Azubis einen echten Mehrwert
Innovativ - einfach - angesagt
Einmal am Tag!
Und wenn es ganz wichtig ist!

Zeitgemäß und bürgerfreundlich

Die neue APP
Umlaufend ist auf den Ring der Verlauf der Fulda graviert.
Jetzt auch als BonifatiusEdition!
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!