Champions League: Leipzig verliert gegen Lyon

Dortmund müht sich in Prag

Am 2. Spieltag in der Champions-League-Gruppenphase hat RB Leipzig zu Hause gegen Olympique Lyon mit 0:2 verloren. Lyons Memphis Depay (11.) und Martin Terrier (65. Minute) schossen die Treffer. Leipzig war im ersten Durchgang nah am Ausgleich dran, in der zweiten Halbzeit dagegen machten die Gastgeber zu viele Fehler, mehrere gute Chancen wurden vergeben, die Entschlossenheit schien zu fehlen. Früher am Abend hatte Borussia Dortmund bei Slavia Prag einen mühsamen 2:0-Auswärtssieg errungen.

Dortmund müht sich in Prag

Borussia Dortmund hat bei Slavia Prag einen mühsamen 2:0-Auswärtssieg errungen. Achraf Hakimi schoss in der 35. Minute den Führungstreffer, danach zeigte sich der BVB erstaunlich defensiv und ließ zwar nichts zu, hatte aber auch selber kaum Chancen und war im Angriff teilweise stümperhaft. Slavia erhöhte gegen Ende das Risiko, der Ausgleich wäre verdient gewesen. Stattdessen legte Hakimi nach einem Sprint und erneuter Vorarbeit von Julian Brandt in der 89. Minute nochmal nach und entschied die Partie. Am Abend spielt noch RB Leipzig gegen Olympique Lyon. +++

Print Friendly, PDF & Email

Zeitgemäß und bürgerfreundlich

Die neue APP
kompetent, fürsorglich, verlässlich
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!