Bund-Länder-Beratungen schon am Dienstag

Vom kompletten Lockdown bis zur Impfpflicht

Nun geht es doch schneller als geplant: Schon am Dienstag wollen Bund und Länder wieder gemeinsam über die Corona-Lage beraten – und womöglich gemeinsame Maßnahmen beschließen. Für 13 Uhr ist eine Telefonkonferenz angesetzt, heißt es aus informierten Kreisen. In der Diskussion ist das gesamte Arsenal: Vom kompletten Lockdown bis zur Impfpflicht. Eine Rolle soll bei den Beratungen auch das für Dienstagvormittag erwartete Urteil des Bundesverfassungsgerichts spielen, bei dem es um Ausgangsbeschränkungen und Schulschließungen in der sogenannten „Bundesnotbremse“ geht, die es schon lange nicht mehr gibt. Trotzdem werden aus dem Urteil eindeutige Hinweise erwartet, was alles geht und was nicht. Die nächste Ministerpräsidentenkonferenz war eigentlich erst für den 9. Dezember geplant. In den letzten Wochen waren die Corona-Infektionszahlen regelrecht explodiert. Just am Montagmorgen hatte es das erste Mal seit einem Monat weniger Neuinfektionen als vor einer Woche gegeben, deswegen will aber noch niemand einen Trendwechsel ausrufen. +++

Coronadaten

Der durch das RKI ausgewiesene Hospitalisierungsinzidenz-Tageswert für Hessen liegt aktuell bei 5,32 pro 100.000 Einwohner (24.06.2022). Eine Woche zuvor betrug der Wert 2,72 pro 100.000.
Letzte Aktualisierung: 26.06.2022, 06:22 Uhr
 Inzidenz7-Tage-Fallzahl
Fulda
813,8 ↑1815
Vogelsberg994,3→1049
Hersfeld
621,8 →748
Main-Kinzig662,8 ↑2795

Wir haben uns dazu entschlossen, die Kommentarfunktion zu deaktivieren. Das Verhältnis zwischen Nutzen und Aufwand hatte sich in letzter Zeit extrem verschlechtert. Wir danken allen, die hier kommentiert haben. Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen.
Diskutieren kann man auf Twitter oder Facebook

.