Brexit-Niederlage für Theresa May im Britischen Parlament

Das Vereinigte Königreich tritt am 29. März 2019 aus der EU aus

London. Theresa May ist bei einer Abstimmung im Britischen Oberhaus von der Opposition deutlich überstimmt worden. Mit einem Änderungsantrag zum EU-Austrittsgesetz wollten die Lords erreichen, dass Großbritannien nach dem Brexit doch noch in der Zollunion bleibt – und so eine “harte Grenze” zwischen Nordirland und Irland vermieden wird. 348 Parlamentarier stimmten für den Antrag der Opposition, darunter auch Abweichler aus den Reihen der Konservativen, 225 dagegen. Das Unterhaus kann aber später das Abstimmungsergebnis wieder kippen. Ohnehin dürfte Brüssel einen Verbleib Großbritanniens in der Zollunion wohl kaum akzeptieren. Das Vereinigte Königreich tritt am 29. März 2019 aus der Europäischen Union aus. +++

Print Friendly, PDF & Email
Whiskytasting mit Fine Dining.
Dienstag, 2. Oktober 19:00 - 0:00

Rhönblick - Landhotel, Restaurant & Countrypub
Hauptstrasse 24, 36100 Petersberg, Hessen, Germany
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.