Brand eines Mehrfamilienhauses

Man konnte ein Übergreifen auf benachbarte Häuser verhindern

Am späten Mittwochabend kam es gegen 23 Uhr in der Bahnhofstraße zum Brand eines Mehrfamilienhauses. Als die Einsatzkräfte am Brandort eintrafen, stand der Dachstuhl des Gebäudes bereits ins Flammen. Die Feuerwehr hatte den Brand glücklicherweise zeitnah unter Kontrolle und konnte ein Übergreifen auf benachbarte Häuser verhindern. Die Bewohner des Mehrfamilienhauses konnten sich eigenständig aus dem Wohnhaus retten. Personen, die sich in den benachbarten Häusern aufhielten, wurden durch die Feuerwehr sowie die Polizei evakuiert. Drei Bebraner wurden zur weiteren medizinischen Versorgung in umliegende Krankenhäuser verbracht. Warum das Feuer ausbrach, ist derzeit noch vollkommen unklar und Bestandteil der weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei in Bad Hersfeld. Durch den Brand entstand nach ersten vorläufigen Schätzungen Schaden im mittleren sechsstelligen Bereich. +++

Coronadaten

Letzte Aktualisierung: 03.10.2022, 05:22 Uhr
 Inzidenz7-Tage-Fallzahl
Fulda
686,1 ↓1534
Vogelsberg770,3 →814
Hersfeld
616,7 →741
Main-Kinzig569,4 →2411

Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen. Diskutieren kann man auf Twitter oder Facebook