BIP in der EU im vierten Quartal um 0,3 Prozent gestiegen

Das saisonbereinigte Bruttoinlandsprodukt in der EU ist im vierten Quartal 2018 im Vergleich zum Vorquartal um 0,3 Prozent gestiegen. Im Euroraum stieg es um 0,2 Prozent, teilte das EU Statistikamt Eurostat nach einer vorläufigen Schnellschätzung am Donnerstag mit. Im dritten Quartal war das BIP in beiden Gebieten ebenfalls um 0,3 beziehungsweise 0,2 Prozent gestiegen. Im Vergleich zum entsprechenden Quartal des Vorjahres stieg das saisonbereinigte BIP im vierten Quartal 2018 in der EU um 1,5 Prozent und im Euroraum um 1,2 Prozent, nach +1,8 Prozent beziehungsweise +1,6 Prozent im Vorquartal, teilten die Statistiker weiter mit. Für das gesamte Jahr 2018 stieg das BIP nach einer ersten Schätzung im Euroraum um 1,8 Prozent in der EU um 1,9 Prozent. +++

Coronadaten

Der durch das RKI ausgewiesene Hospitalisierungsinzidenz-Tageswert für Hessen liegt aktuell bei 3,23 pro 100.000 Einwohner (16.05.2022). Eine Woche zuvor betrug der Wert 4 pro 100.000.
Letzte Aktualisierung: 17.05.2022, 06:27 Uhr
Inzidenz7-Tage-Fallzahl
Fulda 526,9 ↑1175
Vogelsberg597,1630
Hersfeld 512,9 ↓617
Main-Kinzig460,3 ↓1941

Wir haben uns dazu entschlossen, die Kommentarfunktion zu deaktivieren. Das Verhältnis zwischen Nutzen und Aufwand hatte sich in letzter Zeit extrem verschlechtert. Wir danken allen, die hier kommentiert haben. Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen.