Baurecht für den Radweg entlang der L3258 südlich von Weyhers

Baubeginn ist für Anfang 2023 vorgesehen

Weyhers - Abzweig Weikardshof an der L3258 hier soll der Radweg verlaufen. Foto: Gemeinde Ebersburg

Zur Verbesserung der Verkehrssicherheit und des Verkehrsablaufs will Hessen Mobil (Straßenbauverwaltung) entlang der L 3258 straßenbegleitend einen Radweg vom Ortsausgang Weyhers bis zum Abzweig Weikardshof schaffen. Die schon vorhandenen Planungen vom Angang der 2000er Jahre waren zwar ein Grund, warum das Projekt in Weyhers zur zeitnahen Umsetzung ausgewählt wurde, aber dennoch galt es, diese den aktuellen Entwicklungen anzupassen und Details auszuarbeiten. In den Jahren 2020 und 2021 hat die Gemeinde Ebersburg im Auftrag von Hessen Mobil die Planung zusammen mit dem Ingenieurbüro Falkenhahn aus Fulda durchgeführt, diese in den gemeindlichen Gremien vorgestellt und im Anschluss den Grunderwerb gesichert. Im März 2022 wurde nunmehr die Plangenehmigung nach Hessischem Straßengesetz erteilt und die Ausführungsplanung ist in Arbeit.

Der Bau des 2,5 Meter breiten Radweges wird dabei in drei Teilabschnitten vorgesehen, da in den kommenden Jahren der Ausbau der gesamten Landesstraße L3258 von Ried nach Weyhers vorgesehen ist. Dabei soll die Landesstraße L3307 aus Poppenhausen über einen Kreisverkehrsplatz angebunden werden. Daher wird in diesem Bereich der Radweg zunächst „ausgespart“ und über den parallel verlaufenden Wirtschaftsweg geführt. An der Stelle, an der der Wirtschaftsweg dann in der Aue zur Kläranlage abbiegt, wird der Radweg wieder an die Landesstraße herangeführt und verläuft dort weiter parallel über die Lütter bis zum Abzweig Weikardshof. Bei dem Ausbau der Landesstraße wird dann auch der mittlere Abschnitt einbezogen.

Hessen Mobil plant den Baubeginn für die Abschnitte 1 (Ortsausgang Weyhers bis zum Abzweig des Wirtschaftsweges) und den Abschnitt 3 (entlang der Straße mit Querung der Lütter bis zum Abzweig zum Weikardshof) für Anfang 2023.  Mit diesem Lückenschluss entlang der L3258 wird eine wichtige und sichere Anbindung der Ortslage Weyhers an das überörtliche Radwegenetz hergestellt. So kann der Mineralbrunnen Rhönsprudel und die Gaststätte am Weikardshof, aber auch der Fernradweg R1 in Lütter oder Ried erreicht werden. Gleichzeitig ist damit auch eine Anbindung an den Radweg Richtung Poppenhausen gegeben, bei dem ebenfalls in 2023 bestehende Lücken geschlossen und die Fahrbahnoberfläche saniert beziehungsweise ausgebaut werden soll. Diese Maßnahme wird mit 80 Prozent aus Mitteln des Bundesprogramms „Stadt und Land“ gefördert und vom Landkreis erfolgt eine Kofinanzierung mit weitern 10 Prozent. +++ pm

Coronadaten

Letzte Aktualisierung: 28.09.2022, 05:22 Uhr
 Inzidenz7-Tage-Fallzahl
Fulda
718,3 ↑1606
Vogelsberg508,2 ↑537
Hersfeld
255,5 ↓307
Main-Kinzig515,7 ↑2184

Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen. Diskutieren kann man auf Twitter oder Facebook