Absturz eines Leichtflugzeuges bei Michelstadt-Vielbrunn

Am heutigen Montagmittag kam es gegen 14 Uhr im Waldgebiet zwischen Eulbach und Vielbrunn zu einem Absturz eines Leichtflugzeuges. Derzeit befinden sich mehrere Rettungskräfte, Feuerwehr und Polizei am Unfallort. Die Maschine war nach jetzigem Stand mit einer Person besetzt. Diese konnte nur noch tot geborgen werden. Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung wurde umgehend nach dem Absturz informiert und hat die Ermittlungen zur Absturzursache aufgenommen. Rund um den dortigen Bereich, insbesondere auf der Bundesstraße 47, Landstraße 3318 und auf der Landstraße 3349, kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen. Die Ermittlungen und Bergungsarbeiten werden voraussichtlich bis in die späten Abendstunden andauern. +++

Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen.

Diskutieren kann man auf Twitter oder Facebook

Bleiben Sie auf dem Laufenden