2. Bundesliga: Nürnberg gewinnt gegen Braunschweig

Die Offensive der Eintracht war nicht existent

Nürnberg. Zum Abschluss des 32. Spieltags in der 2. Fußball-Bundesliga hat der 1. FC Nürnberg gegen Eintracht Braunschweig mit 2:0 gewonnen. Ondrej Petrak (44.) und Kevin Möhwald (48. Minute) schossen die Siegtreffer – dabei wären eigentlich noch mehr Tore möglich gewesen. Die Offensive der Eintracht war nicht existent. Damit ist der Club dem Aufstieg in die Bundesliga einen großen Schritt näher gekommen. Kiel müsste die letzten beiden Spiele gewinnen und Nürnberg gleichzeitig die letzten beiden Spiele nicht gewinnen und davon mindestens eines verlieren, damit die Franken auf den Relegationsplatz zurückfallen. +++

 
29. Markt der Möglichkeiten
20. März 2020
mit Timon Gremmels, MdB.
In der Orangerie
Fulda!
Slider
 
Wir bringen Mitarbeiter und Arbeitgeber zusammen!
Slider
 
Mehr als nur eine Anzeige!
Online anbieten - offline verkaufen
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!