1. Bundesliga: Freiburg schlägt Augsburg klar

Zum Abschluss des 6. Spieltags der 1.Fußball-Bundesliga hat der SC Freiburg einen souveränen 3:0-Sieg gegen den FC Augsburg eingefahren. Das Spiel in Freiburg war für die Hausherren ein besonderes, war es doch die letzte Partie im Dreisamstadion, bevor die Breisgauer ins neu gebaute Europa-Park-Stadion ziehen werden. Der Startschuss für den runden Abschied fiel früh, einen Abpraller von FCA-Torhüter Gikiewicz verwertete Kübler zur SC-Führung (6.). Die Hausherren kontrollierten das Spiel in der Anfangsphase, Augsburg stand sehr tief und ließ in der gegnerischen Hälfte die nötige Konsequenz vermissen. Freiburg legte dann aber in einer Phase nach, in der die Gäste besser in die Partie fanden, Hölers geschickter Lupfer durchbrach die bayerischen Bemühungen allerdings (34.). Der nur kurze Zeit später souverän verwandelte Handelfmeter von Grifo (34.) brachte bereits vor der Pause die Vorentscheidung in dieser Partie. Mit der komfortablen Führung im Rücke n schalteten die Freiburger nach dem Seitenwechsel einen Gang runter. Augsburg agierte jetzt zwar auf Augenhöhe, schaffte es aber nicht, den aggressiv verteidigenden Hausherren gefährlich zu werden. Durch den Sieg springt Freiburg auf den fünften Rang und ist nun punktgleich mit Dortmund. Augsburg hingegen bleibt im Tabellenkeller auf Platz 15. +++

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!