Zeitfenster im Freibad Hünfeld werden verlängert

Zehnerkarten in Hünfeld wieder möglich

Mit Beginn der Sommerferien am 16. Juli werden die Zeitfenster für den Besuch des Hünfelder Freibads unter den gültigen Pandemiebedingungen verlängert. Wie die Stadtwerke Hünfeld dazu mitteilen, kann das Bad täglich vormittags von 9.00 bis 13:45 Uhr und nachmittags von 14:15 Uhr bis 19:00 Uhr besucht werden. Die Verlängerung der Zeitfenster ist möglich, da aufgrund der Verordnungslage des Landes jeweils 800 Besucher pro Zeitfenster in das Bad eingelassen werden können. Zwischen den Zeitfenster erfolgt eine Reinigung und Desinfektion. Mit Beginn der Ferien ist auch die Nutzung von Zehnerkarten wieder möglich, da eine Kontaktverfolgung nicht mehr zwingend vorgeschrieben ist. Allerdings weisen die Stadtwerke darauf hin, dass Inhaber von Zehnerkarten nur dann Zutritt in das Bad erhalten, wenn die Kapazität von 800 Besuchern nicht erschöpft ist. Deshalb wird weiterhin der Online-Ticketverkauf empfohlen, da damit ein Einlass in jedem Fall gewährleistet ist. An der Tageskasse werden jeweils noch Restkarten angeboten, sofern die Zahl der Badegäste die 800 nicht überschreitet. Onlinetickets können unter www.stadtwerke-hünfeld.de erworben werden. +++ pm

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!