Von der Unfallstelle geflüchtet und weiteren Unfall verursacht

Alkohol im Spiel

Neuhof. Ein Gesamtsachschaden in Höhe von 5300 Euro ist die Bilanz einer Verkehrsunfallflucht am Dienstag gegen 07.05 Uhr in der Gemeinde Neuhof. Ein 35-jähriger Mann aus einem Ortsteil von Neuhof stammend befuhr mit seinem PKW, einem VW Touran, die Hauswurzer Str. aus Fahrtrichtung Ortsmitte Rommerz kommend. Im weiteren Verlauf kam der 35-jährige dann mit seinem PKW von der Fahrbahn ab und prallte in der Hauswurzer Str. gegen einen Pfosten eines gemauerten Grundstückszaunes.

Anschließend flüchtete er über die L 3181 von der Unfallstelle in Fahrtrichtung Neuhof, wo er im Bereich des Kreisels der neuen Südspange Rommerz/Neuhof Süd ein auf einer Verkehrsinsel stehendes Verkehrszeichen überfuhr und beschädigte. Ungeachtet dessen und trotz starker Beschädigungen an seinem VW-Touran (Unterboden abgerissen, Reifen stark beschädigt) flüchtete er weiter in Richtung Ortsmitte Neuhof. Dort jedoch nahm seine Fahrt ein jähes Ende, da er mittlerweile, aufgrund starker Beschädigung eines Fahrzeugrades, nur noch auf einer Felge fuhr.
In Neuhof, auf einem Parkplatz der Fuldaer Str., stellte der 35-jährige seinen VW-Touran ab und schlief letztendlich am Steuer ein.

Da bei dem 35-Jährigen starker Atemalkoholgeruch festgestellt wurde, wurde bei ihm eine Blutentnahme angeordnet. Ihn erwartet jetzt ein Verfahren wegen Verkehrsunfallflucht. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an. Zeugen die möglicherweise noch Hinweise geben könnten, können sich bei der Polizei Fulda unter der 0661-105-0 oder bei der Polizei Neuhof unter der 06655-9688-0 melden. +++

Print Friendly, PDF & Email
Karaoke
24. August 2019 - ab 21:00 Uhr
Im Rhönblick Countrypub
Umlaufend ist auf den Ring der Verlauf der Fulda graviert.
VIP-Status für Azubis
Bietet Azubis einen echten Mehrwert
Innovativ - einfach - angesagt
Einmal am Tag!
Und wenn es ganz wichtig ist!

Zeitgemäß und bürgerfreundlich

Die neue APP
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!