Vier Motorradfahrer sterben bei Unfall auf A 9 in Thüringen

Die drei Insassen des Lkw wurden leicht verletzt

Auf der Autobahn 9 in Thüringen sind am Freitagnachmittag vier Motorradfahrer ums Leben gekommen, drei weitere Personen wurden verletzt. Laut Polizeiangaben hatten sie sich wegen starken Regens unter eine Brücke bei Bad Lobenstein gestellt und wurden von einem Lkw überfahren. Der Truck war vermutlich ebenfalls wegen des Regens ins Schleudern geraten und hatte die Gruppe erfasst. Zwei Motorradfahrer waren sofort tot, die anderen beiden starben wenig später am Unfallort. Die drei Insassen des Lkw wurden leicht verletzt. Die A 9 wurde von Nürnberg in Richtung Halle/Leipzig gesperrt. +++

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!