Verstappen gewinnt F1-Rennen in Kanada – Aus für Schuhmacher

Red-Bull-Pilot Max Verstappen hat das Formel-1-Rennen in Montreal gewonnen. Zweiter beim Großen Preis von Kanada wurde Carlos Sainz (Ferrari), der nur knapp den Sieg verpasste. Kurz vor Rennschluss lieferten sich Verstappen und Sainz einen packenden Zweikampf. Das glückliche Ende behielt dabei der Niederländer, der die Attacken des Ferrari-Piloten immer wieder abwehren konnte. Durch den Sieg baut Verstappen seine Führung in der WM-Wertung weiter aus und liegt nun 46 Punkte vor seinem Teamkollegen Sergio Pérez. Lewis Hamilton (Mercedes) komplettierte das Podium in Montreal. Auf den weiteren Rängen folgten George Russell (Mercedes), Charles Leclerc (Ferrari), Esteban Ocon (Alpine), Fernando Alonso (Alpine) und Valtteri Bottas (Alfa Romeo). Zhou Guanyu (Alfa Romeo) holte auf Rang neun zwei Punkte für die WM-Wertung, Lance Stroll (Aston Martin) auf dem zehnten Platz einen Punkt. Mick Schumacher (Haas), der nach einem starken Qualifying überraschend von Platz sechs gestartet war, schied nach einem technischen Defekt aus und muss damit weiter auf einen WM-Punkt warten. Das nächste Rennen findet in zwei Wochen in Großbritannien statt. +++

Coronadaten

Der durch das RKI ausgewiesene Hospitalisierungsinzidenz-Tageswert für Hessen liegt aktuell bei 5,32 pro 100.000 Einwohner (24.06.2022). Eine Woche zuvor betrug der Wert 2,72 pro 100.000.
Letzte Aktualisierung: 26.06.2022, 06:22 Uhr
 Inzidenz7-Tage-Fallzahl
Fulda
813,8 ↑1815
Vogelsberg994,3→1049
Hersfeld
621,8 →748
Main-Kinzig662,8 ↑2795

Wir haben uns dazu entschlossen, die Kommentarfunktion zu deaktivieren. Das Verhältnis zwischen Nutzen und Aufwand hatte sich in letzter Zeit extrem verschlechtert. Wir danken allen, die hier kommentiert haben. Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen.
Diskutieren kann man auf Twitter oder Facebook

.