Unser Dorf hat Zukunft – Bereisung startet nach den Sommerferien

Lauterbach/Bad Hersfeld/Fulda. Die Vorbereitungen für den Regionalentscheid zum 35. Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ laufen auf Hochtouren – dies gaben die drei Landkreise Fulda, Hersfeld-Rotenburg und der Vogelsbergkreis nach einem Treffen der Kommissionsmitglieder bekannt. Die drei Kreise bilden die Bereisungsregion Ost, in der sich 14 Dörfer mit all ihren Facetten und Besonderheiten präsentieren werden.

Bei dem Treffen in Fulda standen neben organisatorischen Fragen auch Neuerungen bei den Bewertungskriterien auf der Tagesordnung. So wird speziell für herausragende Projekte und Initiativen der Dorfjugend ein Sonderpreis vergeben, der mit 1.000 Euro Preisgeld dotiert ist. Bewertet wird wiederum in zwei Gruppen: Gruppe A umfasst alle Orte im hessischen Dorfentwicklungsprogramm (Anerkennung seit 1991 bis 2010), zur Gruppe B zählen alle anderen Orte. Der Gruppensieger erhält jeweils ein Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro und nimmt 2015 am Landesentscheid teil. Die Zweit- bzw. Drittplatzierten erhalten Prämien von 2.000 bzw. 1.000 Euro. Die Bereisung der 14 Teilnehmerorte startet unmittelbar nach den Sommerferien.

Im Vogelsbergkreis geht es am Montag, 8. September, mit den Orten Schotten-Wingershausen (9:30 bis 11:15 Uhr) und Schotten-Einartshausen (12:00 bis 13:45 Uhr) los. Am Dienstag, 9. September, stehen Schlitz-Willofs (14:45 – 16:30 Uhr) und Schwalmtal-Brauerschwend (12:00 bis 13:45 Uhr) auf dem Bereisungsplan. Im Landkreis Hersfeld-Rotenburg nehmen die Dörfer Bad Hersfeld-Asbach, Bad Hersfeld-Kathus, Kirchheim-Gershausen, Niederaula-Hattenbach und Phillipsthal-Gethsemane teil. Im Landkreis Fulda treten die Orte Eiterfeld-Leimbach, Fulda-Besges, Fulda-Niederrode, Gersfeld-Dalherda und Nüsttal-Morles im Wettbewerb an. +++ fuldainfo