Unfälle im Stadtgebiet von Fulda

Fulda. 28300 Euro Schaden sind die Bilanz aus vier Unfällen, die sich auf Fuldaer Stadtgebiet ereigneten. Ein Gesamtsachschaden in Höhe von 5000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls vom Samstag gegen 21.20 Uhr in der Lausitzer Straße in Fulda-Gläserzell. Eine 47-jährige Frau aus Fulda befuhr mit ihrem PKW, einem Opel Corsa, Farbe: blau, die Lausitzer Straße aus Fahrtrichtung Gerhard-Hauptmann-Straße kommend in Fahrtrichtung Sudetenstraße. In der Lausitzer Straße hielt die 47-Jährige ihren PKW an, um sich zu orientieren. Bei dem Versuch, in der Steigung mit dem für sie ungewohnten Schaltgetriebe wieder anzufahren, rollte sie rückwärts und streifte dabei einen am rechten Fahrbahnrand ordnungsgemäß geparkten PKW Kombi der Marke Skoda. Die 47-Jährige erschrak darüber, fuhr nach vorn um sofort wieder zurückzurollen und erneut gegen den PKW zu stoßen. Die Unfallverursacherin blieb unverletzt.

Gesamtsachschaden in Höhe von 5800 Euro entstand bei einem Unfall am Freitag gegen 10.30 Uhr in Fulda im Parkhaus der Hochschule in der Marquardstraße. Eine 21-jährige Frau aus Gelnhausen wollte mit ihrem schwarzen BMW aus dem Parkhaus der Hochschule Fulda ausfahren. Im Ausfahrtsbereich fuhr 21-Jährige in einer Linkskurve, mit der rechten Fahrzeugseite, gegen die dortige Säule. Anschließend rangierte die 21-Jährige mit ihrem PKW, um an der Säule vorbeizufahren, hierbei jedoch übersah sie einen ordnungsgemäß geparkten Fiat Punto und prallte gegen das Heck des Fahrzeuges. Dieses wiederum wurde durch die Wucht nach vorn gegen eine weitere Säule geschoben. Die Unfallverursacherin blieb glücklicherweise unverletzt. Die Betonsäulen im Parkhaus wurden nicht beschädigt.

13000 Euro Schaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Freitag gegen 15.50 Uhr in der Künzeller Straße Ecke Friedensstraße. Eine 34-jährige Frau aus Künzell befuhr mit ihrem PKW, einem schwarzen Audi A6, die Künzeller Str. aus Richtung Künzell kommend in Fahrtrichtung Von-Schildeck-Straße. In Höhe des Kreuzungsbereiches Friedensstraße wollte die 34-Jährige nach links in diese Einbiegen. Hierbei jedoch übersah sie einen auf der Künzeller Straße. in Fahrtrichtung Künzell fahrenden entgegenkommenden und vorfahrtsberechtigten PKW, VW Fox, Farbe: schwarz. Die 34-Jährige konnte beim Linksabbiegen nicht mehr rechtzeitig bremsen und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Auch hier wurde weder die Unfallverursacherin, noch die Fahrerin des VW, eine 53-jährige Frau aus Fulda, verletzt.

Zu einem Gesamtsachschaden in Höhe von 4500 Euro kam es bei einem Verkehrsunfalls am Samstag gegen 17.13 Uhr in der Straße Gerloser Weg Ecke Buttlar Straße in Fulda. Ein 39-jähriger aus Fulda fuhr mit seinem Opel Corsa, den Gerloser Weg aus Richtung Fulda-Stadtmitte kommend in Fahrtrichtung Fulda-Niesig. Zur gleichen Zeit fuhr ein 29-jähriger aus Rüsselsheim mit seinem BMW die Buttlarstraße aus Fahrtrichtung Kalvarienberg kommend in Richtung Fulda-Stadtmitte. Im Bereich der abknickenden Vorfahrtstraße des Gerloser Weges fuhr der 29-Jährige kurz zuvor in den Kreuzungsbereich ein. Der 39-Jährige übersah den nun auf der Vorfahrtsstraße befindlichen PKW des 29-Jährigen Rüsselsheimer. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Da bei dem 39-jährigen Unfallverursacher Alkoholgeruch im Atem festgestellt wurde, wurde eine Blutentnahme durchgeführt und sein Führerschein sichergestellt. Verletzt wurde auch niemand. +++ fuldainfo

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!