Sperrungen wegen Kinderumzug und Rosenmontagszug in Fulda

Der Höhepunkt der diesjährigen Fastnachtssaison steht bevor, und wie in jedem Jahr sorgen auch die die närrischen Umzüge am Sonntag, 11. Februar (Kinderumzug), und am Montag, 12. Februar (Rosenmontagszug), im Innenstadtgebiet Fulda für umfangreiche Sperrungen und Umleitungen sowie Änderungen im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV).

Der Kinderumzug am Sonntag wird in diesem Jahr auf folgender Strecke verlaufen: Pauluspromenade – Friedrichstraße – Unterm Heilig Kreuz – Marktstraße – Buttermarkt – Steinweg – Jesuitenplatz – Museumshof. Die gesamte Pauluspromenade und die Friedrichstraße werden daher am Sonntag, 11. Februar, von 13 Uhr bis ca. 15.30 Uhr voll gesperrt.

Während der Sperrung kommt es auf einigen Stadtbuslinien zu abweichenden Linienwegen: Die Linien 1 (Aschenberg), 2 (Aschenberg), 4 (Haimbach) und 5 (Fulda-Galerie) werden über die Kurfürstenstraße umgeleitet. Die Linien 3 (Bimbach/Maberzell), 6 (Kohlhaus/ Bronnzell), 7 (Johannesberg/ Harmerz), 12 (Petersberg) sowie 16 (Kohlhaus/Aueweiher) werden über ZOB bzw. die Lindenstraße umgeleitet. Linie 2 bedient zusätzlich die Haltestelle „Winfriedschule“. Die Haltestellen „Dom“, „Paulustor“, „Am Rosengarten“, „Robert-Kircher-Straße“, „Weimarer Straße“, „Am Kronhof“ und „Abtstor“ können während der Sperrung nicht bedient werden. Zudem wird in der Zeit von 14 Uhr bis ca. 16:30 Uhr die Rabanusstraße im Bereich des Universitätsplatzes gesperrt. Während der Sperrung können die Haltestellen „Universitätsplatz“ und „Peterstor“ nicht angefahren werden.

Noch deutlich umfangreicher werden die Sperrungen am Rosenmontag sein.
Am 12. Februar sind ab 10 Uhr bis zum Ende des Zuges gegen ca. 18 Uhr folgende Straßen voll gesperrt: Kurfürstenstraße (Aufstellfläche) sowie Bahnhofstraße, Rabanusstraße, Schlossstraße, Friedrichstraße, Unterm Heilig Kreuz, Marktstraße, Buttermarkt, Karlstraße, Königstraße (Zugstrecke), sowie alle auf die Zugstrecke einmündenden Straßen. Des Weiteren sind die Brauhausstraße nach der Einmündung Ohmstraße ab 10 Uhr und der Bereich Ohmstraße/Doll ab ca. 17 Uhr bis ca. 7 Uhr des folgenden Tages gesperrt.

Besucher werden gebeten, die umliegenden Großraumparkplätze und Parkhäuser (ausgenommen „City-Parkhaus“ und Parkhaus „Stadtschloss“) anzufahren. Da mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden muss, empfiehlt es sich, die Innenstadt möglichst weiträumig zu umfahren.

Die Stadtbusse der RhönEnergie Fulda GmbH verkehren bis 12 Uhr nach dem regulären Fahrplan wie an Werktagen. Zwischen 12 und 18 Uhr kommt es zu Einschränkungen. Von 14.30 bis 16.30 Uhr wird der Betrieb der Stadtbusse eingestellt. Einzige Ausnahme: Eine Verbindung „ZOB – Klinikum – Brandenburger Straße“ wird weiterhin durch Linie 3 sichergestellt.

Die Betriebsaufnahme mit allen Stadtbuslinien erfolgt gegen 16.30 Uhr ab ZOB. Ab voraussichtlich 18 Uhr wird der Busbetrieb am Busbahnhof Stadtschloss wieder aufgenommen. Letzte Abfahrt aller Linien ab Stadtschloss in Richtung stadtauswärts erfolgt planmäßig um 22.30 Uhr.

Die Unterstadt (Haltestellen: „Dom“, „Abtstor“, „Am Kronhof“, „Robert-Kircher-Straße“, „Am Rosengarten“, „Weimarer Straße“, „Paulustor“) wird am Rosenmontag ab 12 Uhr bis Betriebsende nicht bedient.

Hier die Regelungen für die ÖPNV-Linien im einzelnen:

Linie 1
Die letzte Fahrt vom „Aschenberg“ (Haltestelle „Pozzistraße“) in Richtung Stadtschloss erfolgt um 13.35 Uhr und endet bereits an der Haltestelle „Adalbertstraße“. Die letzte Fahrt von der Haltestelle „Konrad-Adenauer-Schule/Petersberg“ in Richtung Stadtschloss erfolgt um 13.22 Uhr und endet bereits am ZOB. Die Wiederaufnahme der Bedienung erfolgt ab ZOB um 16.45 Uhr in Richtung „Aschenberg“ und um 16.30 Uhr in Richtung „Ziehers Nord/Petersberg“.

Linie 2
Die letzte Fahrt vom „Aschenberg“ (Haltestelle „Pozzistraße“) in Richtung Stadtschloss erfolgt um 13:21 Uhr und endet bereits an der Haltestelle „Winfriedschule“. Die letzte Fahrt von der Haltestelle „Konrad-Adenauer-Schule/Petersberg“ in Richtung Stadtschloss erfolgt um 13:40 Uhr und endet bereits an der Haltestelle „Ochsenwiese“. Die Wiederaufnahme der Bedienung erfolgt ab ZOB um 16:30 Uhr in Richtung „Aschenberg“ und 16:45 Uhr Richtung „Petersberg“.

Linie 3
Die letzte Fahrt von „Bimbach“ um 13.22 Uhr sowie von „Am Trätzberg“ um 13.01 Uhr in Richtung Stadtschloss erfolgt über Maberzell und endet bereits an der Haltestelle „Winfriedschule“. Während des Rosenmontagsumzugs fährt Linie 3 zwischen ZOB und „Brandenburger Straße“ über „Klinikum“ nach Plan. Die Wiederaufnahme der gesamten Bedienung erfolgt ab ZOB um 16.30 Uhr in Richtung „Brandenburger Straße“ und um 16:45 Uhr in Richtung „Maberzell“.

Linie 4
Die letzte Fahrt ab „Besges“ um 13.34 Uhr sowie ab „Oberrode Hubertusring“ um 13:08 Uhr erfolgt über Haimbach in Richtung Stadtschloss. Die Busse enden jeweils an der Haltestelle „Winfriedschule“. Die letzte Fahrt von „Pilgerzell“ in Richtung Stadtschloss erfolgt um 14.13 Uhr und endet am ZOB. Die voraussichtliche Wiederaufnahme der Bedienung erfolgt ab ZOB um 16.45 Uhr in Richtung „Haimbach“ und um 16.45 Uhr in Richtung „Edelzell“.

Linie 5 / 15
Die letzte Fahrt von „Giesel“ in Richtung Innenstadt erfolgt um 13:02 Uhr und endet bereits an der Haltestelle „Windriedschule“. Die letzte Fahrt ab „Fulda-Galerie“ erfolgt um 13:38 Uhr von der Haltestelle „Mondrianplatz“ und endet an der Haltestelle „Winfriedschule“ Die letzte Fahrt ab „Künzell Kastanienweg“ findet um 13:32 Uhr statt und endet bereits am ZOB. Die Wiederaufnahme der Bedienung erfolgt ab ZOB um 16:30 Uhr in Richtung „Giesel“ und um 16.30 Uhr in Richtung „Künzell“.

Linie 6
Die letzte Fahrt ab „Bernhards“ erfolgt um 12.33 Uhr und ab „Dietershan“ um 14.33 Uhr in Richtung Stadtschloss. Fahrtende ist jeweils am „Zieherser Weg“. Die letzte Fahrt ab „Marbach“ in Richtung Stadtschloss erfolgt um 13.58 Uhr und endet bereits an der Haltestelle „Zieherser Weg“. Die letzte Fahrt ab „Bronnzell“ in Richtung Stadtschloss findet um 13.06 Uhr statt und endet an der Haltestelle „Brauhausstraße“. Die Wiederaufnahme der Bedienung erfolgt ab ZOB um 16.32 Uhr in Richtung „Bronnzell“ und um 16.30 Uhr in Richtung „Marbach“.

Linie 7
Die letzte Fahrt ab „Engelhelms“ in Richtung ZOB erfolgt um 13.35 Uhr und endet am ZOB. Die letzte Fahrt ab „Istergiesel“ in Richtung Stadtschloss findet um 13.10 Uhr und ab Johannesberg um 12.47 Uhr statt. Die Fahrten führen ab der Haltestelle „Feuerwache“ direkt zur Haltestelle „Florengasse“ und enden dort. Die Wiederaufnahme der Bedienung in Richtung „Engelhelms“ erfolgt ab ZOB um 16.45 Uhr, in Richtung „Johannesberg“ um 16.30 Uhr und in Richtung „Istergiesel“ um 16.30 Uhr.

Linie 8
Die letzte Fahrt ab „Niesig“ in Richtung Stadtschloss erfolgt um 13:57 Uhr und endet an der Haltestelle „Buttlarstraße“. Die letzte Fahrt ab „An St. Johann“ in Richtung Stadtschloss erfolgt um 13:37 Uhr und endet an der Haltestelle „Brauhausstraße“. Die Wiederaufnahme der Bedienung erfolgt ab ZOB um 16:30 Uhr in Richtung „Niesig“ und um 16:45 Uhr in Richtung „An St. Johann“.

Linie 16
Die letzte Fahrt ab „Lehnerz Gewerbegebiet“ erfolgt um 12.27 Uhr in Richtung Stadtschloss und endet bereits an der Haltestelle „Zieherser Weg“. Die letzte Fahrt ab „Aueweiher“ in Richtung Stadtschloss erfolgt um 13.59 Uhr und endet bereits an der Haltestelle „Brauhausstraße“. Die Wiederaufnahme der Bedienung erfolgt ab ZOB um 16.42 Uhr in Richtung „Lehnerz“ und um 16.45 Uhr in „Richtung „Aueweiher“.

Linie 20, Linie 21
Die Linien 20, 21 verkehren am Rosenmontag ab 10 Uhr während der Sperrung des Bereiches Kurfürstenstraße/Bahnhof abweichend vom normalen Linienweg stadteinwärts nach der Haltestelle „Ochsenwiese“’ über Zieherser Weg – Petersberger Straße – Am Bahnhof zum ZOB-Bahnhof. Stadtauswärts fahren die Linien über Am Bahnhof – Petersberger Straße – Dientzenhoferstraße – Am Jagdstein – Am Kleegarten – Zieherser Weg zurück auf den normalen Linienweg.

Die Haltestelle „Tunnel Magdeburger Straße“ wird während der Sperrung nicht bedient.

Linie 60
Die Linie 60 verkehrt stadteinwärts während des Rosenmontag-Umzuges ab 13.00 Uhr nicht über den normalen Linienweg, sondern fährt nach der Haltestelle „Antoniusheim“ über Bardostraße – Von-Schildeck-Straße – Rangstraße – Dalbergstraße – Petersberger Straße – Heinrichstraße – Nikolausstraße zum ZOB/Bahnhof. Die Rückfahrt erfolgt über Am Bahnhof – Petersberger Straße – Dalbergstraße – Rangstraße – Von-Schildeck-Straße – Bardostraße auf den normalen Linienweg.

Die Haltestellen „Weimarer Straße“ und „Winfriedschule“ werden während der Sperrung nicht bedient. Für die Linien 20, 21 und 60 gelten die Fahrpläne wie in den Ferien, da der Rosenmontag ein beweglicher Ferientag im Landkreis Fulda ist.

Linie 591
Die Linie 591 verkehrt während des Rosenmontag-Umzuges ab 13 Uhr über Weimarer Straße – Langebrückenstraße – Bardostraße – Von-Schildeck-Straße – Rangstraße – Dalbergstraße – Petersberger Straße – Am Bahnhof zum ZOB/Bahnhof und in umgekehrter Richtung. Der Ein- und Ausstieg in der Innenstadt ist nur am ZOB-Bahnhof möglich. Für die Linie 591 gilt der reguläre Fahrplan für Ferientage. +++ pm