Schaltjahrbabys “Clara” und “Milan” im HJK geboren

Der 29. Februar ein besonderer Tag

Fulda. Das so genannte Schaltjahr, mit seinem zusätzlichen 29. Tag im Februar, erscheint im Kalender alle vier Jahre. Die Bestimmung, wie lange ein Jahr dauert, richtet sich nach dem Sonnenjahr. Das ist die Zeit, die die Erde braucht, um einmal die Sonne zu umkreisen, das sind fast 365 und ein Viertel Tag. Damit diese sechs Stunden nicht verlorengehen, wurde festgelegt, dass einmal, alle vier Jahre, der Februar einen Tag mehr hat; Das ist immer dann der Fall, wenn der Februar – nicht wie gewöhnlich 28, sondern – 29 Tage zählt, dies nennt man auch, das “Schaltjahr”.

Aber, was ist mit den Kindern, die am 29. Februar geboren werden, haben diese etwa nur alle vier Jahre Geburtstag? Sollte man womöglich Überlegungen anstreben, die Geburt der Kinder zu beschleunigen, damit dieser Fall nicht eintritt? Oder sollte man der Natur ihren Lauf lassen, um seinem Kind so einen einzigartigen Geburtstag zu schenken?

Für die letzte Variante entschieden sich Katharina Hahn und Jakob Wachter, die am heutigen 29. Februar, ihre kleine “Clara”, um 06:13 Uhr, in den Arm nehmen konnten. Ebenfalls bereitete heute der kleine “Milan”, der um 10:24 Uhr im Herz-Jesu-Krankenhaus Fulda das Licht der Welt erblickte, seinen Eltern, Nadine Flinner und Sebastian Necovski, einen besonderen Tag. +++ fuldainfo

Print Friendly, PDF & Email
Karaoke
24. August 2019 - ab 21:00 Uhr
Im Rhönblick Countrypub
Umlaufend ist auf den Ring der Verlauf der Fulda graviert.
VIP-Status für Azubis
Bietet Azubis einen echten Mehrwert
Innovativ - einfach - angesagt
Einmal am Tag!
Und wenn es ganz wichtig ist!

Zeitgemäß und bürgerfreundlich

Die neue APP
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!