Schäuble erwartet strukturelle Veränderungen bei VW

Volkswagen

Berlin. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) rechnet nach dem Abgas-Skandal mit starken strukturellen Veränderungen bei Volkswagen. “VW wird am Ende nicht mehr das sein, was es war”, sagte Schäuble im Gespräch mit dem “RedaktionsNetzwerk Deutschland”, dem mehr als 30 Tageszeitungen angehören. Eine Gefahr für den Wirtschafts- und Finanzstandort Deutschland sieht Schäuble durch die Manipulationen bei VW aber nicht. “Wir werden auch aus dieser Krise stärker herauskommen. Wir lernen aus Krisen.” Mit Blick auf die Folgen des Abgas-Skandals sagte Schäuble: “Man steht fassungslos davor und sieht doch immer wieder, wie das endet.” Wie schon bei der Finanzmarktkrise stelle sich heraus, dass der globale Wettbewerb “unglaublich brutal” sei, “wenn man auf dem Weltmarkt erfolgreich sein will”, so Schäuble. +++ fuldainfo

[ad name=”Textwerbung”]

Print Friendly, PDF & Email
Highland Whiskytasting mit Jörg Menzenbach
2. Oktober 2019 von 19:30 bis 22:30
VIP-Status für Azubis
Bietet Azubis einen echten Mehrwert
Innovativ - einfach - angesagt
Einmal am Tag!
Und wenn es ganz wichtig ist!

Zeitgemäß und bürgerfreundlich

Die neue APP
Umlaufend ist auf den Ring der Verlauf der Fulda graviert.
Jetzt auch als BonifatiusEdition!
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!