Neue Kindertagesstätte in Poppenhausen wird „RhönKinder-Haus“ heißen

Inbetriebnahme soll im Januar 2020 erfolgen

Noch wird „Am Sandfeld“ fleißig gewerkt, die Einweihung und Inbetriebnahme des RhönKinder-Hauses ist auf Mitte Januar 2020 datiert.

Die Bauarbeiten für den Neubau der Kindertagesstätte RhönKinder-Haus auf dem ehemaligen Gelände des Spielplatzes „Am Sandfeld“ in Poppenhausen (Wasserkuppe) im Landkreis Fulda schreiten voran. Während die Installationsarbeiten – Heizung, Elektro, Sanitär und Photovoltaik – weitestgehend abgeschlossen sind, werden derzeit mehrere Arbeiten parallel ausgeführt. Trockenbau, Schallschutzdecken, Fliesen-Arbeiten, Fußbodenbeläge, Außenputz, Fassadenbau, Erdarbeiten, Trockenmauern, Pflasterarbeiten etc. werden derzeit ausgeführt, ohne, dass sich die Handwerker gegenseitig behindern. „Die zeitgerechte Ablaufkoordination der Arbeiten ist, um einen zügigen Baufortschritt zu begünstigen, die größte Herausforderung“, weiß der Bürgermeister der Gemeinde Poppenhausen (Wasserkuppe), Manfred Helfrich.

Während auf dem Sandfeld die Bauarbeiten derzeit noch andauern, haben die Erzieherinnen, die künftig in der neuen Einrichtung arbeiten werden, gemeinsam mit den Verantwortlichen im Poppenhausener Rathaus der entstehenden Kindertagesstätte, in der zukünftig Kinder in zwei Gruppen untergebracht sein werden, den Namen „RhönKinder-Haus“ gegeben. Der Name der Kindertagesstätte steht für all das, womit sich das zukünftige RhönKinder-Haus identifiziert: Heimatliebe, Vielfalt, Schutz und Geborgenheit, Respekt und Achtung vor der Natur, Beständigkeit sowie Werteverbundenheit. Die Rhön bzw. das „Biosphärenreservat Rhön“ steht aber auch für Wetter, das Land der offenen Fernen mit herrlichen Ausblicken in die umliegende Natur. Vielfältig, wie die Rhön, ist auch das RhönKinder-Haus, in dieser es verortet ist. Und auch das Bestreben, für den Neubau der Kindertagesstätte vorwiegend heimische Firmen zu betrauen, konnte erreicht werden. Getreu dem Credo „Aus der Region – für die Region!“

Was den Bauzeitplan anbetrifft, so kann dieser voraussichtlich eingehalten und mit der Eröffnung und Inbetriebnahme des RhönKinder-Hauses daher nach den Weihnachtsferien Mitte Januar 2020 gerechnet werden. Dann wird die übergangsweise im Kinderhort im Von-Steinrück-Haus untergebrachte Ü-3-Gruppe in das RhönKinder-Haus umziehen können. Der Bürgermeister der Gemeinde Poppenhausen (Wasserkuppe), Manfred Helfrich, weißt schon heute darauf hin, dass die Anmeldezahl aller Voraussicht nach bereits zum Ende des 1. Quartals 2020 die Eröffnung der zweiten Gruppen im RhönKinder-Haus erfordert. +++ pm/ja

Print Friendly, PDF & Email

Zeitgemäß und bürgerfreundlich

Die neue APP
kompetent, fürsorglich, verlässlich
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!