Nach Corona-Zwangspause ist das Musikcorps Ufhausen voller Vorfreude

„Festival der Musik“ am 23. Juli

Musikcorp Ufhausen. Foto: privat

Dieses Jahr steht für das Musikcorps Ufhausen das „7. Festival der Musik“ im Mittelpunkt, das mit einem Jahr Verspätung am Samstag, 23. Juli 2022, auf dem Sportgelände in Eiterfeld-Ufhausen stattfindet. Sieben Orchester aus sechs europäischen Nationen – darunter Italien, Frankreich, Österreich, Schweiz, Dänemark und Deutschland – werden im Rahmen des Musikfestivals ihre Shows präsentieren und das Publikum mit fesselnden Choreografien und farbenprächtigen Uniformen begeistern.

Mit dabei sind – neben den großen Show- und Marchingbands – wie immer auch die Freunde aus dem schweizerischen Ufhausen, die sich das Fest nicht entgehen lassen wollen. Das Musikcorps Großen-Linden wird das Festival dagegen als Generalprobe für seinen Showauftritt bei den Weltmeisterschaften in Kerkrade (NL) nutzen, das eine Woche später stattfindet. Die Zuschauer dürfen sich also wieder auf hochkarätige Orchester der Spitzenklasse freuen! Das große Finale, bei dem dann alle Musizierenden noch einmal als Massenchor auf der Fläche zusammenkommen, markiert das Highlight des Festivals. Eintrittskarten können bei den bekannten Vorverkaufsstellen (Tee und Feines Bad Hersfeld, Parkett Wiegand, Neusehland Fulda, Eric Zecchin Schenklengsfeld) sowie im Internet unter www.musikcorps-ufhausen.de erworben werden.

Seit der letzten Jahreshauptversammlung hat sich der Vorstand ganz auf die Planung des Festivals konzentriert. Und auch für die aktiven Musikerinnen und Musiker heißt es jetzt fleißig proben, um die neue Show pünktlich zum Festival präsentieren zu können. „Seit Anfang des Jahres sind Marschproben wieder möglich, sodass das Orchester die Proben wieder voll umfänglich aufnehmen kann, die zuvor durch die Corona-Pandemie oft unterbrochen werden mussten“, stellte Eric, Zecchin, erster Vorsitzender, des Musikcorps Ufhausen bei der Versammlung im DGH Ufhausen heraus. „Endlich können wir nun wieder voll durchstarten.“ Weiterhin stehen für dieses Jahr erstmals seit 2020 wieder größere Auftritte an, wie etwa beim Heimat- und Wichtelfest in Reichensachsen oder beim befreundeten Musikverein TMK Oberwang aus Österreich, das die Ufhausener im Sommer anlässlich deren 160-jährigem Jubiläum besuchen werden.

Mit dem Ende der Pandemie besteht jetzt auch wieder die Möglichkeit, aktiv für Nachwuchs zu werben, damit das Musikcorps auch zukünftig mit einer großen Mannschaft auftreten kann. Dies sei eine der vorrangigen Aufgaben für dieses Jahr, erklärt die musikalische Leiterin, Theresa Ritz und fügt hinzu, dass immer motivierte Nachwuchsmusikerinnen und Musiker für das Vororchester gesucht werden. Hierbei sei man immer stolz auf die gute interne Ausbildung gewesen, die jetzt wieder voll aufgenommen werden soll. Interessierte Musiker jeden Alters können sich jederzeit über die Website oder die bekannten Social-Media-Kanäle melden. +++ pm/ja

Coronadaten

Letzte Aktualisierung: 28.09.2022, 05:22 Uhr
 Inzidenz7-Tage-Fallzahl
Fulda
718,3 ↑1606
Vogelsberg508,2 ↑537
Hersfeld
255,5 ↓307
Main-Kinzig515,7 ↑2184

Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen. Diskutieren kann man auf Twitter oder Facebook