Laubach: Mann war schon vor Wohnungsbrand tot

Die umfangreichen Ermittlungen dauern weiter an

Polizeiabsperrung

Laubach. Nachdem es in Laubach-Gonterskirchen zu einem Raubüberfall in einer Wohnung mit anschließender Brandlegung und einem Tötungsdelikt gekommen war liegen nun neue Erkenntnisse vor. Zum einen hat die Obduktion ergeben, dass der Geschädigte durch multiple Gewalteinwirkung und damit vor der Brandentstehung getötet wurde. Zum anderen ist es noch am gestrigen Nachmittag gelungen, den entwendeten silbernen Audi des Geschädigten in Wieseck sicherzustellen. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt und zur Polizei verbracht, die nun entsprechende Spurenuntersuchungen vornimmt. Die umfangreichen Ermittlungen dauern weiter an. +++

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!