Künzeller Weihnachtsmarkt trotz nasser Witterung ein Besuchermagnet

Highlights waren die Nikolauspräsenz, die Fotobox und ein breitgefächertes, musikalisches Angebot

Die Gemeinde Künzell im Landkreis Fulda hatte vom 06.- bis 08. Dezember auf dem Platz „Neue Mitte“ ihren mittlerweile 6. Weihnachtsmarkt mit vielen Attraktionen für Jung und Alt veranstaltet. Timo Zentgraf (parteilos) hieß die Gäste am Tag der Eröffnung willkommen. „Herzlich willkommen zu unserem 6. Künzeller ‚Regen‘-Weihnachtsmarkt“, hieß er die Besucherinnen und Besucher humorvoll am vergangenen Freitagabend willkommen

Pünktlich zur Eröffnung hatte es angefangen, zu regnen. „Mittlerweile sind wir es ja gewohnt und können daher damit umgehen“, so Bürgermeister Zentgraf, der herausstellte, dass man sich, auch wenn es regnet, die vorweihnachtliche Stimmung nicht verderben ließe. Besondere Dankesworte von Seiten des Künzeller Gemeindeoberhauptes galten den Organisatoren aus dem Vereinswesen der Gemeinde sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des gemeindlichen Bauhofes und der Gemeindeverwaltung.

Das Programm während der drei Tage auf dem Weihnachtsmarkt der Gemeinde war so bunt und abwechslungsreich, dass trotz des ungemütlichen Wetters viele Besucherinnen und Besucher auf dem Weihnachtsmarkt viel Zeit verbrachten. Das ganze Wochenende wurde den Weihnachtsmarkt-Besucherinnen und – Besuchern im Festzelt ein hochkarätiges musikalisches Rahmenprogramm geboten, was gut angenommen wurde. Den Auftakt am Freitag machte die Bläsergruppe „TubaGlucose“.

Tag zwei des Künzeller Weihnachtsmarktes, am Samstagnachmittag brachten der Nikolaus und sein Engel Kinderaugen zum Strahlen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Künzeller Gemeindeverwaltung hatten eigens für dieses Ereignis rund 330 Geschenktütchen vorbereitet. Die Freude bei den kleinen Weihnachtsmarkt-Besuchern war riesig, als sie die kleinen Geschenktütchen im Empfang nahmen.

Am letzten Tag des Marktes eröffneten musikalische Klänge der Marchingband der Freiweilligen Feuerwehr Bachrain 1920 e.V. das Programm. Anschließend unterhielt die Band „HerrenAbend“ die Weihnachtsmarktbesucher. Wurde die auf der Höhe „Treffpunkt Mitte“ aufgestellte „Fotobox“ schon am Vortag des Weihnachtsmarktes von den Besucherinnen und Besuchern gut angenommen, so war diese auch am letzten Tag ein willkommenes Besuchermagnet. So war es den Besuchern möglich, vom Weihnachtsmarkt ein Erinnerungsfoto mit nach Hause zu nehmen.

Die Gemeinde Künzell bedankt sich herzlich bei den ausrichtenden Vereinen wie den TSV Künzell, den TSV Bachrain, den SV Dirlos und nicht zuletzt die TTSG Künzell und SG Künzell, die mit großer Begeisterung den Verkauf der Heißgetränke sowie Fleisch- und Wurstspezialitäten übernahmen. Die Kooperation der Vereine wurde federführend von Dr. Bernd Katzer übernommen. Der Erlös der Verkäufe soll den Jugendabteilungen des Vereinswesens zugutekommen. +++ pm/ja

 
Wir bringen Mitarbeiter und Arbeitgeber zusammen!
Slider
 
Mehr als nur eine Anzeige!
Online anbieten - offline verkaufen
Slider
 
29. Markt der Möglichkeiten
20. März 2020
mit Timon Gremmels, MdB.
In der Orangerie
Fulda!
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!