Kreis investiert über eine Million Euro in Friedrich-Fröbel-Schule

Sanierung im großen Stil: Neues Sportfeld, Dach und neue Fassade

Architekt Marc von Baumbach zeigt Landrat Dr. Michael Koch den maroden Sandstein an der Außenfassade der Friedrich-Fröbel-Schule in Bad Hersfeld. Allein für die Sanierung von Dach und Fassade der Förderschule investiert der Landkreis über 800.000 Euro. Foto: lhr

Mit 106 Jahren ist das Gebäude der Friedrich-Fröbel-Schule in Bad Hersfeld das älteste derzeit genutzte Schulgebäude im Landkreis Hersfeld-Rotenburg. Für die Sanierung des Dachs und der Fassade des denkmalgeschützten Gebäudes werden nun vom Landkreis rund eine Million Euro investiert. Ein Gerüst weist von Weitem sichtbar auf Bauarbeiten hin.

„Die Friedrich-Fröbel-Schule gehört zu den schönsten Schulgebäuden unseres Landkreises. Sie hat eine besondere Bedeutung für die Kreisstadt Bad Hersfeld, da sich die Schule in Nähe des historischen Stiftsbezirks befindet und von einer Vielzahl der Festspielteilnehmer wahrgenommen wird“, sagt Landrat Dr. Michael Koch, der sich als zuständiger Schuldezernent gemeinsam mit Architekt Marc von Baumbach vor Ort ein Bild von den Bauarbeiten machte: „An den Außenmauern der alten Schule bröckelt der Putz und Sandstein. Hier ist dringender Handlungsbedarf angesagt. Auch das Dach muss nach Maßgabe des Denkmalschutzes komplett neu gedeckt werden.“ Bereits vergangenes Jahr wurde mit der denkmalgerechten Renovierung begonnen, alle Fenster der Schule wurden erneuert. Diesen Sommer soll die Sanierung abgeschlossen werden.

Die Arbeiten am Schulgelände gehen indes weiter. Derzeit wird die Außenanlage neu gestaltet, Grünpflanzen werden gesetzt und ein neues Sportfeld mit Fußballtor und Basketballkorb entsteht. Das soll nach Schulschluss auch der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen. An den Stellplätzen wird eine Außenbeleuchtung für mehr Sicherheit sorgen. Auch die Trinkwasserleitung und ein Klassenraum werden dieses Jahr noch saniert. Die Sanierungskosten von insgesamt über einer Million Euro trägt der Landkreis Hersfeld-Rotenburg, der aktuell stark in die Ausstattung seiner Schulen investiert. Für die nächsten zwei Jahre sind für Gebäudesanierungen und Investitionen insgesamt 23,5 Millionen Euro eingeplant.

Über die Friedrich-Fröbel-Schule: Die Friedrich-Fröbelschule ist eine der ältesten Förderschulen in Hessen. 36 Lehrer und Referendaren erziehen, unterrichten, beraten und fördern aktuell etwa 110 Kinder im Schulgebäude oder im regionalen Beratungs- und Förderzentrum. Ziel ist, dass die Kinder und Jugendlichen zum berufsorientierten Abschluss oder zum Hauptschulabschluss hingeführt werden. +++ pm

Print Friendly, PDF & Email
Karaoke
24. August 2019 - ab 21:00 Uhr
Im Rhönblick Countrypub
VIP-Status für Azubis
Bietet Azubis einen echten Mehrwert
Innovativ - einfach - angesagt
Einmal am Tag!
Und wenn es ganz wichtig ist!

Zeitgemäß und bürgerfreundlich

Die neue APP
Umlaufend ist auf den Ring der Verlauf der Fulda graviert.
Jetzt auch als BonifatiusEdition!
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!