Kolping-Roadshow zu Gast an der Von-Galen-Schule Eichenzell

Das Infomobil zum Thema Integration von Geflüchteten machte vom 8. bis 10. Februar Halt an der Von-Galen-Schule in Eichenzell. „Wie sensibilisieren wir für die Belange von Geflüchteten? Wie tragen wir zu ihrer gesellschaftlichen Akzeptanz bei? Und vor allem – wie erreichen wir möglichst viele Menschen mit unseren Ideen?“ – Diesen Fragen geht die Kolping Roadshow zum Thema Integration nach und fährt mit einem Infomobil durch Deutschland. Auf Initiative der Fachbereiche Evangelische und Katholische Religion und Ethik stoppte das Infomobil auch auf dem Schulhof in Eichenzell. Am Vormittag gab es für die Klassen die Möglichkeit, die Ausstellung zu besuchen und an Workshops zu den Themen gesellschaftliche Teilhabe, Fluchtursachen, Integration und zum Umgang mit Vorurteilen teilzunehmen. Mit Hilfe von Spiel- und Mitmachaktionen, multimedialen Elementen sowie Texttafeln konnten sich die SchülerInnen Hintergrundwissen über Flucht, Migration und Integration aneignen und Sensibilität für das Thema „Gesellschaftliche Teilhabe“ entwickeln. +++ pm

Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen.

Diskutieren kann man auf Twitter oder Facebook

Hier können Sie sich für den fuldainfo Newsletter anmelden. Dieser erscheint täglich und hält Sie über alles Wichtige, was passiert auf dem Laufenden. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Auch ist es möglich, nur den Newsletter „Klartext mit Radtke“ zu bestellen.

Newsletter bestellen