Kauder: Diskussion um Kindergeld-Erhöhung noch nicht abgeschlossen

Kinder

Berlin. Unionsfraktionschef Volker Kauder hat Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (beide CDU) im Streit mit Familienministerin Manuela Schwesig (SPD) um höhere finanzielle Zuwendungen für Familien den Rücken gestärkt – die Diskussion aber nicht für beendet erklärt: „Der Finanzminister hat den Spielraum durchgerechnet. Daran werden wir uns halten. Wer mehr will, muss sagen, woher das Geld kommen soll“, sagte Kauder gegenüber „Bild“ im Hinblick auf die SPD-Forderung, das Kindergeld stärker als geplant zu erhöhen. Im Streit um höhere Zuwendungen für Alleinerziehende signalisierte Kauder erstmals ein mögliches Entgegenkommen für die SPD-Forderung: „Finanzminister Wolfgang Schäuble hat gesagt, dass die Familienministerin zusätzliche Leistungen, die sie verteilen will, aus ihrem Haushalt bezahlen kann. Die Diskussion ist hier noch nicht abgeschlossen. Auch in der Regierung sollte ruhig und kollegial über Differenzen gesprochen werden.“ +++ fuldainfo