INSA-Umfrage: Katholiken wollen Woelkis Abberufung

61 Prozent der 22,2 Millionen Katholiken in Deutschland wollen, dass Papst Franziskus den Kölner Kardinal Rainer Woelki wegen der Vertuschungsaffäre im Missbrauchs-Skandal sofort abberuft. Das berichtet „Bild“ unter Berufung auf eine Erhebung des Meinungsforschungsinstituts INSA. 70 Prozent der Katholiken sprachen sich in der Umfrage vor der heute beginnenden Vollversammlung der katholischen Bischöfe in Fulda außerdem dafür aus, dass alle 27 deutschen Ortsbischöfe dem Papst ihren Rücktritt anbieten, weil die Kirche insgesamt in der Missbrauchsaffäre versagt habe. 51 Prozent der Katholiken haben schon an Kirchenaustritt gedacht, 19 Prozent wegen des umstrittenen Kölner Kardinal Woelki. Für die INSA-Blitzbefragung wurden am 17. September 2021 insgesamt 1.002 Bürger befragt. +++

Coronadaten

Der durch das RKI ausgewiesene Hospitalisierungsinzidenz-Tageswert für Hessen liegt aktuell bei 4,02 pro 100.000 Einwohner (16.08.2022). Eine Woche zuvor betrug der Wert 5,4 pro 100.000.

Letzte Aktualisierung: 17.08.2022, 06:22 Uhr
 Inzidenz7-Tage-Fallzahl
Fulda
450,6 ↑1005
Vogelsberg552,6 ↑583
Hersfeld
342,5 ↓412
Main-Kinzig414,8 ↓1749

Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen. Diskutieren kann man auf Twitter oder Facebook