Innenminister: Gewalt gegen Politiker Gefahr für Demokratie

Bundesinnenminister Horst Seehofer hat sich für parteiübergreifende Anstrengungen zum besseren Schutz von Politikern ausgesprochen. “Angriffe, Gewaltandrohungen und Anfeindungen gegen Politiker sind eine erhebliche Gefahr für unser demokratisches Miteinander”, sagte der CSU-Politiker den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. “Ich begrüße deshalb den Vorschlag eines parteiübergreifenden Vorgehens, denn dieses Thema betrifft alle Demokraten.” Zuvor hatte SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil einen Krisengipfel angeregt, um darüber zu beraten, “wie gerade ehrenamtliche Politiker sich besser schützen können”. Vorangegangen waren Schüsse auf das Büro des SPD-Bundestagsabgeordneten Karamba Diaby in Halle (Saale). +++

 
29. Markt der Möglichkeiten
20. März 2020
mit Timon Gremmels, MdB.
In der Orangerie
Fulda!
Slider
 
Wir bringen Mitarbeiter und Arbeitgeber zusammen!
Slider
 
Mehr als nur eine Anzeige!
Online anbieten - offline verkaufen
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!