Immergut übergibt Spende an Kinderhospizdienst der Malteser

Kooperation wird darüber hinaus fortgeführt

4000 Euro an den Kinderhospizdienst der Malteser gespendet. Foto: privat

Das Schlüchterner Unternehmen Immergut zeigt großes Herz für Kinder, die selbst todkrank sind oder einen wichtigen Angehörigen verloren haben. So übergaben Betriebsleiter Dirk Denhard und Performance Manager Oliver Adametz nun 4000 Euro an den Malteser Kinderhospizdienst Main-Kinzig-Fulda. Koordinatorin Ramona Luckhardt und Fundraising-Beauftragte Karin Uffelmann nahmen die Spenden während eines Treffens bei Immergut entgegen.

„Das ist eine tolle Summe, die uns enorm weiterhilft“, sagte Karin Uffelmann bei der Spendenübergabe. Der Malteser Hospizdienst betreut in Schlüchtern einige Kinder. „Ich wollte unsere Arbeit bekannter machen. Deshalb hatte ich zahlreiche Unternehmen angeschrieben. Denn solche Dienste, wie wir sie anbieten, sind aufgrund der Krisen etwas aus dem Fokus geraten“, erklärt Uffelmann. Immergut hat auf das Anschreiben reagiert, so ist die Verbindung zustande gekommen. Die Immergut-Spende soll laut Ramona Luckhardt unter anderem Kindern zugute kommen, die ein Elternteil oder einen Bruder oder eine Schwester verloren haben. Hier bieten die Malteser Therapie mit Musik an.

„Wir wollten etwas für Kinder machen, wir wollten eine Organisation aus der Region unterstützen. Da kam der Kontakt zum Malteser-Kinderhospizidienst exakt zur richtigen Zeit“, berichtet Dirk Denhard. „Die Summe setzt sich zusammen aus einer Sammlung unter den Mitarbeitenden und einer Sammlung beim Helle Markt in Schlüchtern. Das Unternehmen hat dann auf 4000 Euro aufgerundet“, ergänzt Oliver Adametz.

Die Kooperation zwischen Immergut und Maltesern wird darüber hinaus fortgeführt. Auch deshalb hat Immergut ein Produkt mit dem sinnigen Namen „Wasserspender“ entwickelt. Das Getränk besteht aus Schlüchterner Wasser und gibt es in fünf verschiedenen Geschmacksrichtungen. Es kann bei Getränke Lambert (getraenke-lambert@t-online.de) bestellt werden. Pro Packung gehen fünf Cent an den Malteser-Hospizdienst. Immergut produziert in Schlüchtern Molkerei-Erzeugnisse, füllt sie ab und entwickelt für Kunden Rezepturen. Knapp 200 Mitarbeitende sind im Werk in der Bahnhofstraße 22 beschäftigt. +++

Hinweis: Dies ist eine kostenfreie Veröffentlichung einer Pressemitteilung.

Coronadaten

Letzte Aktualisierung: 28.09.2022, 05:22 Uhr
 Inzidenz7-Tage-Fallzahl
Fulda
718,3 ↑1606
Vogelsberg508,2 ↑537
Hersfeld
255,5 ↓307
Main-Kinzig515,7 ↑2184

Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen. Diskutieren kann man auf Twitter oder Facebook