Hersfelder Eisenbahn-Freunde e.V. suchen dringend neue Räume

Die Hersfelder-Eisenbahn-Freunde e.V. haben sich mit einer Bitte an die Stadt gewandt. Ihre derzeitigen Räumlichkeiten sind zum Jahresende gekündigt worden. Die Hersfelder Eisenbahn-Freunde e.V., die im nächsten Jahr ihr 50jähriges Bestehen feiern möchten, suchen daher dringend neue Räumlichkeiten für ihr Vereinsheim zum Aufbau von Modellbahnanlagen sowie zur Einlagerung von Anlagen-Modulen.

Leider hat die Kreisstadt selbst keine passenden Räumlichkeiten oder Hallen zur Verfügung. Darum wenden wir uns Privatpersonen, Vereine oder Unternehmen, die den Hersfelder Eisenbahnfreunden weiterhelfen können. Auch wenn Ihnen lediglich freiwerdende Räume oder Hallenteile bekannt sind oder Sie möglicherweise Kontakte zu Eigentümern anbahnen könnten, wäre wir Ihnen für eine Kontaktaufnahme zu den Eisenbahnfreunden sehr dankbar.

Als Anforderungsprofil an die Räume wurde vom Verein folgendes genannt:

  • Das jetzige Domizil umfasst eine ca. 300 qm große Halle und drei anschließende kleinere Räume, ebenso sanitäre Anlagen, Heizung und Brauchwasser.
  • Die jetzige Quadratmeterzahl ist jedoch kein Muss, gewünscht wären 60 bis 300 Quadratmeter.
  • Licht/Strom/Wasser, Heizung
  • Toilette, Nebenräume,
  • Zum Transport der Anlage bzw. des Ausstellungsmaterials, das auf fahrbaren Europaletten gelagert ist, benötigt der Verein eine ebenerdige Zufahrt bzw. eine Rampe.

Ansprechpartner für Anbieter von Räumlichkeiten ist beim Verein Herr Fritz Eisenhut (Tel. 06621 2952, E-Mail fritz.e@web.de ). Er bietet auch gerne die Besichtigung der jetzigen Räume an. +++

Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen.

Diskutieren kann man auf Twitter oder Facebook

Bleiben Sie auf dem Laufenden