Henning Mankell sieht in Flüchtlingskrise viel Heuchelei

Flüchtlingsunterkunft

Berlin. Der schwedische Schriftsteller Henning Mankell sieht in der Flüchtlingskrise viel Heuchelei: „Ich glaube, dass es in Europa viel Heuchelei in der Art gibt, wie die Flüchtlinge gezählt werden. Auf fünfhundert Einwohner kommt hier vielleicht ein Flüchtling, das ist sehr wenig“, sagte der Bestseller-Autor im Gespräch mit der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“. „Die meisten Flüchtlinge gehen von einem armen Land in ein anderes. Es ist also schon geheuchelt, wenn man sagt, wir würden von Flüchtlingen geflutet – das werden wir nicht.“ Über seine eigenen Gespräche mit Flüchtlingen sagte Mankell: „Während des Bürgerkrieges in Mosambik bin ich vielen Flüchtlingen begegnet, bei denen man sofort merkte, dass sie überlegen, was sie mir am besten erzählen könnten, damit ich ihnen helfe. Ich finde das ganz natürlich – dass man lügt, wenn man um sein Leben fürchtet. Es wäre sogar dumm, dann nicht zu lügen.“ Mit Blick auf die Herausforderungen für Europa fügte Mankell hinzu: „Wir leben in einer Welt der Flüchtlinge, so ist es eben. Und wir erleben jetzt erst den Anfang. Wir werden bald die Klimaflüchtlinge kommen sehen. Ich lebe vielleicht nicht mehr lange genug, um das zu erleben, aber es wird kommen.“ +++ fuldainfo

[ad name=“Textwerbung“]

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

103 Kommentare

  1. Bei allen Emotionen in der Debatte, finde ich ist es wichtig das ganze pragmatisch anzugehen.

    Ich empfinde die momentane Situation als sehr bedrohlich, unsere Politiker und die EU insgesamt erweisen sich als völlig unfähig diese Krise zu bewältigen.

    Das was mich persönlich frustriert ist die Tatsache, dass man in keiner Weise seinen Unmut Luft machen darf ohne mit der Nazikeule erschlagen zu werden. Dieses Phänomen ist ziemlich einmalig in der Welt, sicher auch in unsere Geschichte begründet.
    Meiner Meinung nach ein Grund warum die momentane Stimmung umschlägt, vielleicht ist es bei manchen sogar Hass.
    Aber auf wen bezieht sich dieser, wenn ich die Horden sehe die ungehindert in unser Land eindringen wächst bei mir persönlich der Hass gegenüber unserer Regierung die völlig untätig ist.

    Merkel ist mit ihrer dümmlich naiven Haltung in der Tat eine Gefahr für unser Land, ein Horst Seehofer scheint dies erkannt zu haben und mach wenigstens den Mund auf…..

    Wenn Seehofer sagt, Merkel wolle ein anderes Land wird man direkt bestärkt in der Annahme das diese Frau jeden Bezug zur Realität verloren hat!
    Wer hält sie auf bevor es zu spät ist, und ist es nicht unsere Aufgabe als Bürger auch den Mund aufzumachen?

    Hitler wurde nicht aufgehalten, und Merkel ist in meinen Augen zur Zeit eine fast genauso große Gefahr für
    den Frieden in Deutschland.

    • Ja fühle ich es auch . Ich bin Erzieherin von Beruf und habe in meinem Leben immer gelernt einen realistischen Ansatz für alles zu finden . Dasselbe erwarte ich auch von einer Partei dass sie handlungsfähig ist eben genau in krisenmomenten aber das ist ja hier nicht der Fall

    • Merkel sitzt im Ausland und lässt sich feiern für die Dinge die sie hier nicht geregelt bekommt. Ja und das mit der Polizei stimmt auch sie dürfen überhaupt nicht erzählen was da wirklich abgeht in den Unterbringungen Man will keine schlechten Nachrichten nach außen bringen lassen. Und so viel Polizei wie da zur Verfügung steht haben wir selbst hier in unserem Land noch nie gesehen. Da frag ich mich wo die Integrationswilligkeit der Flüchtlinge ist . Sie müssen an erster Stelle das wollen und nicht wir müssen das Erarbeiten

  2. Uns kann niemand helfen und das ist auch überhaupt nicht gewollt. Nachdem wir ein richtiges Arbeitsleben hinter uns gebracht haben ist es am besten wenn mann sich zurückzieht sein eigenes Leben lebt und diese Dinge gar nicht an sich ran lässt. Das was geschieht ist ohnehin nicht als Politik zu bezeichnen es ist ein einziges Lügengebäude und deshalb trauen sich Politiker auch nicht einfach mal so unter die Menschen sie sind immer begleitet von Bodyguards weil sie Angst haben um ihr Leben ja wenn man so verlogen ist muss man auch Angst haben .

  3. P.S.
    Die in nachfolgendem Kommentar genannten 2700 Euro beziehen sich auf eine 4-köpfige Familie. Grundlage hierfür ist die Nachricht, dass der Bund den Kommunen ( über das Bundesland ) einen Betrag von 670 Euro je Flüchtling und Monat für die Dauer des Verfahrens zur Verfügung stellen wird.

  4. Hallo Bürger Deutschland,

    also ich weiß nicht ob es viel Sinn macht Menschen welche vor dem Krieg flüchten mit Waffen zurück zu schicken. Ich denke mal nicht ( Heckler & Koch argumentiert da bestimmt anders … )
    Ich denke die Neue Nachrichtenlage dass man Mehr Unterstützung in den Nachbarländern Syriens leisten möchte macht da mehr Hoffnung zumal dann auch die Familien dort bleiben. In diesen Camps sollte unbedingt für ausreichend Nahrung, Kleidung und vor allem die Bildung ( Ausbildung ) der Kinder und Ernährer gesorgt werden.
    Dort vor Ort kann man mit 2700 Euro / Monat deutlich mehr Menschen versorgen und eine Perspektive geben als hier in Deutschland.
    Übrigens ….
    Die Aufbauhilfe der USA nach dem 2.ten Weltkrieg hatte vor allem den Zweck eine Pufferzone zwischen den Allierten und dem Feind Stalin zu schaffen. Durch den Marshall-Plan war gesichert dass die BRD ein Verbündeter und Nato Mitglied wird und dort Atomwaffen stationiert werden konnten.
    Im Kriegsfall wäre dann zunächst die BRD Kriegsschauplatz gewesen. Jaja das liebe Geostrategische Interesse …..
    P.S. Das soll allerdings auf keinen Fall den guten Willen jener Amerikaner schmälern welchen dies nicht klar war und welche mit ehrlichem Mitgefühl die bekannten Care-Pakete geschickt haben oder Sonstwie halfen. Ihnen gebührt natürlich der unbedingte Dank !

  5. Der Meinung bin ich auf jeden Fall . Der Islam entspricht nicht unserer Rechtsgrundlage . Aber dies interessiert unsere Politiker nicht . Sie leben ja außerhalb derer , welche sich in unserem Land integrieren sollen . Wenn es ihnen hier morgen zu anstrengend wird gehen sie in ein anderes Land , schauen ntv ..warten bis der Bürgerkrieg welcher dann hier statt findet vorbei ist …..kommen zurück ( wie damals Brand nach Schweden abgehauen ist.) und bereichern sich aufs Neue an uns beim Wiederaufbau .

    • habe gerade gelesen die Gemeinde Eschbach hat auch Mieterin gekündigt wegen Flüchtlinge. Diese Frau wohnte 23 Jahre in ihrer Wohnung . Da kann ich nur sagen macht weiter so . Wer seine eigenen Leute welche ihn gewählt haben so verrät, dem ist der Dank gewiss . Zum Glück besitze ich Eigentum , nicht ererbt erarbeitet. Ja und ich bestimme wer bei mir wohnt . Und allen Bürgermeistern die so einen miesen Charakter haben zu Nestbeschmutzer werden nur weil sie vielleicht noch in den Landtag gewählt werden wollen wünsche ich von ganzem Herzen nur schlechtes. Im übrigen ich finde helfen in Ordnung aber es kann nicht so weit gehen das meine eigene soziale Sicherheit bedroht ist.

      • Meine Unterstützung hat sie auf jeden Fall verloren eigentlich muss ich gestehen bin ich beim letzten mal gar nicht zur Wahl gegangen aber dieses mal werde ich wählen nein nicht negativ nicht rechts aber auf gar keinen Fall CDU und SPD . Und im übrigen mir ist der Seehofer nicht besonders sympathisch und ich vertrete auch nicht alles mit was er so von sich gibt aber in punkto Flüchtling Problem da hat er recht man muss einfach irgendwo prioritäten setzen und sich nicht übernehmen . Wobei sich ja nicht unsere Kanzlerin übernimmt sondern sie bürdet uns ja die Last auf . Ich hoffe für sie dass sie schon für genügend Helfer gesorgt hat denn so langsam lassen die Kräfte der Ehrenamtlichen nach . Die hat unsere Regierung ja ausgesaugt bis zum letzten. Ist allerdings keine Überraschung

    • Nicht genau Diese Entwicklung, aber die Vernichtung von allem was Deutsch ist und ausmacht, habe ich leider vorausgesehen. Die Politiker verkaufen und verschaukeln Deutschland. Füttern so Rechte und Linke und das Land versinkt im Chaos. Wie zur Weimarer Republik.
      Eine solche Entwicklung ist gewollt und wenn das Resultat nicht mehr zu kontrollieren ist, Hitler, Bin Laden, ISSIF und so vieles mehr, dann gibt’s wieder Konflikte. Hier wird dann richtig abgeräumt und Kohle gemacht. Ja und das deutsche Volk hat sich hierfür besonders brauchbar erwiesen.

      • Jaaaaaaaaaaaa, wir sind einfach zu strebsam, zu fleißig und Gewissenhaft von unserer Art her. Wobei ich verschiedene der von dir aufgezählten Eigenschaften was Politiker angeht zurücknehme. Sie haben sich schon sehr lange von ihrem Gewissen verabschiedet. Und sicherlich auch von Deutschland wenn es kritisch wird .Dazu kommt noch leider bei vielen älteren Menschen dieses Obrigkeits denken diese Unterwürfigkeit daran sollten wir arbeiten .Wir dürfen uns einfach nicht immer von diesem Schuldbewusstsein erdrücken lassen dass man in uns mit gewalt wach halten möchte. Ich distanziere mich sowieso davon .

        • Jeder Mensch darf nur nach SEINEN Taten bemessen werden. Nicht an denen seines Vaters oder sonst jemanden. Wenn mein Bruder ein Krimineller ist, bin ich es dann automatisch auch?
          Ist jemand gut oder schlecht von Geburt? Für mich ist das Kapitel rum.
          Lass mich nicht mehr einschüchtern wegen unserer Vergangenheit. Der Hebel ist zerbrochen.

      • Ich hoffe dass Frau Merkel so langsam klar wird was sie hier angerichtet angerichtet hat. In Schleswig Holstein wurden Unterkünfte gesucht es befindet sich dort ein stillgelegter bundeswehrstützpunkt er hat eine Kapazität für mindestens 2.000 Personen . Aber angeblich soll die Kaserne nicht den neuen Bestimmungen entsprechen vor zwei Jahren war er noch gut genug für unsere Soldaten . Hallo jemand zuhause ? Können wir es uns eigentlich leisten noch darüber nachzudenken was welchen Bestimmungen unterliegt wenn in so großer Not Unterkünfte gesucht werden . Die Kaserne besitzt Küchen und ist in keinster Weise baufällig aber vielleicht kommen ja alle Mieter die städtische Wohnungen bewohnen in die Kaserne und die Flüchtlinge kommen in ihre Häuser . Zum Glück habe ich Eigentum . Nein glück ist es nicht es ist er arbeitet aber von wirkliche Arbeit verstehen ja Politiker nichts . Dafür umso mehr vom Lügen egal ob es um wahlversprechen geht oder sonst was . Wenn ich nicht Eigentum hätte würde ich nach Bayern ziehen. Bayern ist auch hilfsbereit aber es weiß wenigstens wann Schluss . Ja und die idee vom herrn Seehofer ist gut alle Flüchtlinge die man nicht aufnehmen kann sollte man direkt nach Berlin Force Kabinett stellen und dann kann ja mal frau Merkel sehen wie sie das regelt wenn ihre Umgebung hält sie ja frei davon . Ja und die Probleme die sie geschaffen hat wälzt sie auch wieder ganz gut auf die anderen ab.

  6. FREMDSCHÄMEN FÜR DIE MEISTE KOMMENTARE HIER!!!
    Henning Mankell hat mit seiner Aussage völlig Recht.

    All die, die Ihren Hass auf Flüchtlinge richten, sollten versuchen sich an die Stelle der Flüchtlinge zu stellen.Ja, die meisten sind es gewonnt ihren Unmut an Schwächsten auszulassen.
    Dabei ist JEDER hier in Europa mitschuldig an der jetzigen Situation. Wir haben Jahrzehnte zugeschaut, wie Länder und Menschen ausgebeutet werden. Wir haben nicht dagegen protestiert, dass unsere Regierungen Kriege führen.
    Diese Kriege wurden und werden auch mit Steuergeldern bezahlt.
    Wer einfach einen Buhmann sucht, soll weiter seine Parolen wiederholen, dass die Flüctlinge an Allem Schuld sind.
    Andere, die versuchen wollen, die Lage zu verstehen, könnten mit der letzten Sendung „Die Anstalt“ vom 22.09.2015 sich mehr Ahnung verschaffen, befor Sie Ihren Mund aufmachen.
    Sich informieren statt hetzen. Es kann passieren, dass euch auch ein Unglück in die Wege kommt. Und dann werden vielleicht Andere hochnäsig und verhasst in eure Richtung schauen.

    • ihre Aussage ist eine unverschämtheit weil hier fast alle gegen diesen ZUSTROM sind hat das nicht mit Hass zu tun ICH habe GROSSE Sorgen und Ängste und dazu stehe ich
      Sie könne ruhig mit der Keule kommen dann müsste ich Sie aber als Lügner betiteln was mich betrifft …und ich bin weder Sozialbedürftigt noch bin ich zb ein Niedrigverdiener …noch stehe ich moentan in Konkurrenz mit den Asylanten aber vielen anderen geht es so !!!! trotzdem ist für mich ein Punkt erreicht wie es nicht weitergehen kann

      In den Unterkünften werden schon Cristen angeggriffen diese Leute haben hier NICHTS rein gar ncihts zu suchen und was sol das von wegen Nähe..hallo gehts noch in Deutschland ist überall Nähe zu Christen entweder es wird akzeptiert oder er muss sofort ausgewisen werden was ich eh in diesen Fällen berechtigterweise !!! am sinnvollsten halte weil dort die Integration eh scheitern wird
      Und ich habe keine Lust immer zu hören wir ! müssen mehr machen ! nein DIESE Leute müssen mehr machen Punkt

      Und klar kann es auch so kommen das es mal „andersrum“ läuft ..deswegen sind wir trotzdem nicht das Weltsozialamt deswegen haben wir trotzdem keine Möglichkeit eben 5 Millionen aufzunehmen deswegen MÖCHTE ICH trotzdem nicht das wir eine so hohe Anzahl an unterschiedlichen Kulturen und Religionen haben weil was das an Zündstoff birgt haben wir bereits JETZT gesehen !!!! und wie diese sich nehmen auch an den Grenzen von UNGARN wo der Tumult GANZ KLAR von den Migranten ausging
      Sie haben in kauf genommen das Polizisten sterben !!!!! wer mit Steinen und Flaschen und Holzlatten schmeisst riskiert das jemand stirbt ..und was zb mit den Kndern was bitte schön hatten diese da zu suchen in Deutschland hätte man das Jgendamt eingeschaltet dort sagte man oh die armen Kinder…falsch die Fehler machten die Eltern indem Sie die Kinder mit nach vorne nahmen !!!!!!!! Aber das wurde ja seitens Presse anders ausgelegt…die Leute lassen sich aber nicht mehr anlügen oder das Wort so verdrehen das es für die Flüchtlinge passt !!!

      Und siehe die Anzahl warum fast nur Männer na eine Erklärung ICH JA ..weil diese Leute NICHT aus Syrien direkt kommen ..klar kommen welche direkt aus Syrien aber viele viele sind komplett Nicht aus Kriegsgebieten und sehr viele sind bereits (Syrer usw) in SICHEREN Ländern..ds heisst warum Flucht ..Erklärung Sozaialamt das ist Fakt möchsten Sie doch nicht abstreiten oder
      Dann kommen eben die Familien NACH Annahme des Asylanatrags nach das wären dann evtl 3-4 Millionen ..PLUS wenn es so weitergeht nächstes jahr das gliche rechnen x2 hm…das will ich nicht !!!!!! zumal WER SOLL DAS BEZAHLEN
      es arbeiten gerade mal 43 Millionen Menschen in Deutschland
      Und zum Thema informieren…also das wäre doch glaub bei Ihnen angebracht…
      Und die Asylanten sind nicht an allem Schuld das behaupttet doch gar keiner….
      Fakt ist aber das Stadtteile kaum noch „deutsch“ sind..und eben auch die Leute in Deutschland Probleme haben wo ..es kann doch ncith sein das Bürger für Flüchtlinge aus Wohnungen geschmisen werden das kein Geld für Kitas da ist JETZT aber schon das STellen Polizei und Bundespolizei abgebaut werden JETZT wieder aufgebaut werden ..das diese Flüchtlinge teilweise mehr Geld bekommen als UNSERE Rentnter die hier teilweise 45-50 jahre gearbeitet haben das Niedrigverdiener genausoviel bekommen das Niedrigverdiener um Jobs und Wohnungen mit denen konkurrieren das Taxi Konvois für Betunterricht gestellt und bezahlt werden und hier bekommt ne Oma kein taxigeld für nen Arztbesuch weil Sie 1 euro über Satz liegt usw usw
      DAS GEHT NICHT !!!!!
      Und ich werde meien Arbeitskraft und mein leben nicht dafür geben das hier Leute hinkommen die sich auf UNSERE aller Kosten die Eier schaukeln und jetzt nicht sagen das stimmt nicht ….dagegen werde ich mich wehren und dementsprechend wählen

      Helfen ECHTEN Kriegsflüchtlingen ja !!!!!!!! aber das Leute hierhinkommen um Sozialleistungen zu bekommen die NICHTS hier verloren haben und sogar noch Geld auch meins bekommen obwohl Sie längst abgeschoben sind ist eine Frechheit seitens dieser Regierung wo sind wir den hier im Schlaraffenland

      Und zur Verbrechensstatistik zb in Schweden nanchweislich hochging nach der Migrationsflut und auch WER diese begeht ..(jetzt bitte nicht mit ankommen ob es keine Schwedischen Verbrecher gibt)
      klar es gibt auch hier Verbrecher

    • Meine persönliche Meinung, bezüglich der Politik in Europa mit den Flüchtlingen.

      Europa braucht Flüchtlinge und ist dazu verpflichtet einige Flüchtlinge aufzunehmen.
      ABER; Warum, ist die Situation so verfahren?
      Dies liegt an der Politik in der EU.
      Menschen flüchten vor dem IS, der IS ist eine Terrororganisation und steht für TOT, Vergewaltigung, Mord, Handel mit Menschen und Kindern.
      Und wer hat zugeschaut, die ganzen EU Politiker haben nichts gemacht, leider!
      Jetzt, wo alles zu spät ist, fangen die Politiker an ein schlechtes Gewissen zu bekommen.
      Die EU Politiker heucheln der Welt etwas vor. ( Wir wollen helfen aber leider ein paar Jahre zu spät)
      Eigentlich hätten die EU Politiker, den IS schon längst bekämpfen können.
      Aber warum nicht jetzt handeln!!!
      Es sind genug Männer nach Europa geflüchtet, die Ihre Heimat verlassen haben oder mussten.
      Meine persönliche Meinung:
      Jeder, dieser männl. Flüchtlinge ab 18 Jahren, bekommt eine Ausbildung nach dem amerikanischen Prinzip, der Kriegslehre.
      Die Ausbildung, dauert nur ein paar Monate.
      Dann sollten die neuen Soldaten in Ihrer Heimat gehen und für Recht und Ordnung sorgen.
      Ist der IS Terror besiegt, sollten Frauen zurück in Ihrer Heimat gehen und dort mit der Hilfe, der EU das Land neu aufbauen.
      Wer von den Flüchtlingen nicht an der Waffe dienen will, muss für die Versorgung der eigenen Truppen eingesetzt werden.
      Bei 150.000 Männer, die für Ihr Vaterland kämpfen, dauert der Krieg nicht mehr so lang.
      Dort, wo es kein Krieg gibt, gibt es auch keine politisch Verfolgten, keine Angst, kein Leid, kein Hunger*.
      Also, dann könnten die Flüchtlinge wieder zurück gehen und Ihr eigenes Land zu etwas besseren machen, als es je war. ( Unsere Vorahnen, haben es auch in Deutschland geschafft!)

      Zuzüglich möchte ich bemerken; unsere Großmütter, haben das zerstörte Deutschland wieder aufgebaut, mit der Hilfe der USA.
      Ich glaube, Europa kann etwas besonderes schaffen! Ein neues Land, für Menschen, die in Frieden leben wollen.
      Nun, etwas anderes; Wenn die jetzige EU Politik, so weiter macht, dann sind die jetzigen Politiker schuld daran, dass wir noch mehr Rechte, Linke – Radikale und den IS haben.
      Es kann nicht sein, dass wir so falsch in der EU handeln, wie jetzt!
      Denn, wenn es so weiter geht, wird es böses Blut geben, in der EU.
      (*Es werden mill. von Tonnen Lebensmittel vernichtet, um Preise zu halten! Muss das sein?)

      • Hallo Bürger
        Bin mit sehr viele teilen auch einverstanden …(fast allen beim grob überfliegen)
        Denke auch das viel Schlechtes Gewissen dabei ist dann kommt der Satz wegen Vergangnheit usw
        Aber trotzdem MÜSSEN wir Grenzen setzen..ohne ein schlechtes Gewissen zu bekommen was die Welt sagt zumal ich glaube die denkt sich eh was machen die Deutschen da bloss wieder von einem Extrem ins andere

        Ich bin auch dafür NUR EIN VORLÄFIGEs Bleiberdcht auszusprechen !!!
        Weil dann können die alle wieder zurück bzw müssen WER soll denn Syrien wieder aufbauen wenn alle „Fachkräfte“ (ok etwas ironie) hier sind

        Und ich sehe auch das Deutschland sich spaltet UND SOGAR die EU

        das ist sehr sehr schlecht und ich stehe auch dazu das ich sage nicht alles was orban macht ist richtig auf der Menschlichen Seite aber er veruscht Sein Volk zu schützen er versucht (was ja nicht alle Deutsche Politiker vohn sich sagen können) Dublin und das Schengen Abkommen einzuhalten …und er hat nun mal eine schwierige Aufgabe weil dumm reden kann hier jeder aber sollen Sie doch mal sagen was Sie von orban erwarten
        Hält er sie fest wird gesagt lasset Sie kommen ..lässt er Sie ziehen heisst es Dublin ist nicht ausser Kraft (sorry da muss ich lachen) dann heisst es WIR MÜSSEN unsere AUSSENGRENZEN schützen naja was versucht er denn ..ok … und das er sagt möchte sowenig wie möglich Muslime hm. sagen ja einige das ist nicht korrekt war er sagt usw..aber andersrum was lehrt uns denn die Welt bis jetzt also die letzten 10-30 Jahre was lehrt uns denn diese kurze Vergangenheit..siehe Grenzzaun wie die sich benehmen wie die sich hier benehmen ..das er vielleicht nicht ganz Unrecht hat ..kann man Ihm das dann vorwerfen
        ICH finde es muss ersmtal viel mehr von den INTEGRATIONSwilligen kommen nicht immer umgekehrt !!!

        Aber fnde eben auch das die zurück müssen sollten die über 10-20 Jahre hier bleiben MIT Familien ist das nicht bezahlbar und dabei bleibe ich weil es ca 4-6-8 Millionen werden könnten nach Familienzusammenführung

        Das wir die Flüchtlingslager unterstützen kein Thema das wir Syrien beim Aufbau helfen kein Thema aber …auch wenn ich evtl die Flüchtlinge verstehe die meisten sind keine KRIEGSflüchtlinge mehr warum wollen jetzt zb viele aus der Türkei fliehen ..genau euro euro
        da sgeht nicht das wid uns über kurz ode rlang kaput machen SO EHRLICH muss man halt auch in dieser Situation sein ..und WER HATT DANN WAS DAVON ..genau NIEMAND ..aber die gehen dann vielleicht zurück in Ihre Länder und wir haben hier Chaos ..also im schlchtesten falle

      • Hallo Bürger Deutschland,

        also ich weiß nicht ob es viel Sinn macht Menschen welche vor dem Krieg flüchten mit Waffen zurück zu schicken. Ich denke mal nicht ( Heckler & Koch argumentiert da bestimmt anders … )
        Ich denke die Neue Nachrichtenlage dass man Mehr Unterstützung in den Nachbarländern Syriens leisten möchte macht da mehr Hoffnung zumal dann auch die Familien dort bleiben. In diesen Camps sollte unbedingt für ausreichend Nahrung, Kleidung und vor allem die Bildung ( Ausbildung ) der Kinder und Ernährer gesorgt werden.
        Dort vor Ort kann man mit 2700 Euro / Monat deutlich mehr Menschen versorgen und eine Perspektive geben als hier in Deutschland.
        Übrigens ….
        Die Aufbauhilfe der USA nach dem 2.ten Weltkrieg hatte vor allem den Zweck eine Pufferzone zwischen den Allierten und dem Feind Stalin zu schaffen. Durch den Marshall-Plan war gesichert dass die BRD ein Verbündeter und Nato Mitglied wird und dort Atomwaffen stationiert werden konnten.
        Im Kriegsfall wäre dann zunächst die BRD Kriegsdschauplatz gewesen. Jaja das liebe Geostrategische Interesse …..
        P.S. Das soll allerdings auf keinen Fall den guten Willen jener Amerikaner schmälern welchen dies nicht klar war und welche mit ehrlichem Mitgefühl die bekannten Care-Pakete geschickt haben oder sonstwie halfen. Ihnen gebührt natürlich der unbedingte Dank !

    • Was ist los mit Dir, Mensch! Wer schaut denn hier „hochnäsig und verhasst“ in irgend eine Richtung? Sind doch überwiegend verständliche Sorgen, die hier gepostet werden.
      Wer schreibt denn hier, dass er Flüchtlinge „hasst“!
      Hilfe denen, die Hilfe brauchen! Aber nicht Schlaraffenland für immer und ewig und die halbe Welt!
      Wirtschaftsflüchtlinge brauchen wir nicht, Kriminelle auch nicht. Würde unsere Regierung sich daran halten und die richtigen Maßnahmen ergreifen, wäre der jetzige „Tumult“ in der Bevölkerung gegenstandslos, es gebe ihn überhaupt nicht. (Jedenfalls nicht so ausgeprägt)
      Es bleibt uns hoffentlich erspart…“dass euch (uns) auch ein Unglück in die Wege kommt….“, dann möchte ich mal wissen, was uns erwartet, wenn die Deutschen zu Millionen in DIESE Länder „flüchten“, denen wir jetzt freien Eintritt gewähren.
      Mensch, denk doch mal darüber nach…

      • Sie haben recht Edi hier geht es um Verhältnismäßigkeit der Sache und Schutz des eigenen Bürgers damit meine ich lediglich das man nicht die eigenen Leute zum Beispiel : aus ihrer Wohnung heraus kündigt , ihnen den Wohnraum nimmt ihre soziale Sicherheit um ihn den Menschen zu überlassen die überhaupt nicht in Gefahr sind sondern aus wirtschaftlichen Gründen zu uns kommen .

    • Lieber Mensch.
      Der Nahe Osten ist seit dem Beginn des 20zigsten Jahrhunderts der Spielball der Maechte. USA haben sich hier besonders hervorgetan. Diese Entwicklungen sind hauptsaechlich deren Politik zu zuordnen. Doch es beisst nich die USA. Wir bezahlen die Zeche! Was so gewollt ist! Das stellt sicher das Europa mit dem Arsch nicht hoch kommt! Deutschland deren Politik Intervenieren? Bin ich bloede oder wer? Deutschland hat den Krieg verloren. Vergessen?
      Noch etwas. Nach dem Fall des Dictators Gadhafi ist die Tuer nach schwarz Afrika ebenfalls offen. Denk mal darueber nach. Einfach nur guter „Mensch“ ist nicht genug!

    • Ich glaube nicht das es Frau Merkel ist die das entscheidet. In den wichtigsten Belangen sind D Politiker Marionetten. Die Politik wird woanders gemacht.
      Aber zerfleischt Euch schön gegenseitig. Damit seit Ihr dann beschäftigt und abgelenkt. Fragt Euch doch zur Abwechselung erst einmal wem nützt das?

  7. Offener Brief an die Politik

    Sehr geehrte Bundeskanzlerin Frau Dr. Merkel, sehr geehrte Politiker.

    Mit großer Beunruhigung stelle ich immer häufiger fest, wie wenig Ihnen ihr eigenes Volk bzw. der Wille dieses Volkes, welches sie ja gewählt hat, und mit seiner Steuerlast bezahlt, bedeutet.
    Egal, ob Griechenland-Krise, Asylpolitik, Innenpolitik, sie machen und beschließen, was sie wollen, und der Wille des Volkes ist Ihnen (fast) allen völlig egal.

    Beispiel Griechenland:
    Entgegen dem Willen Ihres Volkes beschließen Sie ein Hilfspaket nach dem Anderen.
    Auch wenn sich die Bevölkerung in sämtlichen Umfragen deutlich gegen weitere Hilfspakete ausspricht, zuletzt waren über 90% der Bürger, die SIE vertreten, dagegen, machen Sie doch, was sie wollen.
    Und das ganz eindeutig gegen geltendes Recht, denn in den Europa-Verträgen steht eindeutig, dass kein EU-Land für die Schulden eines anderen EU-Landes aufkommen muß.
    Dies haben SIE sogar in Ihren eigenen Wahlprogrammen bestätigt.

    Sie sollten sich einmal daran erinnern, welchen Amtseid sie gegenüber ihrem Land geleistet haben. Hier noch einmal der Text zur Erinnerung:

    „Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde.“

    Von der Erfüllung dieses Amtseids sind viele von Ihnen, allen voran Sie, Frau Dr. Merkel, inzwischen weit entfernt.

    Dass Ihnen die deutschen Gesetze inzwischen weitestgehend unbekannt sind, oder einfach nur egal, sieht man auch an ihrer Asylpolitik:

    Unser Land erwartet für dieses Jahr inzwischen über 800.000 Asylbewerber, davon sind, vorsichtig geschätzt, 65% reine Wirtschaftsflüchtlinge aus sicheren Drittstaaten. Und fast ALLE Anderen sind auch entgegen geltendem Recht hier. Begründung:
    Grundgesetz Art 16a
    (1) Politisch Verfolgte genießen Asylrecht.
    (2) Auf Absatz 1 kann sich nicht berufen, wer aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaften oder aus einem anderen Drittstaat einreist, in dem die Anwendung des Abkommens über die Rechtsstellung der Flüchtlinge und der Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten sichergestellt ist.

    Das Asylrecht ist wichtig und richtig, POLITISCH Verfolgte haben hier das Recht auf Asyl !!!
    Aber nur die !!!!
    Nicht die über 520.000 Wirtschaftsflüchtlinge aus sicheren Drittländern, die hier gegen geltendes Recht Asyl beantragen !!!

    Ausserdem gilt gemäß Grundgesetz Art. 16a (2), dass Asyl in der BRD nur beantragen kann, wer nicht aus einem sicheren Drittland oder Europa anreist?.
    Aber das tun fast alle!!!
    Die wenigsten kommen per Direktflug z.B. aus Syrien, Irak oder Eritrea, sie reisen ALLE durch halb Europa, um sich dann plötzlich nach langer Reise daran zu erinnern, in Deutschland Asyl zu beantragen.

    Da ich damals in der Schule aufgepasst habe, weiß ich, dass die Bundesrepublik Deutschland rundherum von Europa bzw. sicheren Herkunftsländern umgeben ist, abgesehen von der Nord- bzw. Ostsee. Da stellt sich mir jetzt naturgemäß die Frage, warum fast 50% aller Asylanträge in Europa hier in Deutschland gestellt werden?!?! Sind das nun politisch Verfolgte, denen wir natürlich helfen müssen, oder haben die anderen europäischen Länder diese Menschen einfach weitergeleitet, da sie die nicht haben wollen. Denn alle Länder in ganz Europa haben ein Asylrecht, welches politisch Verfolgten hilft. Warum kommen die dann ALLE durch diese sicheren Länder hindurch nach Deutschland?!?!?! Scheinbar geht es dabei weniger um Hilfe in der Not, als um die Leistungen für Asylsuchende, die ja bekanntlich in Deutschland am höchsten sind?

    Es wird höchste Zeit zu handeln, liebe Politiker, das Fass läuft bald über? denn wenn man es genau betrachtet, und einfach mal nach unserem eigenen Gesetz handelt, sieht man Folgendes:

    Asylanträge in Deutschland 2015 geschätzt 800.000
    Davon reine Wirtschaftsflüchtlinge aus sicheren Drittstaaten 520.000 (65%)
    ——————–
    Asylanträge von politisch Verfolgten 280.000

    Davon direkt ohne Durchquerung dutzender 14.000 (ca. 5%)
    Sicherer Drittstaaten und der EU

    Wenn Deutschland nur diese 14.000 berechtigten Asylbewerber aufnehmen würde, hätten wir weder die aktuellen Probleme mit der Aufnahme der unberechtigten Asylbewerber bzw. der Wirtschaftsflüchtlinge noch die Probleme mit Fremdenhass etc.
    Denn dass wir eine Verpflichtung haben, politisch Verfolgte aufzunehmen, stellt kaum jemand in Frage, ich ebenso wenig. Aber wir Deutschen können nicht die ganze Welt retten, und es kann nicht sein, dass ganz Europa seinen Asyl-Verpflichtungen nicht nachkommt und die Bewerber einfach nach Deutschland durchreicht.

    Deutschland ist mit großem Abstand der größte Netto-Zahler der EU, aber alle schimpfen auf die bösen Deutschen?
    Deutschland nimmt mit Abstand die meisten Flüchtlinge auf, aber alle schimpfen über die bösen Deutschen?.
    Deutschland bezahlt mit Abstand am meisten für die Schulden der anderen EU-Länder, aber alle schimpfen auf die bösen Deutschen?

    Wir haben mittlerweile viel zu viele deutsche Arbeitnehmer, die trotz Vollzeitstelle mit Hartz4 aufstocken müssen, für die sich faktisch arbeiten nicht lohnt, und sie tun es trotzdem!!!
    Diesen Menschen sollten sie helfen, lieben Politiker. Das wäre im Sinne ihres Amtseids und ihrer Wähler.

    Wir haben mittlerweile viel zu viele Rentner, die 40 Jahre und länger gearbeitet haben, und jetzt eine Rente unter Hartz4-Niveau bekommen!!!
    Diesen Menschen sollten sie helfen, lieben Politiker. Das wäre im Sinne ihres Amtseids und ihrer Wähler.

    Wir haben mittlerweile viel zu viele No-Go-Areas, wo sich die Menschen nicht mehr auf die Straßen trauen, weil sie von Banden und Familien-Clans beherrscht werden, weil die Polizei immer weitere Kürzungen hinnehmen muß.
    Diesen Menschen sollten sie helfen, lieben Politiker. Das wäre im Sinne ihres Amtseids und ihrer Wähler.

    Unser Schulsystem liegt am Boden, weil immer mehr und mehr Mittel gestrichen werden, und durch die Inklusion wird es noch viel schlimmer. Schon heute beklagen ALLE Ausbildungsbetriebe, dass Azubi´s kaum noch richtig schreiben und rechnen können.
    Diesen Menschen sollten sie helfen, lieben Politiker. Das wäre im Sinne ihres Amtseids und ihrer Wähler.

    Es gibt noch hunderte guter Beispiele für über Jahrzehnte verfehlte Politik. Gelegentlich sollten unsere Politiker sich mal erinnern, WER sie gewählt hat, und WER mit seinen Steuern ihrer Luxus-Gehälter bezahlt. Und an den Amtseid:

    „Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde.“

    Mit freundlichen Grüßen

    • Ja leider ist es schon lange für jeden Bürger offensichtlich dass die Politiker genau so wenig im Namen des Volkes handeln , wie oftmals die Gerichte. Dies löst Hilflosigkeit und Unzufriedenheit unter der Bevölkerung aus . Vielleicht sollten wir uns am Beispiel der früheren DDR Bürger orientieren, indem wir auf die Straße gehen und sagen ……wir sind das Volk !!!!! Alle Politiker ihre Kinder und Enkel die keine Volksnähe haben müssten ausgetauscht werden gegen bodenständige niveauvolle intelligente Menschen aus der Bevölkerung . Es gibt sie , aber sie haben keine Chance . Warum ? Hallo jemand zu Hause ? Es ist hier schon lange wie in Italien…. Mafia- Methoden . Ein kluger Mensch hat einmal gesagt ………Deutschland wird begehrt , verzehrt und ausgekehrt ……..dieser Ausspruch war mir noch nie so bewusst wie jetzt.

      • Herr Becker sie haben alles genial auf den Punkt gebracht. Ja solche Menschen wie sie die sollten uns regieren aber leider bleibt das ein Wunschtraum denn die ganze Regierung und ihre Familien sind schon so verseucht mit Geld das sie nicht mehr rechts und links schauen können . Ihre Kinder besuchen privat Schulen sie haben mit dem wirklichen Leben überhaupt keinen Umgang mehr . Ja und zum Schluss schieben sie sich Posten in der Regierung gegenseitig zu die sie überhaupt nicht bewältigen können . Armes Deutschland .

    • Glückwunsch Herr Bernd Becker! Ihr Beitrag ist so gut, daß…
      – ich ihn zweimal vollständig gelesen (studiert) habe,
      – er umgehend an alle Medien verteilt und veröffentlicht werden sollte (muss!)
      – der Frau Angela Merkel an ihren Badspiegel geheftet werden sollte, damit sie jeden
      Tag, bevor sie wieder irgend welchen Mist baut, daran erinnert wird, was ihre
      eigentliche Aufgabe wäre!

      Wenn sie es dennoch nicht kapiert – Misstrauensantrag und vorgezogene Neuwahlen!

  8. P.S. Anstatt eine fast ungesteuerte Einwanderung zu fördern ( um das Personalpotential im Niedriglohnsektor wieder ausreichend zu füllen ) sollte man besser die Flüchtlingshilfe der UNO in den Nachbarländern der Konfliktländer unterstützen um die Menschen dort zu halten.
    Es ist in jeder Richtung verantwortungslos den Zuwendung dort von 31 Euro auf 9 Euro pro Monat zu kürzen und damit die Leute nach Deutschland zu treiben wo 150 Euro Taschengeld pro Monat in Aussicht stehen.
    Damit wäre allen am Besten geholfen

  9. Ich bin schon auch dafür, dass man den Kriegsflüchtlingen helfen soll. Aber ich meine auch, dass wir doch schon genug arbeitslose Menschen haben, warum können die nicht weitergebildet werden um den Fachkräftemangel auszugleichen. Das ist dann wieder nicht möglich. Ich gehöre auch zu den Menschen, die den Pfennig zweimal rumdrehen müssen, ich bin alleinerziehend, bin aber berufstätig. Und trotzdem reicht das Geld hinten und vorne nicht. Wenn etwas kaputtgeht bekomme ich aber im Gegensatz zu den Flüchtlingen nichts bezahlt, die Miete muss ich auch irgendwie selbst aufbringen. Und am Ende des Monats lebe ich mit meinen Kindern von Brennesselsuppe aus dem Wald.

  10. Nach den heutigen Nachrichten kann man sich wieder einmal wundern ….. der Assad ist dann wohl doch nicht so böse ? ….. aber es wird doch berichtet er terrorisiere sein eigenes Volk ?

    Also … vor wem flüchten die ganzen Leute denn nun wirklich ? … Ist das Assad Regime tatsächlich so übel ? … Geht Assad den grausamer und autoritärer mit seiner Bevölkerung um als z.B. Saudi Arabien oder ähnliche Länder mit welchen wir gute Beziehungen pflegen und deren Herrscher wir eifrig hofieren ?

    Schließlich gibt es dort auch noch Dinge wie …. Auspeitschen … öffentliche Hinrichtungen … Abhacken von Gliedmassen … etc.

    Von Meinungsfreiheit wollen wir gar nicht reden ….

    Es ist wohl vielmehr so, dass die derzeit stattfindende Gewalt und Gegengewalt in Syrien insbesondere erst durch die Einmischung der USA und Verbündeter im Nahen Osten entstanden ist und seitdem die gesamte Region destabilisiert ist.

    Folgt man den Nachrichten so sterben in diesen Ländern seit Jahren jeden Tag mehr Leute als unter irgend einem Diktator vorher …..

    Wir sollten uns an die Zeit erinnern als Syrien noch ein propagiertes Reiseland war und Assad nicht „verteufelt“ wurde. Vielleicht wäre es auch klug zu hinterfragen aus welcher Richtung ein derart besonderes Interesse an der Destabilisierung dieser Region und der „Absetzung“ der bösen Diktatoren kommt.

    Hat jemand hierzu eine Idee ?

  11. ich seh ja die Filme non Mankell recht gerne, aber was er jetzt in punkto Flüchtlingswandereung von sich gegeben hat war ja wohl der Witz schlechthin.
    Der kann doch ein Land wie Schweden nicht mit Deutschland vergleichen.
    Außerdem, ich möchte erleben was er sagt wenn man in diversen Orten wo in Schweden gerne gelebt wird, und wo auf 1 Quadrat-Kilometer vielleicht 10 Menschen kommen, auf einmal eine Flüchtlingsunterkunft gebaut wird und die sonst so schöne Gegend nach 6 Monaten aussieht wie eine Müllhalde, und dort auf einmal 200 „Flüchtlinge“ einquatiert werden, und dein Haus, das einmal dein Wunschhaus war, 200 Meter entfernt liegt von der neuen Unterkunft und dein Garten zugemüllt wird von Verpackungen,Babywindeln und anderem Dreck, besonders wenn das Wort Umwelt für viele von denen ein Fremdwort ist.
    Natürlich müssen wir denen helfen die an Leib und Leben bedroht sind, aber irgendwann ist die Aufnahmekapazität eines jeden Landes erreicht, und dann geht nichts mehr.
    Also sollte der Herr Mankell mal den Ball flach halten, denn er hat ja wohl bisher nichts von der Flüchtlingsmisere mitbekommen, sonnst würde er anders argumentieren.

      • Es ist doch immer wieder schön zu sehen, wie leicht sich die Herren und Damen von der „jungen Union“, die hier schreiben (manche sogar als angebliche Ausländer!) aufs Glatteis führen lassen.

        Ist allerdings auch sehr bedenklich, wie viel braunes Gedankengut hier ganz offen geäußert wird. DAFüR muss man sich schämen!

        Ich jedenfalls werde mich an diesem Schwachsinn hier nicht länger beteiligen, da man sonst nur den Trollen weiter Zucker gibt. Irgendwann hört das hoffentlich auf.

        Eine Schlussbemerkung sei erlaubt: Diejenigen hier, die gegen Ausländer und Flüchtlinge hetzen tun dies meist nur aus einem einzigen Grund:
        Blanker Egoismus. Bloss nix mit anderen teilen!

        Da kann man die Kanzlerin gut verstehen, meiner Herren, wenn sie sagt, daß DAS NICHT IHR LAND IST. Meines auch nicht!

        • @htt

          Da Sie hier ja inzwischen die Meinungsführerschaft übernommen haben, überlasse ich Ihnen gerne die Bühne.

          Schönen Gruss an Ihre CDU oder REP-Freunde!

          Melde mich ab.

    • Keine schlechte Idee wir sind anpassungsfähig und deutschland gehört uns schon lange nicht mehr und im bundestag sind nur noch Lobbyisten unterwegs die eigentliche macht es immer nur unsere Wirtschaft

  12. Wir haben uns bei Israels Bedrohungslange in die Tasche gelogen (als ginge es um die Niederlande die grundlos Belgien bombardieren), nun werden wir am eigenen Leib erfahren was es bedeutet eine gehirngewaschene Parallelgesellschaft in unserem Land zu ignorieren.

    Ich bin durchaus kein Menschenfeind und froh das es so viele Helfer und Ressourcen gibt das wir Frauen/Kinder/und alle Menschen retten können. Nur wir werden uns irgendwann nicht mehr vor seltsamen ideologien & Ideen, parallelen Rechtsystemen, Banden und blindem Antisemitismus oder sogar Antichritianismus retten können.
    Geschweige den von den Allmachtsträumen gewisser Prediger.
    Und ich spreche hier von beiden Seiten der Münze (Rechts/Links/Gläubig/Ungläubig)

    Alles in allem sollten wir Ruhe bewahren bzw. allgemein bewahren, uns pläne und organisation zurecht legen um zu HELFEN aber auch um zu BILDEN und zu ERZIEHEN.
    Und zu guter letzt auch mit Klarheit GRENZEN und REGELN setzen.
    Den so würde man es mit seinen Kindern doch auch tun.

    Die Antiautoritäre Zeit hat uns gestraft und die Autoritätstraue in die irre geführt also lasst uns ein Rechtsstaat sein der weiß was er kann und wo er hin will. Und bitte liebe Leute. Lasst uns nicht vergessen das wir, trotz gesunder Kritik, im schutze der „Pax Amerikana“ Nazis, Kommunisten und bis jetz auch Islamisten überlebt haben, ohne selbst wirklich die Last zu trangen.

    Ich hoffe dies ist eine Stimme der Vernunft und wird beherzigt den wenn ich in 10 Jahren meine Tochter nicht allein auf die Strasse lassen kann dann good bye and …….

  13. Ich finde es großartig, dass sich hier auf Fuldainfo Nachrichten dieser Art kommentieren lassen.

    Die FAZ hat schon vor einiger Zeit den Schwanz eingezogen.

    • Die pressefreiheit die uns vorgegaukelt wird gibt es ja auch schon lange nicht mehr vielleicht machen jetzt auch noch die letzten gutgläubigen auf.In Talkshows dürfen bestimmte Fragen nicht gestellt werden an Politiker. Bei Interviews mit Politiker gibt es nur ausgewählte Journalisten das weiß doch selbst der Kleinste der Hierarchie untergeordnete Bürger. Ja und ein Bürgermeister der von Ehrgeiz zerfressen ist weil er vielleicht in den landrat gewählt werden möchte verrät seine eigenen Landsleute die Menschen die in gewählt haben die ihm vertraut haben und noch dazu sucht er sich die Schwächsten aus die am wenigsten Widerstand leisten können was ein mieser Charakter. Ich denke da an Nienheim in Nordrhein-Westfalen. Aber es gibt ein altes Sprichwort wer hoch hinaus will fällt tief und das wünsche ich Ihnen von ganzem Herzen.

    • Wenn der Zustrom so weiter geht werden wir es nicht schaffen , weil wir in keiner Weise darauf vorbereitet waren und sind . Unseren Politiker denen wir so vertrauen gaukeln uns immer etwas vor damit wir ruhig funktionieren . Geht es dann schief informieren sie uns nur Scheibchen weise. Das war bis jetzt immer so . Sie glauben zu wissen was für uns richtig und falsch ist und übertönen uns mit unrealistischen Ideen . Leider müssen wir dafür immer teuer bezahlen nicht sie .

  14. Der Hinweis auf das Verhältnis Einwohner vs Flüchtlinge spielt das Problem herunter und verharmlost. Es geht hier um die Aufnahmefähigkeit – unter anderem Wohnraum – und die finanzielle Belastbarkeit.
    1. In Städten wie Hamburg, München, Stuttgart, Freiburg kommen bislang auf eine zu vermietende Wohnung 20-30 Bewerber. Für die Wohnraum-Ressourcen spielt das Verhältnis Einwohner vs Flüchtlinge überhaupt keine Rolle.
    2. Für Städte und Gemeinden war bereits jetzt durch die stetig steigende Zahl der Empfänger von ALG II und Grundsicherung die Grenze der Belastbarkeit erreicht, oft schon überschritten.
    Der Hinweis auf das Verhältnis Einwohner vs Flüchtlinge ist nachgerade lächerlich, wenn die Transferleistungen der Kommunen dadurch um 10%-20% ansteigen und sich die Quote der Wohnraumunterversorgung um 20%-30% erhöht: Ich bin beruflich mit diesen Fragen schwerpunktmäßig befaßt, weiß also, wovon ich rede.
    Das Jonglieren des Henning Mankell mit statistischen nicht relevanten Zahlen ist nicht nur unehrlich, sondern eine üble Manipulation.

    • Ja, es ist richtig: bezahlbarer Wohnraum ist unendlich knapp. Aber: Das Problem ist seit vielen Jahren bekannt und keiner tut was dagegen. Was in unsinnig großer Zahl gebaut wird, sind Luxuswohnungen, Büroräume, teure „Townhouses“ – alles was sich teuer verkaufen lässt. Billiger Wohnraum, in dem – Gott bewahre! – der Pöbel untergebracht wird, ist für Anleger uninteressant. Das ist keine Folge der Flüchtlingskrise, die im Übrigen vom Westen kräftig mitverursacht wurde, sondern eine Folge einer verfehlten Politik, in welcher die Politiker mit wedelndem Schwanz hechelnd dem Kapital hinterherlaufen und vergessen, was ihre eigentliche Aufgabe ist.
      Und da Europa und die USA schon Mitverursacher der Flüchtlingskrise sind, ist es nur recht und billig, dass sie auch schön die Suppe wieder auslöffeln, die sie angerichtet haben.

      Ich bin ziemlich überzeugt, dass es keine „Flüchtlingskrise“ in den Medien gäbe, wären es weiße Europäer, die vor einem Terrorregime fliehen würden. Man siehe nur einmal die Berichterstattung zum Hurrican „Katrina“ in Relation zum fast gleichzeitig stattgefundenen Erdbeben in Pakistan.

    • Ja, man sollte einen klaren Kopf bewahren und sich durch keine populistischen Darstellungen manipulieren lassen, und zwar in keiner (!) Richtung.
      Allerdings stellt sich die Frage was man in der Konsequenz aus der gegenwärtigen Situation zu erwarten hat und man würde sich wünschen hier Vertrauen in das Tun der Regierungsverantwortlichen haben zu können.
      Leider scheint hier aber mehr Konfusion als planvolles Handeln statt zu finden. Wie zu hören ist hat man MCKinsey einen Beratungsauftrag zuteil werden lassen um zumindest eine Orientierung zu finden.
      Man muss bedenken, dass die in leitender Position befindlichen Politiker im Gegensatz zum normalen Bürger, stets Zugang zu qualifizierten Informationen und Quellen haben und über Stäbe von Personal verfügen welche Ihnen zuarbeiten … und trotzdem kommt diese Riege nunmehr so hilflos daher.
      Jaja wie im richtigen Leben … und wenn man dann nicht weiter weiß … bildet man einen Arbeitskreis … oder man beschäftigt ein Beratungsunternehmen.

      P.S. Sicher hat McKinsey auch eine Antwort auf das Problem der Wohnraumfrage. Was dann aber nicht heißen muss das Antwort auch Lösung heißt ….

      • P.S.

        Es bleibt aber zu hoffen das mit Hilfe von professionellen und auch mit einem eigenen Anspruch an die Tätigkeit heran gehenden Leuten wenigstens einmal eine gewisse „Grundordnung“ der Informationen geschaffen wird aus dem heraus ein strategisch sinnvolles Konzept erwachsen kann.
        Inwieweit ein Solches dann aber zwischen Einzelinteressen ( Politik, Wirtschaft, Eigentümer ) und Profilierungsbedarf wieder zerrieben wird ist dann halt die Frage.

  15. Als Ausländer bin alle Deutschen zum dank verpflichtet. Es ist richtig und verständlich wen die Deutschen von denen ja ich sage Ankst haben den die kommen nicht hier zu Arbeiten sondern zu faulenzen das ist deren Mentalität. Die kenne nichts anders nur eins Inschallah Gott gibt. Gott gibt nicht wen man nicht seine Arsch bewegt und arbeitet, aber die kriegen trotzdem Geld zum leben und mehr. Welche Gott wahr das Der Alla!!!! Nein das ist Gott Deutschland Vor dem Gott müssen wir uns Verbeugen und beten. Ich bin der Meinung und überzeugt das diese Menschen sich nicht integrieren werden die Deutschen werden es bereuen. Man sollte über den andren nicht so sprechen aber meine Lebens Erfahrung bis jetzt hat mich gelehrt das diese Menschen ja ich behaupte die Moslimen kurz sichtig sind suchen die fehlen bei dem andren.Besonders die Arabern die müssen wach werden und sich bilden in alle bereichern studieren studieren. Ich bin selber Moslem und als Moslem schreibt man nicht so aber leider das kann ich es nicht verbergen auch wen ich es wollte. Wir werden alle für diese Menschen bezahlen Dauert nicht lange Steuer Erhöhung usw.Ich kann eine Beispiel erzählen hier in NRW in dem Stadt wo ich lebe
    sind sehe fiele Maschen aus Bulgarien Rumänien die mittlerweile par Jahre hier sind die haben sich nicht verbessert die leben immer noch von Amt und ich muss schuften der zigonja Mus nicht ich und andre 40 Millionen arbeiten für ihn. braucht er nicht zu arbeiten in vergleich zu Bulgarien und Rumänien lebt er wie König hier. Als Moslem schäme ich mich für das benehmen der Moslime hier in Deutschland. Ich Bitte um Verzeihung und Hofe das die Moslime von dem schlaf auf wachen. Ich schlisse ab mit meinen tiefsten dank an den Deutschen und bitte um Verzeihung.

    • ‚Albaner‘ … danke!
      Schade, dass Sie nicht einen Namen ins Spiel gebracht haben, der persönlicher ist, so bleibt’s also bei dem von Ihnen selbst gewählten.
      Ich bin beeindruckt von der kritischen Fähigkeit, mit der Sie unser aller Situation beurteilen und auch davon, wie gut Sie das in der Ihnen fremden Sprache hinkriegen. Denn es ist ja wirklich so, dass wir alle in diesem einen Land sind und miteinander zurecht kommen müssen. Wenn schon Sie selbst erkennen, dass zu viele Ihrer Glaubensbrüder (die Schwestern spielen ja gar keine Rolle, leider)missbräuchlich Hilfe in Anspruch nehmen und die Werte dieser Gesellschaft gar nicht teilen … wie soll ich dann ernst nehmen, was der Sprecher der Muslime in Deutschland für sich selbst und die von ihm vertretene Gemeinschaft proklamiert? Da ist es doch immer die GROßE Mehrheit, die friedlich, integriert, fleißig und extrem bemüht ist … seltsam, oder? Eine Situation, die Sie jetzt so gar nicht beschreiben, so dass sich die Frage nach dem Zutreffenden quasi aufdrängt. Und sich das scheußliche Gefühl bestätigt, als deutscher Staatsbürger an der Nase herumgeführt zu werden, der sich zudem noch als verkappter Nazi beschimpfen lassen muss, wenn er mit kritischer Sicht auf Ausländer- und Islamproblematik überhaupt eine Meinung hat. Alle diejenigen, die davon seit Jahren sprechen, Bücher darüber schreiben und Aufmerksamkeit herstellen woll(t)en, sind längst und wie es aussieht wohl auch schlussendlich erfolgreich so sehr diffamiert, dass niemand sich öffentlich traut, nur die Namen zu benennen. Als ich vor Jahren über Mutterschaft nachgedacht habe, fand ich es verantwortbar, Kinder in die bundesrepublikanische Welt zu setzen. Nun habe ich zwei wunderschöne erwachsene Töchter und bin schon überglückliche Großmutter für eine entzückende kleine Enkelin … in manchen Nächten schlägt mir das Gewissen und ich quäle mich mit der Verantwortung, die ich übernommen habe. Zu leichtfertig gewesen? Zu blauäugig, zu zuversichtlich … ? Gott steh uns bei und ich adressiere hier ausdrücklich Jesus Christus!

    • Lieber Albaner!
      Die Bulgaren, die in Deutschland nicht arbeiten und die Sprache nicht lernen können und wollen, SIND ZIGEUNER! Sie sind Schande für die Befölkerung der Welt. Falsch werden sie Bulgaren genannt! Die Bulgaren in Deutschland und überall in der Welt haben Hochschulbildung, Qualifikation und schuften wie die Deutschen.Es ist höchste Zeit BULGAREN von ZIGEUNER zu UNTERSCHEIDEN.

  16. Ich stimme Henning Mankel zu!

    Ob es tatsächlich so viele sind, wage ich zu bezweifeln. Das geben die realen Zahlen nicht her! Wir werden NICHT überflutet. Das ist Quatsch!

    Das Thema Flüchtlinge wird derzeit von gewissenlosen Kräften dazu benutzt, Stimmung in unserem Land gegen diese armen Menschen zu machen, um so von anderen, weitaus wichtigeren Themen abzulenken: Energiewende, Griechenland-Krise und und und.

    Und es gibt überall genug Forentrolle und Online Hooligans, die gerne über jedes Onlinemagazin herfallen, nur um Krawall zu produzieren. Da kommt dieses Thema gerade recht.

    Wir sollten sie einfach ignorieren!

    • Ich sehe es aus meine Sicht komplett andersum ..und wenn es „nur“ 500000-800000 sind NACH Familienzusammenführung sind es ca 2-4 Millionen UND dann noch nächstes Jahr
      das gleiche Spiel ?!?!
      ICH lasse mich auch nicht gerne von Leuten ausnutzen die NICHT aus einem Kriegsgebiet kommen ..wie Sie darüber denken ist natürlich Ihre Sache

      Schon gar nicht als „gewissenlose Kraft bezeichnen“ weil da fühle ich mich bzw muss ich mich angesprochen fühlen weil ich eben komplett anders denke als Sie

      Ich finde das gerade auch viele viele naive „Gutmenschen“ aufwachen was man sich da in Land holt..sorry anders ist das nicht mehr zu beschreiben

      Ich sehe es auch von der Stimmungsmache her genau andersrum die Medien und die Presse versuchten !! lange !!! Zeit GENAU das uns weisszumachen die armen die armen ..aber wenn jemand aus der Türke kommt aus Jordanien kommt aus dem Libanon kommt ist er ERSTMAL KEIN KRIEGSflüchtling Punkt..inwieweit man da trotzdem helfen kann ok..aber wenn Leute Pässe wegschmeissen wenn Leute versuchen Sozialleistungen zu schmarotzen DAGEGEN HAB ICH WAS ..ich gehe seit 32 Jahren HIER in Deutschland arbeiten und dagegen wehre ich mich Punkt

      Man hats ja gesehen wozu diese Armen fähig sind ..ich rede nicht von allen logisch oder aber diese Demonstrationen wenn IHNEN was nicht passt Hungerstreik ..diese Gelt gegen Polizisten in Ungarn was EINDEUTIG zu Lasten der Migranten geht !!! hier schon Bandenzusammenrottung ..hier schon GEGEN unsere Polizei vorgegangen Verbrechen begangen Vergewaltigungen usw usw
      Sorry wenn SIE damit leben können/wollen ICH nicht

      Und ich habe noch nie rechts gewählt werde es aber demnächst machen Punkt

      UND gewissenlos benimmt sich nur eine …diejenige die einen EID auf die DEUTSCHE Verfassung geschworen hat und dermaßen EIGENSINNIG OHNE ABsprache mit der EU gehandelt hat

      Man hätte helfen könnne JA aber in geordneten Bahnen und geordneten Verhältnissen …man kann keine Million aufnehmen wenn kein Platz da ist PLUS die die da noch kommen..man hätte den Wirtschaftsflüchtlingen DIREKT den Wind aus den Segeln nehmen müssen ..Ihr braucht nicht kommen solltet Ihr doch kommen es gibt nicht 1 euro ..warum denn auch…bitte schön…wenn man aus Mazedonien Kosovo oder Albanien kommt warum sollen wir da was bezahlen SINN ?!?!
      dann könnte auch halb Afrika kommen oder

      So das ist meine Meinung also „normaler“ denkender Bürger der BRD mit normaler Denkweise mit normalem IQ ..der viele Sorgen Ängste hat und auch sehr viele Meinungen und Fakten hat oder kennt

      • wobei weiss nicht zu 100% wie ich diesen Satz deuten soll weil eigentlich machen diese Stimmung ja unsere Politiker und Medien das heisst ja die Leute die uns sagen wollen alles wird gut….was Sie ja eigentlich befürworten hm…..deswegen komischer Satz für mich oder glauben Sie Forentrolle und Online Hooligans wollen von den anderen Krisen ablenken weil so müsst eman den Satz lesen

        „““““Das Thema Flüchtlinge wird derzeit von gewissenlosen Kräften dazu benutzt, Stimmung in unserem Land gegen diese armen Menschen zu machen, um so von anderen, weitaus wichtigeren Themen abzulenken: Energiewende, Griechenland-Krise und und und.“““““““

    • Die Flüchtlinge entzweien Europa und es ist immer nett zu lesen, wenn sich sogenannte Meinungsbildner äußern, die in keiner Weise betroffen sind.
      Es ist falsch zu glauben, dass die Flüchtlinge eine Bereicherung sind, bereits jetzt ist klar, welcher wirtschaftlicher Schaden entsteht, nicht zu verschweigen, der Schaden für den Steuerzahler.
      Unsere Kinder haben seit langem keine Politikerlobby, da wird gespart und ausgegrenzt, dies zeigt sich am Kita-Streik und an den unqualifizierten Lehrern/Innen. Alte und kranke Menschen werden erniedrigt und ständig heißt es „Zuzahlung“ oder „das geht nicht“. Die Polizei zu Tode gespart und die Steuern erhöht.
      Bei den Flüchtlingen sind 85% Männer, wenn nicht mehr. Warum spricht keiner von den sexuellen Übergriffen auf Frauen und Kinder? Keiner spricht von den untergetauchten Männern, die sich nicht registrieren haben lassen. In Schweden ist die Vergewaltigungsrate um 1000% gestiegen – kein Wort in der Presse, die Flüchtlinge müssen geschützt werden. Die eigenen Bürger nicht!
      Es wird eine Parallelkultur geschaffen und Merkel hat für Deutschland die Büchse der Pandora geöffnet.
      Selbst erleben wir in der Nähe eines Flüchtlingsheim totale Aggression und den ganzen Tag und in der Nacht Theater. Ob da ein Bürger arbeiten muss, spielt keine Rolle, die Asylanten fühlen sich im Recht.
      Ich fühle mich für dieses Problem nicht zuständig, wenn machtgierige Politiker ganze Völker ins Verderben stürzen, gehören sie zur Verantwortung gezogen. Hier meine ich allerdings nicht Saddam, Gaddafi usw., sondern die Lügner die den Krieg wegen Öl begonnen haben. Nigeria ist seit Jahren ein Beispiel für den Größenwahn der USA – Mord und Schrecken sowie die totale Umweltzerstörung. Aber die Politiker halten einen Gipfel, essen und trinken vom Feinsten und kommen zu keinem Schluss.

      • Deinem Kommentar kann ich nur zu 100% zustimmen. Überall wo der Amerikaner eimaschiert ist , Krieg begonnen hat, wurde das Land ausgebeutet und ist im Chaos versunken. Saddam und Gaddafi wurden erst umworben dann bekämft und umgebracht. So arbeiten die Ami s .
        Denen geht es nur um Macht und Ausbeutung aller Länder. Jetzt wird Europa mit Muslimen überflutet, ob wir das wollen, wurde nicht gefragt. Die meisten kommen nicht aus Syrien sondern aus geschützten und sicheren Ländern. Da Merkel getrompetet hat, wird kommt wir nehmen alle auf, sind alle auf dem Weg ins gelobte reiche Deutschland, obwohl das absolut nicht stimmt, denn hier gibts sehr viele Arme Leute die teilweise auf der Strasse leben und in alle Mülleimer schauen.
        Also ich wähle auf jeden Fall rechts, denn die seitherigen Parteien kann man nicht mehr wählen.

  17. P.S.

    Nach aktuellen Meldungen werden die Kosten für die Flüchtlinge für das Jahr 2016 auf ca. 10 bis 12 Milliarden Euro geschätzt.

    Gegenwärtig fehlen der UNO ca. 8 Milliarden für die Versorgung von Millionen von Flüchtlingen an den Grenzen der Konfliktländer. Dort wurden die Zuwendungen von 31 Euro / Monat auf 9 Euro / Monat pro Kopf gekürzt. Natürlich entsteht dann Verzweiflung und die Menschen machen sich auf den Weg … noch dazu bei der hier propagierten „Willkommenskultur“

    Wer 1 und 1 zusammen zählt kommt auf das Ergebnis das Deutschland den der UNO fehlenden Betrag sozusagen „alleine“ bezahlen könnte und die Flüchtlinge würden nicht aus den Unterkünften in der Nähe der Konfliktländer nicht „herausgetrieben“.

    Dann wäre mit diesem Betrag auch „ALLEN“ geholfen und nicht nur den Menschen welche es „nach Deutschland geschafft“ haben.

  18. Alle jene welche sich fragen wie man sich dieses Chaos erklären kann sollten bedenken:

    Schon vor Jahren sagte der damalige Präsident des Deutschen Bundestages: …man muss bedenken das die Politik in vielen Bereichen nicht mehr Herr der Entscheidungen ist …

    Daraus kann doch nur folgen, dass die „entscheidenden“ Politiker im Wesentlichen „Sprachrohr“ der tatsächlichen „Entscheider“ sind. Es besteht also die Frage wer dem WIRTSCHAFTSMINISTER und der KANZLERIN die Texte für die Willkommensnoten schreibt und damit die tatsächliche Verantwortung für den unabsehbaren Menschenstrom trägt.

    • Bei uns hat die Wirtschaft das Sagen .Frau Merkel ist nur eine Marionette . Man tut so als ob . Das wird wohl auch der Grund sein warum unsere Abgeordneten meistens durch Abwesenheit glänzen und bei bestimmten Themen , einschlafen , quatschen , oder mit ihren Handys spielen . Wer die Politiker ernst nimmt glaubt auch an den Weihnachtsmann und das der Papst heiratet .

  19. P.S.

    Ich halte das Modell in Finnland für beachtenswert. Dort werden für die Finanzierung der Kosten die Steuer für Einkommen über 73.000 Euro und Kapitaleinkünfte erhöht. Schließlich sind es auch die Bezieher hoher Einkommen welche von den ins Land kommenden billigen Arbeitskräfte am meisten profitieren.

    Von deren Seite kommt auch die meiste Zustimmung zur Einwanderung … warum wohl ?

    Am besten wäre ein gesonderter Fonds für diesen Zweck aus welchem die Kosten bestritten werden damit mehr Transparenz entsteht. Dieser Fonds sollte dann zum überwiegenden Teil aus dieser Steuererhöhung finanziert werden ……. ganz nach dem Motto : WER BESTELLT BEZAHLT ….

  20. Diese Völkerwanderung ist die Quintessenz der seit Jahren verfehlten Politik aller westlichen Spitzenpolitiker. Den Entwicklungsländern das Geld in den Hintern schieben, damit deren Politiker sich Selbiges auf Schweizer Konten verschieben können. Kriege so zu Ende führen, dass das Messer im Schwein stecken bleibt. Eine Politik die zwangsläufig ins Chaos führt. Diesen Drittstaatenpolitikern, sei es Irak, Syrien usw., steht doch Korruption auf die Stirn geschrieben und Europa und Amerika pumpen immer weiter dort hinein. Frau Merkel sollte sich mit Ihrer schleimigen und zum Totlachen konzeptlosen Mannschaft endlich vom Acker machen. Ansonsten kann sich Deutschland verabschieden.

  21. Es sind wohl die Bürger welche wirklich mit jedem Euro dringend rechnen müssen welche besonderen Unmut in sich tragen und zu recht fragen was hier eigentlich passiert. Dieser Unmut sollte sich aber nicht gegen die bestimmt bedauernswerten und schwachen Personen richten welche versuchen sich aus ihrer Furcht und Aussichtslosigkeit zu befreien.

    Vielmehr sollte man sich fragen warum ausgerechnet der WIRTSCHAFtSMINISTER so stark Front für die DAUERHAFTE Aufnahme von einer solchen Menge macht. Dies kann doch nur aus der Richtung der Interessen der Wirtschaft kommen welche sich hieraus Profit und Gewinn versprechen und die Kosten von der Allgemeinheit tragen lassen wollen.

    Den höchsten Preis werden wieder die in den letzten 10 Jahren an den Rand gedrängten Menschen in Deutschland bezahlen für die ja angeblich kein Geld vorhanden ist um deren Situation zu verbessern.

    Aber was solls, 20 Prozent Armut in der Bevölkerung sind in einem demokratischen System ja ohnehin nicht von Bedeutung, schließlich geht es 30 Prozent blendend, 30 Prozent ziemlich gut und 20 Prozent sind froh wenn es so bleibt wie es ist.

    • ICH brauche nicht jeden euro umdrehen verdiene „gut“ dennoch bin ich einer der grössten Kritiker..weil was jetzt passsiert kann ganz Deutschland aushebeln weil ich nicht rechne was ich 2 Wochen ist sondern evtl in 2 Jahren dann könnten es MIT Familienzusammenführung 6-8 Millionen sein !!!!!!!!!!!!!!!!! WER SOLL DAS BEZAHLEN
      bei gerade mal 43 Millionen die arbeiten

      • Nun, wenn man den Nachrichten aufmerksam folgt hört man immer wieder das Argument das „Nachwuchsmagels“ und der ca. 600.000 Stellen welche zur Zeit nicht besetzt sind. In diesem Zusammenhang wird dann der stattfindende Zustrom als „Perspektivgewinn“ dargestellt.

        Hier besteht die Frage von welcher Seite man an das Thema herantritt. Wenn ich Unbternehmer oder Führungskraft bin und aus der (billigen) Arbeitskraft anderer Nutzen ziehen kann ist die Frage des Perspektivgewinn eindeutig beantwortet.

        Es mögen aber Zweifel bestehen ob die durch eine ins Land kommende „billige“ und „willige“ Arbeitskraft entstehenden Sozialbeiträge die Kosten aufgewogen werden.

        Schließlich muss für die mitreisende Familie eine Menge aufgewendet werden … z.B. Integrationskosten, Krankenheitskosten usw….

        Andererseits gibt es aber eine Menge Leute welche sich hierüber freuen … z.B. Einzelhändler, Sozialarbeiter und pensionierte Lehrer welche sich hier einen angenehmen und gut dotierten Nebenverdienst sichern können

  22. ich weiss nicht, wie ich es beschreiben soll? diese fanatischen menschen und ihr glauben, haben sie solch ein land und deren zustände aufbauen lassen. und nun holt sie ihr fanatischmus ein und sie flüchten. dann kommen sie nach deutschland und sind nicht bereit, ihren glauben in verträglichen masse auszuleben. nein, es wird zu jeder stunde gebetet, dann habe ich auch keine zeit, um zu arbeiten und die familie zu ernähren. wir sehen es hier an den türken, die frauen bleiben unter sich, sie sprechen kaum deutsch und unterscheiden sich durch ihre kleidung. es gibt natürlich auch frauen, die sich europäisch kleiden, deutsch sprechen und vööig integriet sind. aber, alle jene, die nicht bereit sind, sich anzupassen, denen müsste des deutschen steuerzahlergeld entzogen werden und sie bekommen dann die auflage, innerhalb eines halben jahres, sich anzupassen oder zurück in ihr heimatland. nicht mal erdogan will das sie noch kopftücher tragen.warum sollen wir es also stillschweigend hinnehmen? wie gesagt, die völker hatten alle die wahl, in ihrem land für ordnung zu sorgen. jetzt wo ihr land vermüllt ist, da wollen sie hier in deutschland alles vermüllen. und ich weiss, wovon ich rede.

    • Intoleranz, Rassismus haben Gewalt und Krieg über uns gebracht. Und in dem was du da leichtfertig und ohne es belegen zu können von dir gibst, schaut dieser Zynismus wieder direkt in unser Gesicht. 12 Mio Flüchtlinge kamen nach dem Krieg zu uns und von den zig Mio die aus der DDR geflüchtet sind ganz zu schweigen, haben Schutz bei uns gefunden, bei Menschen die mitfühlten mit deren Leid. Aber auch du wirst nicht die Chance haben, die Luft ganz zu vergiften in der wir leben. Hass war noch nie ein guter Ratgeber.

  23. um sie aufzunehmen sind in den Augen der Flüchtlinge die christlichen Länder gut genug. Aber wehe eine christliche Gemeinde in einem islamischen Land will eine kleine Kirche bauen…da würde ich gerne mal wissen, wie viele dieser „armen Flüchtlinge“ auf die Straße gegangen wären, um gegen den Bau dieser Kirche zu protestieren!!

    Die Dummheit unserer Politiker und der vielen, vielen „Gutmenschen“ ist einfach zum Kotzen.

    • sehe ich auch so wir lassen uns dermasen verarschen einfahc weil wir nicht mal sagen SO NICHT fertig
      entweder es ist so WIE WIR Deutsche das sagen und Ihr haltet Euch an dei gesetze oder wir ziehen die Konsequenzen
      ABER Dann bist ja rechts..ok wenn ich also mein Vaterland liebe und möchte das es bleibt dann bin ich rechts OK dann ist es so dann wähle ich 2017 aber auch SO !!!!!

    • Wer daran glaubt, dass diese Migranten sich anpassen werden, träumt nur. Sie werden Veränderungen bringen, die wir ertragen müssen. Gestern habe ich im Fernseher eine Sendung über die Integration gesehen, da wurde ein gelungenen Fall gezeigt. eine Syrische Frau hat in Deutschland ein Germanistik Studium absolviert und sagte, die Sprache ist wie ein SCHWERT, mit dem man kommuniziert und so weiter. Dieses SCHWERT muss man immer scharf halten….Sie hält dabei ein Schwert in der Hand und putzt es..
      Was für eine Mentalität? Sprache verstehe ich als BRÜCKE, als WEG, aber als Schwert zum Kommunizieren?
      Sie kommunizieren mit Gewalt.

  24. Natürlich ist es wichtig armen und verfolgten Menschen zu helfen. Allerdings ist es hier in Deutschland wohl zuerst ein Interesse der Wirtschaft hier ein „Personalpotential“ ins Land zu holen welches bereit ist für „jeden Lohn fast alles zu tun“

    Damit soll in Zeiten steigender Personalknappheit der durch Hartz4 geschaffene Niedriglohnbereich gesichert bleiben und dies geht sicher eindeutig zu Lasten der Personen die dort hinein geraten sind und nun erneut jede Perspektive abgeschnitten wird.

    Es ist wieder einmal so, dass sich die Wirtschaft auf Kosten der Allgemeinheit, und zwar insbesondere der unteren Einkommen, Kosten und Risiko finanzieren lässt.

  25. Wenn ich diese Berichte über die Flüchtlinge
    im TV sehe, dann frage mich schon
    wie das wohl wäre, wenn jetzt sooo viele Schutzsuchende
    aus Deutschland z.B.
    in Iran, Jemen, Ägypten, Saudi-Arabien usw aufgenommen werden sollen.

    Ich stelle mir vor Hunderttausende Deutscher würden an Türe dieser
    Länder ‚klopfen‘ und um Asyl bitten ….

    Wie dort wohl die „Willkommenskultur“ a la Deutschland wäre:
    Müssten wir uns als Schutzsuchende nicht anpassen?
    Kleidung und Verhalten?

    Jaaaaa, sicher müssten WIR uns anpassen!

    Ich weiß wovon ich spreche.
    Und könnten wir Christen dann einfach fordern, dass für uns auch eine Kirche
    gebaut werden muss?

    Nein, könnten wir nicht, denn wir müssten uns an die Gepflogenheit dieser
    muslimischen Länder anpassen, also (Frauen) mit Kopfbedeckung bitteschön,
    in manchen Ländern Verbot der Frauen am Steuer eines Kfz, usw.
    Assyrer (also Christen), deren Kirchen wurden niedergebrannt in Syrien,
    von anderen Gräueltaten ganz zu schweigen.

    Wir hätten uns der dortigen Kultur unterzuordnen, ganz sicher!
    Von den Wahhabiten in Saudi-Arabien ganz zu schweigen,
    ach ja und das Steinigen der Frauen nicht zu vergessen ….
    alles (angeblich) Gesetze aus dem Koran.

    Erst dieser Tage sah ich einen Bericht aus einer Schule mit einem
    Halbwüchsigen, der auf die Frage nach dem Status seiner Schwester
    antwortete, dass eine Frau bzw. seine Frau ‚ihm‘ gehöre!
    ‚Erziehung‘ beginnt zu Hause und was der Junge da von sich gegeben
    hat, das stammt ja aus seinem Elternhaus.

    Die in den 60er Jahren ins Land gekommenen Gastarbeiter …
    sind sie in die deutsche Gesellschaft integriert?

    Na dann schaut euch doch um, das sind wirklich Parallelgesellschaften,
    ich habe ein paar Monate in Berlin-Mitte gelebt, also Nähe Neukölln
    und Kreuzberg, Deutsch war dort Fremdsprache, war wirklich eine
    Fremdsprache.

    Meiner Meinung nach sollte ein Asyl nur so lange gewährt werden,
    bis der Kriegszustand aus dem Herkunftsland beendet ist und nicht
    auf Dauer ausgelegt sein.
    Dort in den Ländern des Vorderen Orient bekommt man kein Bleiberecht
    für Immer und Ewig sondern nur begrenzt (wenn überhaupt) und das
    würde schon in den 60ern falsch gemacht.

    Man hört doch nichts Auffälliges von
    den damaligen ‚Gastarbeitern‘ aus Griechenland, Spanien,
    Italien, Portugal usw.
    und wieso nicht? Weil sie in Europa aufgewachsen sind.

    Nie und nimmer kann man so viele Leute integrieren und die wenigen
    ‚Gebildeten‘ die machen das Kraut dann auch nicht fett.

    Im Übrigen: ich würde die Aufnahmeheime in die Nähe der
    Villen der Politiker bauen, dann könnten sie sich dem
    Integrationsthema doch hautnah widmen und nicht nur ihre Stimme
    salbungsvoll senken wenn sie zu diesem Thema befragt werden.

    • Die von 19481984 vorgebrachten Aspekte werden von unsern drittklassigen Politikern ignoriert. Die Berichterstattung über die „Willkommenskultur“ erinnert mich stark an die einseitige Berichterstattung in totalitären Systemen. Wo bleibt die Objektivität?

    • Da gehe ich vollkommen mit ihnen . Wer in unserem Land lebt soll auch unsere Kultur respektieren . Ja und die Politiker haben ohnehin die Nähe zu uns und der Realität verloren . Sie spielen im Bundestag mit ihren Handys , unterhalten sich und schlafen . Wie respektlos ist dies dem Steuerzahler gegenüber. Und wenn es hier eng wird sind sie weg. Ich erinnere an Willi Brand . …..

    • 100% zustimm wir lassen uns im EIGENEN Land dermassen vorführen und diktieren wie die sich verhalten dürfen …umgekehrt hätte wir fast nichts zu sagen
      Welcher muslimische Staat hätte isch hingestellt und gesagt das Christentum gehört zu uns na wer weiss es …genau keiner

      Parrallelgeselschaften neinhaben wir nicht hehe diese dummen Akteure kotzen mich an

      Asyl nur Leute aus KRIEGSgebieten die anderen direkt weg OHNE 1 euro
      was wollen die hier die wollen nur UNSERE Sozialleistungen Punkt
      Asyl nur solange bis da der Krieg aus ist

      Und richtig es ist immer eine besondere Schicht die Theater machen nicht annähernd soviel hört man von Italieenern Spanier Griechen usw nur diese bestimmte Gruppe an Leute
      NUR unsere Politiker müssen sich einfach mal dazu bekennen und Eier zeigen

      Und es wird noch schlimmer …angenommen es kommen noch Suniten Schiiten und diese bekämpfen sich sogar im eigenen Land ..meinte Ihr hier hören die auf damit ?! ich denke nicht

    • Ich stelle fest dass Sie wie viele überhaupt wenig Ahnung vom Asylrecht haben wenn Sie schreiben, Asylrecht solle nur zeitlich begrenzt gewährt werden.
      Lest doch endlich mal nach, dann legt wich vielleicht auch mal ein teil der Aufregung:
      http://www.nds-fluerat.org/leitfaden/3-wer-bekommt-asyl/
      Max. (!) drei Jahre, danach erneute Prüfung. Schaut doch mal wieviele der vielen Flüchtlinge der Jugoslawien-Kriege wieder zurückgegangen sind, davon redet keiner…

      • Ich weiss das wegen dem Asylrecht und dem vorläufingen dewegen sage ich trotzdem …Asyl nur begrenzt…. auch wenn es nicht zusammenpasst das es dann Asyl heist ..ABER DAS SIND DOCH WORTKLAUBEREIEN nicht mehr !!!

        Nennen Sie es von mir aus Subsidiärer Schutz oder was auch immer deswegen bin ich immer noch für VORLÄUFIG egal wie Sie es nennen mögen weil wie das heisst ist NICHT DER PUNKT auch wenn Sie jetzt versuchen darauf rumzureiten ok

        und wenn wir schonmal dabei sind siehe ASYLANTRAG so wie es ja überall gesagt wird

        Nach
        Nach Artikel 16a des Grundgesetzes (GG) der Bundesrepublik Deutschland genießen politisch Verfolgte Asyl.

        Allgemeine Notsituationen wie Armut, Bürgerkriege, Naturkatastrophen oder Perspektivlosigkeit sind damit als Gründe für eine Asylgewährung grundsätzlich ausgeschlossen. Hier kommt unter Umständen die Gewährung von subsidiärem Schutz in Betracht.

        So und jetzt heisst Asyl dürfte gar nicht beantragt werden oder warum sagen alle im Fernsehen Asylantrag hm

    • Es ist schon ein paar Jahre her – damals sprach A.Merkel noch davon, dass die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund „schief gegangen“ sei – da brachte ARD oder ZDF? eine Reportage aus Berlin – Kreuzberg. Am Schluß befragten sie eine Gruppe türkischer Jugendlicher, was von Deutschland und den Deutschen halten. Die Antwort war: „Die Deutschen brauchen wir nicht, die können wir all vergasen!“

      Wohlbemerkt, die Jugendlichen sind in Deutschland geboren, aufgewachsen und „erzogen“ worden. Mit dieser Einstellung müßten diese samt ihres Clans (Erzieher!) aus Deutschland ausgewiesen werden.
      Oder müssen wir damit leben, von Migranten nur dann geduldet zu werden, wenn wir ihnen in jeder erdenklichen Form „zu Diensten“ sind!
      Die Neuen werden auch nicht besser sein, siehe Beitrag von „Albaner“ weiter oben!

      • Ja sie zeigen uns jetzt schon wie fähig sind neben einander zu leben , geschweige denn zu integrieren . Natürlich ist es alleine eine Herausforderung auf engstem Raum miteinander zu leben . Aber bei diesen Flüchtlingen ist leider das Problem die Religion . Ich persönlich gehöre keiner Religion an , denn sie verfolgen alle ein Ziel: die Menschen klein halten , ihre Gutmütigkeit ausnutzen und nach ihrer Ideologie zu leben . Auch die Christen haben früher schreckliches ausgeführt und heute sollten sie immer noch vor ihrer eigenen Türe kehren . Meiner Meinung nach sollte man jegliche Art von Religion abschaffen welche Menschen vorschreibt wie sie zu leben haben . Dann wäre auch ein ruhiges nebeneinander und auf Wunsch des einzelnen ein miteinander möglich .

  26. „Gutmensch“ Mankell rechnet mal eben die Flüchtlinge auf GANZ Europa um. Das ist aber heuchlerisch und verlogen, weil nur einige wenige Länder die Flüchtlingslast tragen, andere aber so gut wie überhaupt keine Flüchtlinge aufnehmen. Außerdem ist es ein großer Unterschied, ob z.B. ein Syrer in ein anderes arabisches Land flieht, also innerhalb seines eigenen islamischen Kulturkreises bleibt, oder ob er nach Europa kommt. Das Gleiche gilt für afrikanische Flüchtlinge.

    • Ja, die allerwenigsten Laender heissen eine grössere Anzahl von Flüchtlingen willkommen (wozu dann einige -aber nicht wenige- Kommentatoren über die angeblichen „Moslems“ klagen, die sich angeblich nicht integrieren lassen: 1. Wie sollen sich diese vom Schicksal geschlagenen Menschen in wenigen Tagen „integrieren“, sie sind in eine ganz andere Welt, wo sie stark auf das Verstaendnis der Landesbevölkerung angewiesen sind, gekommen 2. Woher sollen alles „Moslems“ sein, ein Teil besteht aus Aleviten, einer differenten Art von Muslimen, ein weiterer Teil aus Jesiden, Christen etc…, wieso also alles wahllos in einen Topf werfen…. Und was die Anzahl der Flüchtlinge anbelangt, gibt es Laender, die Millionen (zB TR: 2 Mio) aufgenommen haben, für ganz Europa bzw. EU wird von 800.000, die aufgenommen werden „könnten“ gesprochen. Das Flüchtlingsproblem trifft aber uns alle, insbesondere den Westen. Eine innerliche Vorbereitung der Stammbevölkerung würde sich zu ihren Vorteil auswirken.Also: Frühzeitige Einsicht steht zur Debatte!!

      • isd
        Sind Sie so naiv oder…was heisst in wenigen Tagen
        Was heisst in wenigen Tagen es sind schon Migranten JAHRE hier und sind nicht annähernd integriert
        Aber im Fernsehen zeigen Sie immer eine TOP Moderne Familie lächerlich
        Sie sehen doch wie die sich benehmen ob an der Grenze oder JETZT IN Deutschland ..da bilden sich jetzt schon Banden usw usw
        Frauen werden bedroht begrapscht vergewaltigt RAUS sage ich
        Die wollen sich gar nicht integrieren WETTEN
        Wahllos in einen Topf na klar sind es nicht alle aber auch nur 50% reichen mir die aggresiv sind wenn die sich schon UNTEReinadner nicht verstehen bei ähnlichem Glauben WIE soll das dann gegen Christen aussehen .hm…raus fertig

        • ach zum Thema es gibt welche die 2 Millionen aufgenommen haben ok gleicher Glaube (ca)?! Punkt 1
          Punkt 2 bekommen die da auch alles Sprachkurse Weiterbildungskurse KOSTENLOSE Arztbesuche Wohnung Strom Heizung bezahlt Essen Taschengeld Begrüssungsgeld…
          das hier ist ein Schlaraffenland für Schmarotzer und die sogenannten Gutmenschen…..was sie ja nicht sind sondern nur dumm und naiv anders ist es nicht zu beschreiben …raffen einfach nicht das sie verarscht und ausgenutzt werden (von den meißten)
          Und die Politker lügen schön mit

          MERKEL MUSS WEG

  27. Ich denke eher wir werden uns noch gewaltig umschauen was da noch so an „Flüchtlingen“ auf und zukommt.
    Wenn es wirklich Menschen sind die in ihrer Heimat an Leib und Leben bedroht sind,
    ist es unsere Pflicht ihnen zu helfen, was aber meiner Meinung nach nicht den Freischein haben sollte daß sie nicht wieder zurück in ihr Land gehen könnten, eventuell nach Beendigung des Krieges.
    Wenn ich mich so umsehe, allein in meiner kleinen Stadt, stelle ich fest, daß die echten Flüchtlinge aber in der Minderzahl sind.Dies haben mir einige Leute bestätigt die die Sprache der Albaner usw. kennen.
    Manche Kaufhäuser vor allem die Billighäuser stöhnen schon wenn diese in Gruppen auftauchen, und teilweise ein Chaos hinterlassen.
    Aber wie sagt die Kanzlerin : Wir schaffen das ! (Ironie off)

  28. Journalismus:= unkommentierte, neutrale Verbreitung von Informationen
    Propaganda:= Erziehung und Manipulation der Menschen

    Ich überlasse euch selbst die Einschätzung, ob ihr Informationen unkommentiert weitergebt oder ob man bei euch vor Meinung kaum noch die Information entdeckt 😛

  29. recht hat er der henning mankel.
    der mensch ist zuerst mensch…
    und so soll er sich begegnen.
    egal wem und woher nicht zu helfen
    wäre unmenschlich.stimmt auch
    die klimaflüchtlinge…haben noch nicht
    angeklopft.einstweilen verrecken sie noch in
    der sahelzone…
    besser man nimmt diese in schwere not geratenen menschen auf
    als diese nazis weiter mit durchzufüttern.
    die können in der sahelzone sandkörner zählen gehen..

    • War ja klar ,das sich drei Typen entgegen der allgemeinen Besorgnis der Urdeutschen Bevölkerung , anders denkender Menschen
      in Frage stellt ! Werde das Gefühl nicht los ,das ihr ins gelobte Land (Germany) gekommen seid ,und jetzt nachdem ihr euch ein-
      genistet habt in Zweifel zieht ,was unseren Gesetzen ,Werte und Handeln entspricht ,nicht war Achmed,Igor und Pino !

    • ICH bin komplett dagegen
      KRIEGSflüchtlinge ja den Rest nicht
      Bin ich deswegen ein Nazi nö noch nie rechts gewählt
      Hauptsache DUMM labern OHNE Verstand
      Ich LASSE mich und MEINE Arbeitskraft NICHT ausnutzen für Leute die nur hierhinkommen UM ein besseres Leben zu haben und teilwesie 2000 euro bhekommen für lulu ..es gibt kein Recht für ein Besseres Leben WEIL sonst müsste halb Afrika sich auf den Weg machen ergo TOTALER Schwachsinn so Aussagen entbehren jeglicher Logik..hat auch nichts mit Menschlichkeit zu tun WEIL Solche Leute die ALLES reinlassen wollen bzw jedem helfen wollen das gesamte System Deutschlands aus den Fugen heben können WEIL irgendwann ist Ende und dann GENAU hat keiner was davon
      Wenn dieses Jahr 1 Million kommen PLUS Familienzusammenführung == ca 3-4 Millionen nächstes Jahr das gleiche ergibt na Ihr Rechenkünstler
      GENAU ca 6-8 Millionen NEUE Sozial…empfänger/schmarotzer
      Wieviel im Arbeitsmarkt 15-20% WENN überhaupt WER soll das bezahlen Ihr unheimlichen naiven Denker

      Und komisch das diese Leute die jetzt auf einmal alle aus Ihren Löchern kommen und dsagen SO kann es nicht weitergehen WIR könne daran kaputtgehen hart gesagt
      ja dann auch alle rechts sein müssen NUR weil man Sorgen Ängste Nöte äussert..typisches DUMMES NAIVES „Gutmenschen“ Denken welches nur in 2 Wochen Schritten denken kann
      Wie bitte schön soll Deutschland mit gerade mal 43 Millionen die arbeiten gehen ALLE aufnehmen so ein Schwachsinn !!!!!

      • „es gibt kein Recht für ein Besseres Leben“
        Woher nimmst du dir diese Arroganz? Du ruhst dich hier in Deutschland auf den Lorbeeren westlicher Imperialpolitik aus und willst verhindern, dass diejenigen, die Jahrhundertelang für unseren Reichtum ausgenutzt wurden, nun auch etwas vom Kuchen abhaben wollen?

  30. Es wird überall berichtet, daß jetzt schon (!) 1 Million Flüchtlinge hier sind. Bei 84 Millionen Einwohnern wäre das ein Verhältnis von 1:84 und nicht, wie dieser Mann einfach so behauptet, 1:500. Wenn man die Ausländer und ihre Kindes-Kinder, die schon Jahrzehnte lang hier sind, bereinigt, bleiben vielleicht ca. 66 Millionen Deutsche.
    Das ist dann ein Verhältnis von 1:66.
    Warum werden solche Lügen verbreitet? Will man die Bevölkerung in einer erlogenen Sicherheit wähnen?
    Die Wahrheit ist weitaus viel, viel schlimmer. Abwarten, wenn hier die IS loslegt. Die Bundeswehr kann uns nicht helfen, denn die Heckler+Koch Gewehre sind aus dem Verkehr. Welch ein „merkwürdiges Zusammentreffen“ von ringsum sehr obskuren Fakten!
    Na – Prost Mahlzeit!

    • Genau, wir werden durch die völlig fremde Kultur unkontrolliert überrannt. Durch den schnellen Zuwachs dieser Kultur wird sich der Islam in Deutschland rasant ausbreiten, und ihre im Grundgesetz verankerten Rechte, ihre Religionsfreiheit, in ganz Deutschland mit Nachdruck zelebrieren. Der Koran, die Scheria lassen sich mit unserem Grundgesetz gar nicht vereinbaren. Das Stadtbild hat sich schon verändert. Ich mache mir Sorgen um unsere Kinder und Enkelkinder, die unser Deutschland in einer Demokratie mit Fleiß, Ordnung , Disziplin etc aufgebaut, nicht mehr erleben werden . Es gibt einfach Kulturen die sind wie Feuer und Wasser. Jeder sollte nach seiner Regel leben. HELFEN muss man vor Ort und keine Waffen liefern – mit denen nur Menschen getötet werden. Wir können nicht die Welt retten, und schon garn nicht mit einer aufgezwungen Lebensweise – sprich Integration.

        • voreingenommen gegen den Islam naja wie wäre es wenn die mal in Vorleistung gehen würden mit Ihrer OFFENHEIT ..immer heisst es wir müssne MEHR machen FALSCH die müssen zeigen das Sie wollen und dnan kann man mal gucken
          Und wenn hier in der EInkaufspassage der Koran verteilt wird ist das aus meiner Sicht nen Unding das geht nicht dürften WIR das mit der Bibel in einem muslimischen Land na Antwort wäre ?!?!
          Jeder soll Glauben woran ER MAG und MÖCHTE aber bitte wenn ich irgendwo hingehe und euros kassiere und in dem Land lebe MUSS ich mich anpassen

          Ich glaube wenn man Nachrichten sehen und lesen UND VOR ALLEM verstehen kann ist eine leichte Phobie nicht wirklich überraschend oder

      • Jahre lang hören wir das sich Deutschland in der Krise befindet,
        Bankenkrise Finanzkrise Eurokrise Griechenlandkrise Ukraine Krise Flüchtlingskrise letztes VW Krise
        fast alle Länder der Welt die sich im Krieg befinden sind vom
        Islam Regiert und gepräkt.Diese Länder Töten und vertreiben Ihr eigenes
        Volk. Flüchtlingsströme in der ganzen Welt .Ja diesen Menschen
        muss geholfen werden aber es muss an der Ursache gearbeitet werden
        sonst wird sich Krieg und Hass auf ganz Europa ausweiten.
        Europa darf nicht Islamitisiert werden, der jetzige Islam passt nicht in dieser heutigen Welt,
        denn dann verlieren wir unser stärkste Eigenschaft: Demokratie
        Meinugsfreiheit und Gleichberechtigung von Mann und Frau ,wo für in letzter Zeit viele Menschen Ihr Leben lassen musten durch Terroanschläge zu meist ausgeführt durch Islamisten die in Europa Jahrelang lebten und eingegliedert waren.
        an Politiker Presse und Medien lasst den Deutschen Bürgern Ihre meinugsfreiheit.
        schiebt nicht immer alle Menschen in die braune rechte Nazi ecke,
        weil Sie Ihre Meinung vertreten,diese Menschen haben Deutschland zu dem
        gemacht wie es jetzt ist.

        Zu meiner Person: aus meiner Familie wurden drei Menschen in
        der Nazi zeit von Nazis umgebracht,mein bester Freund ist von Jüdischer abstammung.Ich selber Vermiete Wohnungen an Flüchtlingen in Schweden
        und habe meine eigene Erfahrung gemacht.

    • Hallo P. Koch, (mit der Bitte um verstehendes Lesen:)
      Deine Rechnung ist gut und schön, aber der (SCHWEDISCHE) Schriftsteller hat von EUROPA gesprochen. Innerhalb von EUROPA kommt 1 Flüchtling auf 500 Einwohner.

      Diese Statistik mag so schon ungefähr hinhauen. Und womit also auch schon recht deutlich auf die einzig möglich scheinende Lösung „unseres“ „Flüchtlings-Problems“ (hier in Deutschland) hinweist…

Demokratie braucht Teilhabe!