Girls and Boys Day bei JUMO

Schülerinnen und Schüler schauten Azubis über die Schulter

Foto: privat

Der Girls´ und Boys´ Day ist der größte Berufsorientierungstag in Deutschland, an dem sich JUMO seit Jahren mit großem Engagement beteiligt. In diesem Jahr nutzten 27 Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, um die Arbeitswelt von JUMO kennenzulernen und einen Einblick in die technischen und kaufmännischen Berufe zu erhalten. Was macht JUMO eigentlich genau? Wo sind überall JUMO-Produkte drin? Diese und viele andere Fragen beantwortete Frank Blasinger, Leiter der gewerblichen Ausbildung. Unterstützt wurde er von einem Team motivierter Azubis und deren Ausbilder, die sich über die Schulter schauen ließen. Bei der Betriebsbesichtigung erhielten die Schülerinnen und Schüler einen Überblick über die große Produktvielfalt des Fuldaer Spezialisten für industrielle Mess- und Regeltechnik. Viele interessante Informationen gab es auch, als JUMO Auszubildende ihre Berufe – zum Beispiel Industriekaufmann, Elektroniker, Fachinformatiker oder Industriemechaniker (m/w/d) – näher vorstellten. Anschließend durften sie selbst aktiv werden und unter Anleitung der JUMO-Ausbilder eigene Werkstücke herstellen. Viele Schülerinnen und Schüler nutzten die Gelegenheit, ihre Angehörigen, die bei JUMO tätig sind, in den Bereichen zu besuchen. „Wir hoffen, dass wir das Interesse an JUMO als vielseitigen Arbeitgeber wecken konnten und würden uns sehr freuen, einige von Euch in Zukunft als Kolleginnen und Kollegen zu begrüßen“, sagte Frank Blasinger. +++ pm

Hinweis: Dies ist eine kostenfreie Veröffentlichung einer Pressemitteilung.

Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen.

Diskutieren kann man auf Twitter oder Facebook

Hier können Sie sich für den fuldainfo Newsletter anmelden. Dieser erscheint täglich und hält Sie über alles Wichtige, was passiert, auf dem Laufenden. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.