Gasverbrauch steigt weiter

Der wöchentliche Gasverbrauch der Haushalts- und Gewerbekunden in Deutschland ist weiter angestiegen. Er lag in der vergangenen Woche über dem durchschnittlichen Verbrauch der letzten vier Jahre, heißt es im Lagebericht der Bundesnetzagentur vom Donnerstag. Die Behörde rief erneut zu einem sparsamen Gasverbrauch auf. Unternehmen und private Verbraucher müssten sich auch bei sinkenden Großhandelspreisen weiterhin auf sehr hohe Gaspreise einstellen. Die Lage der Gasversorgung bezeichnet die Bundesnetzagentur schon seit Wochen als „angespannt“. Auch eine weitere Verschlechterung der Situation will sie nicht ausschließen. Die Gasversorgung in Deutschland sei aber im Moment noch „stabil“, die Versorgungssicherheit sei gewährleistet, hieß es weiter. +++

Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen.

Diskutieren kann man auf Twitter oder Facebook

Bleiben Sie auf dem Laufenden