Formel 1: Leclerc holt Pole in Belgien

Formel-2-Fahrer Anthoine Hubert stirbt bei Unfall in Spa

Beim Großen Preis von Belgien wird am Sonntag die vorderste Startreihe in rot getaucht sein. Ferrari-Pilot Charles Leclerc holte im Qualifying am Samstagnachmittag die Pole Position, sieben Zehntel-Sekunden schneller als sein Teamkollege Sebastian Vettel, der den zweiten Startplatz sicherte. Lewis Hamilton fuhr im Mercedes auf Position drei. Es folgen dahinter Bottas (4), Verstappen (5), Ricciardo (6), Hülkenberg (7), Räikkönen (8), Pérez (9) und Magnussen (10).

Formel-2-Fahrer Anthoine Hubert stirbt bei Unfall in Spa

Bei einem Rennen im Rahmen des Formel-1-Wochenendes im belgischen Spa ist ein Fahrer der Formel 2 ums Leben gekommen. Der 22-jährige Anthoine Hubert wurde bei einem Crash getötet, bei dem nach erstem Anschein auch die Fahrer Juan Manuel Correa, Marino Sato und Giuliano Alesi beteiligt waren. Das Unglück ereignete sich nach nur einer Runde in der Highspeed-Passage von Eau Rouge-Raidillon, einer Kurvenkombination der Rennstrecke Spa-Francorchamps. Das Rennen wurde sofort abgebrochen und kurz darauf ganz abgesagt. Die genauen Umstände waren zunächst unklar. +++

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!